Ihre eigenen WordPress Themes erstellen

Scuola Club Migros
In Lugano (Schweiz)

680 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Lugano (Schweiz)
  • Wann:
    07.12.2016
Beschreibung

WordPress ist längst nicht mehr nur ein Blog-Tool. Obwohl WordPress immer noch weltweit das beliebteste Werkzeug für Blogger ist, hat sich WordPress unter den Open-Source Content Management Systemen zum weltweit beliebtesten CMS entwickelt.
In diesem Kurs lernen Sie Ihre mit HTML und CSS erstellte Websites in sogenannte WordPress Custom Themes umzuwandeln. Sie Nutzen somit WordPress zusätzlich zur effizienten Stuerung ihres eigenes Website- Designs.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
07.Dezember 2016
Lugano
Via Pretorio 15, 6900 Lugano, 6900, Tessin, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

WordPress-Administratoren, Webpublisher, Webdesigner, Webentwickler, Frontend-Coder

Themenkreis

DAS ZENTRUM SCUOLA CLUB MIGROS PRäSENTIERT DAS FOLGENDE PROGRAMM, MIT DEM SIE IHRE KOMPETENZEN STäRKEN SOWIE IHRE GESTECKTE ZIELE ERREICHEN KöNNEN. IN DEM KURS ZU DIESER SCHULUNG GIBT ES VERSCHIEDENE MODULE ZUR AUSWAHL UND SIE KöNNEN MEHR üBER DIE ANGEBOTENEN THEMATIKEN ERFAHREN. EINFACH ANMELDEN UND ZUGANG ZU DEN FOLGENDEN THEMEN ERHALTEN.


  • Statische Websites in CMS-Webistes umwandeln
  • Erstellen eigener WordPress Themes
  • Design einer statischen Website in eigenes WordPress-Theme einbauen und einpflegen
  • Innere Struktur von WordPress kennenlernen
  • Skripte bedürfnissorientiert anpassen

Zusätzliche Informationen

Mit HTML- und CSS-Code erstellen Sie eine Website mit durchgehender Trennung von Inhalt und Design (keine Tabellenlayouts). Dazu besitzen Sie Anwenderkenntnisse mit WordPress. WordPress-Begriffe wie Artikel, Seiten, Plugins, Widgets und Themes sind Ihnen nicht fremd.
Sie können sich ebenfalls unter den Begriffen FTP, Webserver, Provider und Datenbank etwas vorstellen. Sie benötigen jedoch keine PHP- oder Datenbank-Kenntnisse.
WordPress-Aufbaukurs oder gleichwertige Kenntnisse sind von Vorteil.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen