Java 2 Platform Enterprise Edition (J2EE) 1.4

tutego
In Dortmund

1001-2000
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Inhouse
  • Dortmund
  • Dauer:
    5 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Die Java 2 Platform Enterprise Edition unterstützt den Entwurf wieder verwendbarer, verteilter, serverseitiger Komponenten. Das Seminar betont die Kerntechnologien der Enterprise API, wobei der Schwerpunkt auf den Säulen EJB (Enterprise JavaBeans) und JSP (JavaServer Pages) liegt. In praktischen Übungen lernen die Teilnehmer den Applikationsserver JBoss kennen. Die Inhalte beziehen sich auf die J2EE 1.4 Spezifikation.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Kurs ›[(Java für Fortgeschrittene)]‹, ›Java für Umsteiger‹ oder vergleichbare Kenntnisse.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

J2ee
Java EE
Web-Services
Webentwicklung

Dozenten

tutego Dozent
tutego Dozent
IT-Programmierung

auf Anfrage Unsere Dozenten haben jahrelange praktische Erfahrungen in Ihren Fachgebieten durch Projektarbeit. Ihr Referent für das Seminar kann sich durch seine langjährige Erfahrung als Dozent und detaillierten Kenntnisse im gewünschten Bereich schnell auf die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter einstellen.

Themenkreis

* Einführung in die Java Enterprise Edition
  • Komponentenorientierung
  • Mehrschichtige Architekturen
  • EJB-Container
  • Java EE
  • Rollen

* Java Database Connectivity (JDBC)
  • Zentrale JDBC-Klassen
  • @@DataSource@@
  • Connection-Pooling

* Java API for XML Processing
  • Die APIs JAXP, JAXB, JAXM, JAXR, JAX-RPC und JDOM
  • Ereignisse mit SAX
  • Bäume mit DOM
  • Zugriffe auf Baum-Teile mit XPath
  • Transformationen mit XSLT

* JavaMail
  • Senden von E-Mails (SMTP)
  • MultiPart-Nachrichten
  • Empfangen (POP3)
  • Suchmöglichkeiten (Search-API)

* Remote Aufrufe
  • Der lokale und verteilte Fall
  • Java ›Remote Method Invocation‹ (RMI)
  • Entfernte Methodenaurufe über CORBA und SOAP

* Dynamische Webseiten
  • ›JavaServer Pages‹ (JSP)/Servlets
  • Tomcat
* Web Services
  • Konzepte und Begriffe: SOAP, WSDL, UDDI
  • Apache Axis

* JBoss
  • J2EE Applikationssever
  • JBoss, Lizenz
  • Bezug und Installation
  • Verwaltung mit MBeans/JMX-Console

* Namensdienst/Verzeichnisdienst
  • Zugriff auf Verzeichnisdienste
  • Provider (LDAP, ...)
  • JBoss (JBoss Naming Service)
  • Lookup und Bind

* Eine ›Enterprise JavaBean ‹(EJB)
  • Bean-Typen
  • Deklarationsorientierte Programmierung
  • Betrieb von JBoss
  • Component- und Remote-Interface
  • Session Beans
  • Lebenszyklen
  • Entity-Beans
  • Die Anfragesprache ›Enterprise JavaBeans Query Language‹ (EJB QL)

* ›Java Transaction API‹ (JTA)
  • Deklarative Transaktionsattribute

* ›Java Message Service‹ (JMS), Message Driven Beans
  • Point-to-Point
  • Publish-Subscribe

* ›Java Authentication and Authorization Service‹(JAAS)
  • Anmeldung

* ›Java Connector Architecture‹ (JCA)
  • Integrieren von externen Systemen in Java
  • JCA-API

* JavaServer Pages
  • JSP-Elemente
  • Formularbehandlung
  • Implizite Objekte
  • Header
  • Einbinden und Weiterleiten
  • JSP und Beans
  • Gültigkeitsbereiche
  • Cookies und Sessions
  • Direktiven
  • Tag-Libraries
  • JSP 2.0
* Java Servlet API
  • MVC-Konzepte
  • Ausblick auf Struts

Zusätzliche Informationen

Profitieren Sie von unserem Konzept der kundenangepassten Inhouse-Seminare. Die Kursinhalte werden individuell abgesprochen und beinhalten ausgewählte Themen unserer Seminarbeschreibungen. So berücksichtigt die Weiterbildung Ihre vorhandene Infrastruktur und ist immer auf die Ziele Ihres Unternehmens und speziellen Erfahrungen und Wünsche der Mitarbeiter ausgerichtet. Die Weiterbildungskosten sind unabhängig von der Anzahl der Teilnehmer. tutego stellt deutschsprachige Schulungsunterlagen zur Verfügung (in der Regel als PDF zur Vervielfältigung) und jeder Teilnehmer erhält mit Abschluss der Schulung eine Teilnahmebestätigung. Für praktische Übungen stellt der Auftraggeber einen Kursraum mit Infrastruktur (Arbeitsplätze/Laptops und Beamer) bereit.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen