Kombinierte Fortbildung für Mehrfachbeauftragte (Abfall, Immissionsschutz, Störfall, Gewässerschutz)

Concada Consulting & Akademie
In München, Ulm, Dortmund und an 4 weiteren Standorten
Emagister-Preis

2249 Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0228 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Staatlich anerkannter Lehrgang zum Erhalt der Fachkunde im Sinne § 9 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV; Erhalt der Fachkunde gemäß § 60 Abs. 3 KrWG in Verbindung mit dem BImSchG und §64 WHG

In einigen Unternehmen liegen die Funktionen des Immissionsschutz- und Störfallbeauftragten sowie des Abfall- und Gewässerschutzbeauftragten bei einer einzigen Person. Zum Erhalt der Fachkunde fordert der Gesetzgeber den Besuch einer anerkannten Fortbildung alle zwei Jahre. Im Rahmen der kombinierten Fortbildung für Mehrfachbeauftragte können alle vier Bereiche in einem Lehrgang abgedeckt werden. Es werden Wiederholungen zugunsten von mehr Effizienz vermieden. Die Teilnehmer sparen sowohl Reise- und Seminarkosten als auch Zeit im Vergleich zu den einzeln gebuchten Veranstaltungen.

Die Veranstaltung kann auch modular gebucht werden, je nachdem welche Fachkunden Sie auffrischen möchten.

Wichtige informationen

Preis für Emagister-Nutzer: Neukundenrabatt in Höhe von 10% auf Ihre erste Seminaranmeldung an. Ab der Anmeldung zur dritten Veranstaltung Treuerabatt von 15%. Wir akzeptieren f

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
16.Mai 2017
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen
Bremen, Deutschland
Plan ansehen
-
29.November 2016
07.März 2017
20.Juni 2017
28.November 2017
Dortmund
An Der Buschmühle 1, 44139, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Dresden
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
-
10.Oktober 2017
Dresden
Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (8)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Fachkunde der Grundlehrgänge

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Auffrischen der Fachkunden
Networking

Dozenten

Dipl.-Ing. Wolfgang Hennemann
Dipl.-Ing. Wolfgang Hennemann
Umwelt

Dr. Andreas Kersting
Dr. Andreas Kersting
Umweltrecht

Dr. Nils Oliver Höppner
Dr. Nils Oliver Höppner
Umweltberatung Höppner

Frederik Slowenski
Frederik Slowenski
Gewässerschutz, WHG, avws

Uwe Manske
Uwe Manske
Umwelt

Themenkreis

Lehrgangszeiten
Der erste Schulungstag beginnt ca. gegen 08:30 Uhr, der letzte Schulungstag endet ca. gegen 15:00 Uhr.

Der Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit (VDSI) hat diesen Lehrgang bewertet.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Abfall-, Immissionsschutz-, Störfall- und Gewässerschutzbeauftragte, die ihre Fachkunde aufrecht erhalten möchten sowie an Umweltauditoren.

Themenschwerpunkte

Erster Veranstaltungstag: Allgemeiner Teil

  • Neue Entwicklungen im Immissionsschutz-, Störfall-, Abfall- und Gewässerschutzrecht
  • Rechte Pflichten und Haftung von betrieblichen Umweltbeauftragten

Zweiter Veranstaltungstag: Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte

  • Was muss ich als Immissionsschutz-/Störfallbeauftragter über die Genehmigung von Anlagen wissen?
  • Umsetzung der Industrieemissionen-Richtlinie Klagen von Nachbarn und Umweltverbänden
  • Neueste Rechtsprechung im Immissionsschutz (ausgesuchte Fälle aus der Praxis)
  • vorbeugender Brand- und Explosionsschutz für Anlagen im Betrieb
  • Die neue Seveso III Richtlinie und andere aktuelle Entwicklungen im Störfallrecht
  • Anforderungen und Genehmigungsauflagen für den Betrieb von Anlagen nach TA Luft
  • Praxiserfahrungen TA Lärm

Dritter Veranstaltungstag: Fortbildung für Abfallbeauftragte

  • Rechtsgrundlagen des europäischen und nationalen Abfallrechts
  • Die neue europäische Abfallrichtlinie und ihre Umsetzung in nationales Recht mit dem Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Untergesetzliches Regelwerk zum Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Die Industrie-Emissions-Richtlinie
  • Der Abfallbeauftragte in der betrieblichen Praxis

Vierter Veranstaltungstag: Fortbildung für Gewässerschutzbeauftragte

  • Umgang mit wassergefährdenden Stoffen im Betrieb
  • Rechtsquellen
  • Gesetzgebungskompetenz
  • Umstellung im Wasserrecht
  • Wesentliche Rechtsquellen zum Umgang
  • Schutzgebiete Begriffe und Stoffe
  • Entwurf VUmwS

Optionale Inhalte

  • Verwaltungs- und Wasserrecht
  • UVP
  • Löschwasser
  • Explosionsschutz in Abwasseranlagen
  • Aktuelle und besondere Aspekte des europäischen und nationalen Wasserrechtes, Auswirkungen auf Zulassung und Überwachung von Abwassereinleitungen.
Zertifikate

Teilnahmezertifikat der concada GmbH

Zusätzliche Informationen

Neukundenrabatt von 10% auf die erste Anmeldung
Treuerabatt
von 15% ab der dritten Anmeldung