JDBC

Comelio GmbH
In Hamburg, Frankfurt Am Main, München und an 7 weiteren Standorten

1.100 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030 8... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • An 10 Standorten
  • 15 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Java - JDBC                                                        

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Goethestr. 34, 13086, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Rosenstraße 36, 01067, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Stadttor 1, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Mainzer Landstraße 50, 60325, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Stadthausbrücke 1-3, 20355, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (10)

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Java-GrundlagenJDBC-Basisklassen
Fortgeschrittene JDBC-Klassen
JDBC-Klassen für Metadaten
JDBC-RowSet-Klassen
JDBC und objektrelationale Erweiterungen
Enterprise Application Entwurfsmuster in der Datenzugriffsschicht

Themenkreis

Kurslevel:
Fortgeschrittene

Zielgruppe:
Programmierer, Web-Entwickler

Voraussetzungen:
Java-Grundlagen

Methode:
Vortrag mit Beispielen und Übungen.

Seminarziele:
Java Database Connectivity (JDBC) ist eine Datenbankschnittstelle der Java-Plattform, die eine einheitliche Schnittstelle zu Datenbanken verschiedener Hersteller bietet und speziell auf relationale Datenbanken ausgerichtet ist. Zu den Aufgaben von JDBC gehört es, Datenbankverbindungen aufzubauen und zu verwalten, SQL-Anfragen an die Datenbank weiterzuleiten und die Ergebnisse in eine für Java nutzbare Form umzuwandeln und dem Programm zur Verfügung zu stellen. Dieses Seminar zeigt Ihnen sowohl die Verwendung der Klassenbibliothek in den Bereichen Verbindung, Prozeduraufruf, Transaktionssteuerung, Datenverarbeitung mit scrollfähigen und aktualisierbaren Ergebnismengen sowie das Auslesen von DB-, Ergebnismengen- oder Parameter-Metadaten. Abgerundet werden diese Themen durch eine Vorstellung der gängigen Enterprise-Architecture-Patterns für die Datenzugriffsschicht von Mehrschicht-Anwendungen.

Themen:
A. JDBC-Basisklassen
DB-Verbindung mit Connection - SQL-Anweisungen: Statement, CallableStatement, PreparedStatement - Aufruf von Datenbank-Prozeduren

B. Fortgeschrittene JDBC-Klassen
Besondere Ergebnismengen: Scrollable und Updatable Result Sets - Stapelverarbeitung mit Batch Updates - Integration zwischen SQL99-Datentypen und Java-Datentypen - Individuelle Typverknüpfungen (custom mapping) - Transaktionsunterstützung - Verarbeitung von BLOB, CLOB und Array-Daten

C. JDBC-Klassen für Metadaten
Metadaten zur Datenbank mit DatabaseMetaData - Parameter-Metadaten mit ParameterMetaData - Ergebnismengen-Metadaten mit ResultSetMetaData

D. JDBC-RowSet-Klassen
Reihenmenge erstellen - Ereignisbehandlung - Rollbare und aktualisierbare Reihenmengen - Integration mit Enterprise Java Beans: Verteilte Anwendung, Verteilte Transaktionen, Beispielanwendung

E. JDBC und objektrelationale Erweiterungen
Objektrelationale Erweiterungen am Beispiel von Oracle: Objekttyp und Datentyp REF, VARRAY-Datentyp, geschachtelte Tabellen - Mapping zu Java-Klassen

F. Enterprise Application Entwurfsmuster in der Datenzugriffsschicht
Umsetzung mit JDBC von Table Data Gateway, Row Data Gateway, Active Record und Data Mapper - Ausblick auf objektrelationale Verhaltensmuster, Strukturmuster und Metadaten-Mapping-Muster

Unsere dozenten

Herr Karsten Thüer studierte Angewandte Informatik an der Fachhochschule Gelsenkirchen mit dem Schwerpunkt Betriebliche Informationssysteme. Er arbeitet seit mehr fast 10 Jahren als Projektleiter und Berater/Trainer für Software-Entwicklung mit Java-Technologien.

Erfahrung:
Projekte:
Projektleitung und Koordination eines ERP-Systems zur Distribution und Verwaltung von Online-Werbung. Programmierung und Co-Projektleitung eines Trouble-Ticket-Systems mit Inventarisierung für pädagogische Einrichtungen. Machbarkeitsstudie über die Entwicklung eines Open-Source CRM-Systems. Projektplanung und Controlling eines Open-Source CRM-Systems für mittelständische Unternehmen. Prozessanalysen und Aufwandsschätzung für ein SAP/R3 System im Rohstoffsektor. Co-Projektleitung, Architektur- und Designentwicklung sowie Programmierung eines sozialen Netzwerkes für den Einsatz im Intranet bei mittelständischen Unternehmen. Koordination und Entwicklung einer FX-Trading Plattform. Leitung und fachliche Architektur eines Führungsprozess-Portals

Referenzkurse:
  • Java - Grundkurs

Zusätzliche Informationen

Java Database Connectivity (JDBC) ist eine Datenbankschnittstelle der Java-Plattform, die eine einheitliche Schnittstelle zu Datenbanken verschiedener Hersteller bietet und speziell auf relationale Datenbanken ausgerichtet ist. Zu den Aufgaben von JDBC gehört es, Datenbankverbindungen aufzubauen und zu verwalten, SQL-Anfragen an die Datenbank weiterzuleiten und die Ergebnisse in eine für Java nutzbare Form umzuwandeln und dem Programm zur Verfügung zu stellen. Dieses Seminar zeigt Ihnen sowohl die Verwendung der Klassenbibliothek in den Bereichen Verbindung, Prozeduraufruf, Transaktionssteuerung, Datenverarbeitung mit scrollfähigen und aktualisierbaren Ergebnismengen sowie das Auslesen von DB-, Ergebnismengen- oder Parameter-Metadaten. Abgerundet werden diese Themen durch eine Vorstellung der gängigen Enterprise-Architecture-Patterns für die Datenzugriffsschicht von Mehrschicht-Anwendungen.