IV. Dortmunder Phytotherapie-Tag

Phytaro Heilpflanzenschule
In Dortmund

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02318... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Dortmund
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung


Gerichtet an: Heilpraktiker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Im Karrenberg 56, 44329, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Peter Germann
Peter Germann
Phytotherapie, Aromatherapie

Uwe Schlutt
Uwe Schlutt
Phytotherapie, Aromatherapie

Themenkreis

4. Dortmunder Phytotherapietag unser Fortbildungsereignis in Kombination mit der „Kulinarisch Grünen Küche"

der 4. Dortmunder Phytotherapietag steht ins Haus und wir hoffen, dass wir unser Fortbildungsereignis, in Kombination mit der „Kulinarisch Grünen Küche", wieder zu einem ganz besonderen Erlebnis machen!
Das diesjährige Programm ist in seiner Zusammenstellung einzigartig und viele Themen wurden speziell für diesen Tag kreiert. Lassen Sie sich von hochkarätigen Dozenten, von spannenden Vorträgen inspirieren und von der Köchin und Kräuterfachfrau Claudia Backenecker kulinarisch verwöhnen.
Unser kleines Rahmenprogramm ermöglicht es Ihnen, sich über die vielfältigen Möglichkeiten der Heilpflanzenkunde zu informieren.
In den Pausen bieten wir wieder kleine Leckereien an und freuen uns über einen regen kollegialen Austausch. Außerdem kann unser neu angelegter Heilpflanzengarten erkundet werden.
Sie können sich bei ausgewählten Pharmafirmen über deren Produkte beraten lassen, in Büchern zur Phytotherapie und Aromen stöbern, Heilpflanzen vor Ort anschauen und kaufen, an hochwertigen ätherischen Ölen schnuppern und sich von einer "Kräuterfrau" ihre Zubereitungen aus Wildkräutern zeigen lassen.

Herzlichst

Gudrun Zeuge-Germann u. Peter Germann (PhytAro)
U. Sümper (Präsident BDH)

Kurzbeschreibung der Vorträge: Enzyme und die Wirkung von Umweltgiften auf die Enzymtätigkeit in allen lebenden Geweben Dr. Anita Kracke - Heilpraktikerin

Enzyme haben im Körper eine immense Bedeutung und gelten als die „Werkzeuge" des Lebens. An ausgewählten Beispielen wird ihre Wirkweise im Körper dargestellt. Es gibt jedoch auch viele Stoffe, die die Tätigkeit dieser wichtigen Katalysatoren beeinflussen und zu Dysregulationen im intermediären Stoffwechsel führen können. Auch hierzu werden interessante Fallbeispiele und Therapiemöglichkeiten dargelegt. Wie immer erwartet Sie mit Frau Dr. Kracke ein kurzweiliger und informativer Vortrag.

Keine Angst vor der Augenheilkunde Herbert Leymann - Heilpraktiker und Augenoptikermeister

Herbert Leymann hat sich auf dem Gebiet der Augenheilkunde u.a. in den USA ein umfangreichreiches Wissen angeeignet. Er gibt Diagnosehinweise mit einfachen Mitteln und ohne Gerätschaft, die die Beurteilung eines Falls untermauern. Therapiehinweise erfolgen bei Leymann nach den Grundsätzen der TCM, die auf westliche Heilpflanzen umgesetzt wurden.

Augendiagnose und deren phytotherapeutische Umsetzung Peter Germann - Heilpraktiker / Michael Herzog - Heilpraktiker

Die beiden Heilpraktiker der „alten Schule" werden aufzeigen, wie man aus verschiedenen augen-diagnostischen Zeichen Hinweise aus Disposition und

Diathese gewinnen kann. Michael Herzog wird die verschiedenen Auffälligkeiten präsentieren und Peter Germann die entsprechend mögliche phytotherapeutische Behandlung erläutern. Wichtig ist es den beiden Referenten, dass Diagnose und Therapie für jeden Teilnehmer leicht nachvollziehbar und verständlich sind.


Ungewöhnliche aber wirkungsvolle spagyrische Rezepturen Michael Schlimpen - Heilpraktiker

Michael Schlimpen ist ehemaliger PhytAro-Schüler. Er kombiniert in seiner Praxis die TCM mit der Phyto- Aromatherapie und vielen spagyrischen Anteilen zu einem erfolgreichen therapeutischen Konzept. Denn die spagyrische Aufschlüsselung ermöglicht es ihm, Heilpflanzen auch bei auf den ersten Blick ungewöhnlichen Indikationen einzusetzen.
In diesem Vortrag sollen kreative Möglichkeiten beim Umgang mit Heilpflanzen vorgestellt werden, um den rationalen Horizont etwas zu erweitern.

Naturheilkundliche Präparate - ein kritischer Blick auf die Hilfs- und Zusatzstoffe Uwe Schlutt - Heilpraktiker

Den Therapeuten interessieren hauptsächlich die wirksamen Inhaltsstoffe, wenn es um das „richtige" Medikament geht. Es ist jedoch ebenfalls wichtig, die in den Medikamenten enthaltenen Zusatzstoffe mit zu berücksichtigen und über ihre Besonderheiten informiert zu sein.
Im Vortrag geht Uwe Schlutt auf eventuelle Unverträglichkeiten und Anwendungsbeschränkungen der gängigen Hilfs- und Zusatzstoffe ein und stellt mögliche Alternativen vor.

Änderungen vorbehalten

Termin: 04.09.10 9:30-18:30 Uhr

Ort: Phytaro Heilpflanzenschule, Im Karrenberg 56, 44329 Dortmund

Kosten: 95,- € (90,- € für BDH-Mitglieder oder Phytaro-Schüler)


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen