Industrial Technologies

Fachhochschule Nordwestschweiz
In Windisch (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Windisch (Schweiz)
  • Dauer:
    1 Jahr
Beschreibung

Der Studiengang ermöglicht ihnen die gezielte Vertiefung der Ausbildung in den Bereichen Tech­nik, Informationstechnologie sowie Wirtschaftsingenieurwesen. In der Regel absolvieren sie das Studium im Anschluss an das Bachelor-Studium in Voll- oder Teilzeit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Windisch
Steinackerstrasse 5, 5210, Aargau, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugelassen zum Studium sind die Studieninteressierten, welche: die allgemeinen Zulassungsbedingungen der Fachhochschule zu einem Masterstudium erfüllen, und b)einen Bachelor Abschluss mit sehr guten Leistungen (d.h. einem ECTS-Grade A oder B entsprechend) vorweisen können und c)die Eignungsabklärung zum Masterstudiengang MSE bestanden haben

Themenkreis

Der Master of Science in Engi­neering (MSE) ist ein von den Schweizer Fachhochschulen gemeinsam entwickeltes Bildungsangebot, bei dem die Studentinnen und Studenten ihr Studium an der Fachhochschule ihrer Wahl absolvieren. Gleichzeitig profitieren sie von einer optimalen Zusammen­arbeit der beteiligten Fachhochschulen, die sich auf ihre jeweiligen personellen und fachlichen Stärken konzentrie­ren.

Zielpublikum

Der Master of Science in Engineering (MSE) richtet sich an hoch motivierte Bachelor-Ab­solventin­nen und -Absol­venten mit einem sehr guten Abschluss sowie an Persönlichkeiten mit einer gleichwertigen Ausbildung. Der Studiengang ermöglicht ihnen die gezielte Vertiefung der Ausbildung in den Bereichen Tech­nik, Informationstechnologie sowie Wirtschaftsingenieurwesen. In der Regel absolvieren sie das Studium im Anschluss an das Bachelor-Studium in Voll- oder Teilzeit.

Studienrichtungen

Industrial Technologies

Unter Industrial Technologies versteht man alle Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Entwicklung, Herstellung, Nutzung und Optimierung von Maschinen, Anlagen und Produkten im industriellen Umfeld.

Bevorzugte Einsatzgebiete für Personen mit einem Masterabschluss MSE in Industrial Technologies sind anforderungsreiche Positionen in den Bereichen R&D, Produktion und auch Management von Betrieben der produzierenden Industrie, sowohl im Bereich von Konsum- als auch im Bereich von Investitionsgütern.

Das Fachgebiet Industrial Technologies weist einerseits im Bereich Embedded Systems eine hohe Interdisziplinarität mit dem Fachgebiet ICT aus, andererseits gibt es zwischen den Fachgebieten Industrial Technologies und Energy and Environment gemeinsame Anwendungsgebiete.

Mit einer Ausbildung im Fachgebiet „Industrial Technologies“ werden die Absolvierenden technische Produkte und Systeme in ihrer Gesamtheit verstehen und das Zusammenspiel verschiedener Technologien auf Systemebene analysieren und definieren können. Insbesondere werden sie fähig sein, die Anforderungen an das Produkt bzw. System zu interpretieren, die entsprechenden Spezifikationen in Zusammenarbeit mit dem Kunden bereitzustellen und die geeigneten Technologien und Verfahren zur Erfüllung der Anforderungen bestimmen zu können. Es wird der Tatsache Rechnung getragen, dass die heutige Technik vermehrt interdisziplinär ist und die Gebiete Elektrotechnik und Maschinenbau sowie Systemsoftware in der Umsetzung nicht zu trennen sind.

Die zu erwerbenden Fachkompetenzen umfassen die Konzeption, Entwicklung und Produktion von Komponenten und Systemen sowie die dafür benötigten Produktionsmittel. Im Zentrum stehen elektrische und elektronische, mechanische und mechatronische Systeme inklusive Steuerung und Regelung.

Ergänzend wird eine vertiefte mathematische Kompetenz für Berechnung, Simulation und Analyse und Verifikation vermittelt.

Die in Industrial Technologies erworbenen fachgebietsspezifischen Abschlusskompetenzen können branchenübergreifend eingesetzt werden. Sie können mit Hilfe der folgenden Referenzkompetenzprofile beschrieben werden:

  • Produktentwicklung und Produktionstechnologie
  • Werkstofftechnologie
  • Mechatronik und Automation
  • Embedded Systems und Mikroelektronik

Das Fachgebiet Industrial Technologies wird in den MRUs Business Engineering (BE), Electrical Engineering (EE) und Mechanical Engineering (ME) angeboten.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühr (CH + EU-Länder) CHF 700.- (pro Semester) Einschreibgebühr CHF 200 (vor Studienbeginn) Thesisgebühr CHF 300.- (vor Master Thesis) Lehrmittel, Kopierkosten, etc. CHF 500.- (pro Semester, Richtpreis)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen