Kurs derzeit nicht verfügbar

Gesundheits- und Pflegemanagement berufsbegleitend

FH Kärnten
In Feldkirchen I. K. ()

383 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
59050... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Bachelor berufsbegleitend
Dauer 3 Jahre
  • Bachelor berufsbegleitend
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der rasante technologische Fortschritt, die Bevölkerungsentwicklung, das zunehmende Qualitätsbewusstsein in Gesundheitseinrichtungen und vor allem der steigende Kostendruck stellen unser Gesundheitssystem vor nie dagewesene Herausforderungen.

Diese dynamischen Veränderungen im Gesundheitswesen erfordern neue Wege der Ausbildung für das Gesundheitsmanagement und das Pflegemanagement. Weltweit verzeichnet der Gesundheitssektor ein gewaltiges Wachstumspotenzial mit nie dagewesenen Karrierechancen in vielfältigen Berufsfeldern.

Mit dem Bachelorstudiengang Gesundheits- und Pflegemanagement können Sie sich optimal auf diese und zukünftige Entwicklungen vorbereiten. Sie qualifizieren sich mit unserem innovativen Studienangebot, das speziell auf die Bedürfnisse des "Arbeitsmarktes Gesundheit" abgestimmt ist, für die Übernahme von Managementaufgaben im Gesundheitswesen.

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

- Institutionalisierung und Etablierung der Pflegewissenschaft entsprechend internationaler Standards - Systematisierung der Pflege - Grundlegende Reflexion pflege- und gesundheitsrelevanter Aufgaben - Vermittlung von Leitungskompetenzen im Gesundheits- und Pflegebereich Im 4./5. Semester ist ein facheinschlägiges Berufspraktikum vorgesehen, wobei dieses sowohl im In- oder Ausland absolviert werden kann.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Bachelorstudiengang bietet nicht nur Neueinsteigern, sondern auch bereits im Berufsfeld stehenden Interessierten eine fundierte Ausbildung in Managementaufgaben im Gesundheitswesen. Berufsbegleitend wird hier ermöglicht in 6 Blockwochen pro Semester in 3 Jahren zu einem Bachelorabschluss zu kommen.

· Voraussetzungen

Allgemeiner, in Österreich gültiger Hochschulzugang (Matura, Abitur, Berufsreifeprüfung, Studienbefähigungslehrgang, etc.)

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Das Studium bietet Ihnen eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis, welche durch das 10-wöchige Berufspraktikum im 5. Semester vertieft wird. Das Berufspraktikum findet im Rahmen des jeweils gewählten Studienzweigs Gesundheitsmanagement bzw. Pflegemanagement statt und wird von zwei Seminaren begleitet. Im kompetenzorientierten Seminar zum Berufspraktikum können Sie Ihre professionelle Handlungsfähigkeit reflektieren und vertiefen, während Sie im themen-orientierten Seminar Erfahrungen aus der Praxis in Hinblick auf mögliche Themen für die Bachelorarbeit bearbeiten. Dem Berufspraktikum liegt ein intensives Betreuungskonzept zugrunde, welches aus den gesammelten Erfahrungen der Studierenden, PraktikumsgeberInnen und PraktikumsbetreuerInnen hervorgegangen ist.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Gerne senden wir Ihnen Informationsmaterial und Bewerbungsdetails zu. Sie erreichen unser Studien - Info - Center von Montag bis Freitag. sic@fh-kaernten.at +43 5 90 500 7700

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Pflegemanagement
Gesundheitsförderung
Gesundheitsmanagement
Prävention
Gesundheitswesen
Verwaltung
Gesundheitsökonomie
Management
Epidemiologie
Projektmanagement
Personalplanung

Dozenten

FH-Prof. Mag. Dr. Holger Penz
FH-Prof. Mag. Dr. Holger Penz
Studienbereichsleitung Gesundheit und Soziales

Themenkreis

Der Fachhochschulstudiengang „Gesundheits- und Pflegemanagement - berufsbegleitend" bietet Studierenden eine optimale Qualifizierung mit akademischem Abschluss zum "Bachelor of Arts in Business" (BA).

Studienplan:

Das sechssemestrige Bachelorstudium wird mit 180 ECTS-Punkten bewertet und ist im Modulsystem aufgebaut. Die Lehrveranstaltungen werden in Form von Vorlesungen, Übungen, Seminaren, integrierten Lehrveranstaltungen, interdisziplinären Projektarbeiten sowie einem Berufspraktikum im 4./5. Semester angeboten. Die Methode des Blended Learnings kommt mehrfach zum Einsatz.
Im Verlauf des Bachelorstudiums „Gesundheits- und Pflegemanagement" sind zwei eigenständige, schriftliche Bachelorarbeiten anzufertigen, die berufsrelevante Fachstudien darstellen und sich mit den Inhalten bestimmter Lehrveranstaltungen vertiefend auseinandersetzen.
Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen ist für die Studierenden verpflichtend.

Der Studienzweig Gesundheitsmanagement bereitet Sie für die Übernahme von Managementaufgaben im Gesundheitswesen in einem breiten Kontext vor. Dies eröffnet Ihnen zahlreiche berufliche Entwicklungschancen. Ob in allgemeinen Verwaltungstätigkeiten, im Controlling, im Personal- oder Projektmanagement – Ihr erworbenes Wissen ist in den unterschiedlichen Bereichen einsetzbar. Die umfassende Ausbildung von Kompetenzen für die Übernahme von Managementaufgaben im Gesundheitswesen gilt als besondere Stärke des Studiengangs.

Der Studienzweig Pflegemanagement mit der Sonderausbildung für Führungsaufgaben gemäß Gesundheits- und Krankenpflegegesetz bildet ein in Österreich einzigartiges Ausbildungsangebot. Wenn Sie im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege tätig sind, bietet Ihnen das Bachelorstudium die optimale Verknüpfung einer allgemeinen Ausbildung für das Gesundheitsmanagement mit den spezifischen Anforderungen für das Pflegemanagement. So eröffnen sich Ihnen neue Tätigkeitsfelder und Aufstiegschancen.

Berufsberechtigung gemäß GuKG

Einzelne Studiengänge sind nach §65a GuKG gleichgehalten mit den Sonderausbildungen für Lehr- und Führungsaufgaben nach den §71 und §72 des GuKG.

Der Weiterbildungslehrgang Pädagogik für Gesundheitsberufe ist der Sonderausbildung gemäß § 71 GuKG für Lehraufgaben gleichgehalten. Voraussetzung ist die abgeschlossene Ausbildung in Allgemeiner Gesundheits- und Krankenpflege.

Studiengebühren:

363,36 € Studiengebühr / Semester (zuzüglich einer Gebühr für die ÖSterreichische Hochschülerschaft von 19,20 €)



User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen