Kommunales Energie-Management

Fesa e.V.
In Freiburg In Br.

2.190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
07614... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Freiburg in br.
  • Dauer:
    6 Monate
Beschreibung

Um die Energiewende in den Gemeinden voranzutreiben, ist das Wissen über Fördermöglichkeiten, Einsparpotenziale, technische Möglichkeiten und rechtliche Rahmenbedingungen unabdingbar. In der vom fesa e.V. und ifpro ab Oktober 2011 angebotenen Fortbildung „Kommunales Energiemanagement“ werden die relevanten Informationen von erfahrenen Dozenten praxisnah und anschaulich präsentiert und gemeinsam mit den Teilnehmern konkret umgesetzt.
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an motivierte Teilnehmer und Teil-nehmerinnen, die in einem themenrelevanten Bereich tätig sind oder werden möchten. Wir begrüßen insbeson-dere die Bewerbung von Frauen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freiburg In Br.
Hans-Sachs-Gasse 9, 79098, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Inhalte

Kontext: Lokaler Klimaschutz, kommunale Wertschöpfung,Grundlagen der Energieversorgungssicherheit und desRessourcenschutzes, Zukunftsfähigkeit der Kommune

Grundlagen des kommunalen Klimaschutzes: Bestandsaufnahme, Potenzialanalyse, Klimaschutz-konzepte, kommunale Anreizprogramme, kommunalesEnergieaudit

Rechtliche Rahmenbedingungen: Kommunales Energierecht, EnEV, Erneuerbare-Energien-Gesetz, EEWärmeG, Energiepass

Erneuerbare Energien: Physikalische und technische Grundlagen, Basiswissen Erneuerbare Energien (Solar, Wind, Wasser, Bioener-gie, Geothermie), Kraft-Wärme-Kopplung

Energiebeschaffung und Verträge: Markstrukturen und Akteure, Preisbildung, Stromein-kauf, Förderung dezentraler Energieerzeugung, Stadt-werke, Integration von Bürgerenergieprojekten und Bürgernetzprojekten

Energieeffizienz: Managements des Energieverbrauchs in kommunalen Liegenschaften, Anlagenoptimierung, energetische Be-standsgebäudesanierung nach EnEV, Bebauungspläne,Verkehr und Mobilität, Optimierung der Straßenbe-leuchtung

Fördermittel und Finanzierung: Fördermaßnahmen, Landes- und Bundesprogramme, Wirtschaftlichkeitsberechnung, Bürgerbeteiligungsanla-gen, Contracting

Öffentlichkeitsarbeit und Bürgerberatung: Grundlagen der Kommunikation und Gruppenfüh-rung, Moderation und Präsentation, Fallbeispiele wirksamer Bürgerbeteiligung im kommunalen Klimaschutz, Bürger-Energie-Arbeitskreise, Kli-mamentoren

Grundlagen der Klimaanpassung: Regionale Klimaanalysen, Sommerlicher Wärmeschutz, Siedlungsplanung, Gebäudeanpassung, Klima- und Kältetechnik

Einführung Projektmanagement: Grundlagen des Projektmanagements, Umfeld und Risikoanalyse, Projektstrukturplan, Pro-jektsteuerung, Projektdokumentation, Projektab-nahmeÜbungsprojekteDie Themen der

Übungsprojekte: sollen mög-lichst aus dem kommunalen Alltag kommen und werden von erfahrenen Dozenten betreut. Die Projektdokumentation ist Teil der Abschluss-prüfung.

Dozenten

Unsere Dozentinnen und Dozenten sind ausgewieseneFachkräfte, die über sehr große Erfahrung verfügen. Zu-dem zeichnet sie eine langjährige Lehrerfahrung aus.


Prüfung

Die Prüfung setzt sich zusammen aus einer während des Kurses durchgeführten Projektarbeit und einer am Ende des Kurses gehaltenen Präsentation mit Abschlussdiskus-sion.