Industriemeister Metall

TEQ Ritterhude
In Ritterhude

5.200 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
42928... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • IHK
  • Ritterhude
  • Dauer:
    20 Wochen
Beschreibung

Industriemeister Metall IHK

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ritterhude
Berliner Straße 2, 27721, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen Zur Prüfung zum Industriemeister Metall wird zugelassen, 1. wer über einen Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen zugeordnet werden kann sowie eine mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis verfügt oder 2. eine vergleichbare Qualifikation nachweist. Ferner muss der Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikationen und damit die Ausbildereignung nachgewiesen werden. Gesamtdauer ca.1000 Unterrichtseinheiten.

Themenkreis

Industriemeister Metall arbeiten zum einen direkt in den Produktionshallen der Betriebe und zum anderen am Schreibtisch im Büro, wo sie Planungs- und Organisationsaufgaben wahrnehmen. Der Einsatz des Industriemeisters Metall erfolgt in Großbetrieben oft in einem begrenzten Zuständigkeitsbereich, für den er die komplette Verantwortung trägt. Mit einer Weiterbildung sichern Sie sich somit nicht nur den beruflichen Aufstieg mit einem größeren Aufgabenbereich und mehr Führungsverantwortung, sondern Sie steigern sogar Ihr Einkommen und die Chance, nach Arbeitslosigkeit wieder schneller einen neuen Job zu finden.

Als Industriemeister Metall sind Sie in erster Linie dafür verantwortlich, dass die Planung, Organisation und Montage von Maschinen reibungslos verläuft. Dafür übernehmen Sie eine mittlere Führungsposition für die Bereiche Produktion, Organisation und Mitarbeiterführung, in der Sie Entscheidungen treffen und überwachen. Mit einer Weiterbildung zum Industriemeister Metall passen Sie sich den ständig wachsenden Anforderungen in der Metallverarbeitung an. Der Industriemeister Metall eignet sich in seiner Ausbildung umfangreiches Wissen in den Bereichen Technik (Betriebstechnik, Fertigungstechnik, Montagetechnik), Organisation (Rechnungswesen, Planung, Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz) und Personal (Personalführung, Personalentwicklung) an.


Kurz und Gut:

Industriemeister Metall sind in ihren Betrieben der Metallindustrie - zum Beispiel im Anlagen-, Fahrzeug- und Maschinenbau - mit Führungsaufgaben betraut und wirken als Bindeglied zwischen der produktionstechnischen sowie kaufmännischen Seite, so dass die gesteckten Produktionsziele erreicht werden.

Termine auf Anfrage.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen