Geprüfter Bilanzbuchhalter / Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK)

DIHK Service GmbH
In Berlin

4.660 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. Mitarbeiter des Rechnungswesens sowie mit gleichen Aufgaben betraute Personen, soweit sie die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung erfüllen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Das Tätigkeitsfeld für Bilanzbuchhalter ist je nach Größe, Branche und Organisation eines Unternehmens unterschiedlich. Die Bandbreite reicht vom Spezialisten bis zum Manager. Bilanzbuchhalter können die wirtschaftliche Situation des gesamten Unternehmens beurteilen und stellen fest, welche betrieblichen Aktivitäten Gewinn erwirtschaften. Sie ziehen Erkenntnisse aus der Bilanz eines Unternehmens und tragen diese als Bilanzanalyse bzw. Kritik der Unternehmensleitung vor. Somit können von ihrem Urteil und ihren Empfehlungen häufig die Entscheidungen der Geschäftsleitungen abhängen.

Im Zuge der wachsenden internationalen wirtschaftlichen Verflechtung gewinnt zudem die internationale Rechnungslegung immer mehr an Bedeutung.

Inhalte:

Arbeitsmethodik

Prüfungsteil A:

• Erstellen einer Kosten- und Leistungsrechnung und zielorientierte Anwendung

• Finanzwirtschaftliches Management

Prüfungsteil B:

• Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht

• Erstellen von Abschlüssen nach internationalem Standard

• Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre

• Berichterstattung, Auswerten und Interpretieren des Zahlenwerkes für Managemententscheidungen

Zulassungsvoraussetzungen:

Zur Prüfung im Prüfungsteil A ist zugelassen, wer

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf mit einer vorgeschriebenen Ausbildungszeit von drei Jahren und danach eine mindestens dreijährige kaufmännische Berufspraxis

oder

2. ein mit Erfolg abgelegtes wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer Hochschule oder einen betriebswirtschaftlichen Dipl.- oder Bachelor-Abschluss einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis

oder

3. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis nachweist. Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss in der beruflichen Fortbildung zum Geprüften Bilanzbuchhalter dienlichen kaufmännischen oder verwaltenden Tätigkeiten und dabeiüberwiegend im betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen erworben worden sein. Abweichend von den in Absatz 1 genannten Voraussetzungen kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben hat, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Zur Prüfung im Prüfungsteil B ist zugelassen, wer nachweist, innerhalb der letzten zwei Jahre den Prüfungsteil A abgelegt zu haben.

Zum Prüfungsteil C ist zugelassen, wer alle schriftlichen Prüfungsleistungen nach§ 3 Abs. 2 und 3 bestanden hat.

Sonstiges:

Der Anmeldung sind beizufügen:

• Nachweisüber einen kaufmännischen bzw. verwaltenden Ausbildungsberuf oderüber ein entsprechendes Studium bzw. einen entsprechenden Studiengang (in Fotokopie)

• aktuelle Nachweiseüber die bisherigen Tätigkeiten

Förderung:

Für diesen Lehrgang bietet die Bundesregierung durch die Deutsche Ausgleichsbank eine Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungs-Förderungsgesetz (AFBG) an. www.meister-bafoeg.info

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen