Heilung der Erinnerung – (Vergessene) Impulse aus 50 Jahren Ökumenismusdekret und 500 Jahre Reformation

Bildung Koeln
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49221... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Köln
Beschreibung

Heilung der Erinnerung – (Vergessene) Impulse aus 50 Jahren Ökumenismusdekret und 500 Jahre Reformation Melanchthon-Akademie Köln



Vor genau 50 Jahren wurden während des 2. Vatikanischen Konzils insbesondere zwei Texte verabschiedet, die für das katholische Kirchen- und Ökumeneverständnis von größter Bedeutung sind: die Kirchenkonstitution „Lumen gentium“ und das sog. Ökumenismusdekret. Lässt sich ein Bogen ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Universitätsstr. 33 50931, 50441, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Melanchthon-Akademie Köln
Bildungswerk des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region

Beschreibung:

Vor genau 50 Jahren wurden während des 2. Vatikanischen Konzils insbesondere zwei Texte verabschiedet, die für das katholische Kirchen- und Ökumeneverständnis von größter Bedeutung sind: die Kirchenkonstitution „Lumen gentium“ und das sog. Ökumenismusdekret. Lässt sich ein Bogen spannen zum Reformationsjahr 2017? Und inwiefern müsste einem Reformationsjubiläum nicht ein Reformationsgedenken im Sinn eines Heilens der Erinnerung vorausgehen, damit daraus eine Erinnerung für eine ökumenische Zukunft erwächst? In vier Schritten wird unter der Perspektive eines „Heilen der Erinnerung“ gefragt., was die Konfessionen theologisch voneinander gelernt haben und umgekehrt lernen könnten. Am Ende der Reihe steht die Einladung zum Ökumenischen Gottesdienst im Kölner Dom am Fr, 21.11., 19.30 Uhr aus Anlass der öffentlichen Verkündigung des Ökumenismus-Dekretes während des 2. Vatikanischen Konzils am 21.11.1964.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen