Hamburger Vergaberechtstag

BSH Bauseminare Hamburg
In Hamburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
40219... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Hamburg
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Die Veranstaltung möchte den Teilnehmern den rechtssicheren Umgang mit den neuen Vorgaben vermitteln. Den Teilnehmern wird Schritt für Schritt ein zusammenhängendes Verständnis der wichtigsten neuen Grundlagen des Vergaberechts näher gebracht. Die Teilnehmer erhalten einen fundierten Überblick über aktuelle vergaberechtliche Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Hammer Deich 156, 20537, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Thomas Hildebrandt
Thomas Hildebrandt
Referent

Rechtsanwalt in der renommierten Bau- und Vergaberechtskanzlei LEINEMANN & PARTNER und seit Beginn seiner Tätigkeit auf das private Baurecht spezialisiert. Der Referent ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum Bau- und Vergaberecht und ständiger Mitarbeiter der Fachzeitschriften BAURECHT (BauR) und IMMOBILIEN- UND BAURECHT IBR). Er verfügt insbesondere über umfangreiche Erfahrungen in der baubegleitenden Beratung von Großprojekten im Hoch- und Tiefbau sowie bei Infrastrukturmaßnahmen und in der Führung von Bauprozessen vor staatlichen Gerichten.

Themenkreis

1. Hamburger Vergaberechtstag -
Die neue VOL/A und VOB/A sowie das ergaberechtsmodernisierungsgesetz

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des Vergaberechts vom 23.04.2009 und einer grundlegenden neuen VOB/A und VOL/A Anfang 2010 ist das Vergaberecht umfassend novelliert worden. Die Novellierungen betreffen nicht nur eine Beschränkung des Rechtsschutzes, sondern insbesondere auch Neuerungen und Erleichterungen beim Vergabeverfahren. Hinzu kommt eine Reihe vergaberechtlicher Änderungen, die durch das Konjunkturpaket II bedingt sind. Aufgrund der Dynamik und der Komplexität des Vergaberechts ist es unverzichtbar, die aktuellen vergaberechtlichen Trends zu erfahren, um die damit verbundenen Chancen richtig nutzen und Risiken für Auftraggeber und Bieter vermeiden zu können.

Veranstaltungsinhalt Vergaberechtstag 2010:

1. Die neuen Vergabe- und Vertragsordnungen VOL/A und VOB/A

1.1 Systematischer Überblick und Vorstellung der inhaltlichen Änderungen
1.2 Direktkauf und dynamische, elektronische Verfahren
1.3 Veröffentlichung und Bekantnmachung des Auftrages
1.4 Die Prüfung und Wertung der Angebote im neuen Gewand
1.5 Das Nachfordern fehlender Unterlagen
1.6 Verfahrenserleichterungen beim Nachweis und der Prüfung der Eignung
1.7 Dokumentationspflichten
1.8 Schutz mittelständischer Interessen und Verpflichtung zur Losvergabe

2. Änderungen durch das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz 2009

2.1 Gesetzliche Regelwerke, GWB und VgV mit neuem Gesicht
2.2 Der öffentliche Auftrag und interkommunale Kooperationen
2.3 Die Baukonzession und städtebauliche Entwicklungsverträge
2.4 Neue Befreiungsvorschriften
2.5 Zusätzliche Anforderungen an die Auftragsausführung
2.6 Die Unwirksamkeit abgeschlossener Verträge nach dem GWB
2.7 Beachtung neuer Rügepflichten im Vergaberecht
2.8 Die Schutzschrift des Auftraggebers
2.9 Kostentragung vor der Vergabekammer

3. Neuerungen im Rechtsschutz unter- und oberhalb der Schwellenwerte

4. Vergaberechtliche Konsequenzen durch das Konjunkturpaket II
(Verkürzung der Teilnahme- und Angebotsfristen)

5. Ausgewählte aktuelle Entscheidungen der Vergabekammern, OLG-Senate und des Bundesgerichtshofes

Ziel.... Anhand von anschaulichen Beispielsfällen aus der Vergabepraxis lernen die Teilnehmer die praktische Relevanz der Änderungen kennen und werden im Umgang mit deren Fallstricken im Vergabealltag gerade in Abgrenzung zur alten Rechtslage geschult.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Preis: EUR 425.- zzgl. MwSt incl. Unterlagen, Mittagessen u. Pausengetränke


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen