Heb stressfrei ab

Netzwerk Bildung und Beratung für die Gastronomie (BBG)
In Gießen, Limburg An Der Lahn, Fulda und 1 weiterer Standort

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0641 ... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Beginn An 4 Standorten
Unterrichtsstunden 4 Lehrstunden
Beschreibung


Gerichtet an: Unternehmer, Mitarbeiter und Auszubildende im Gastgewerbe

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Fulda
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Gießen
Kiesweg 31, 35396, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Kassel
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Limburg An Der Lahn
Strasse, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Fulda
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Gießen
Kiesweg 31, 35396, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Kassel
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Limburg An Der Lahn
Strasse, Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Dozenten

Claudia Reichelt
Claudia Reichelt
Dipl. Psychologin

Themenkreis

Ist telefonieren ein Teil Ihrer Tätigkeit? Wir erarbeiten gemeinsam, wie Sie richtig und stressfrei im Umgang mit Gästen und Kunden am Telefon kommunizieren.

Aus dem Inhalt:

  • Grundlagen der Kommunikation
  • Sprachübungen
  • Praktische Übungen am Telefon

Unsere Referentin Claudia Reichelt ist Diplom Psychologin für die BGN tätig.

Zielgruppe: Unternehmer, Mitarbeiter und Auszubildene im Gastgewerbe.

Das Seminar wird halbtags veranstaltet von 10.00 - 14.00 Uhr

Das „Netzwerk Bildung und Beratung für die Gastronomie“ (Netzwerk BBG) ist ein Trägerübergreifendes Netzwerk von Unternehmen und Institutionen der Gastronomie in Mittelhessen. Es ist Ansprechpartner für alle Gastronomen und Mitarbeiter aus der Region. Siehe hierzu Partner & Links.

Als Modellprojekt wurde das Netzwerk BBG von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bis 2005 gefördert. Seitdem wird es durch die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten (BGN) sowie der ZAUG GmbH gefördert und finanziert.

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben:

Anmeldeschluss ist der: 29.10.2009


Maximale Teilnehmerzahl: 16