Kommunales Kreditmanagement: Konzeption, Information, Instrumente - Grundlagen und Aufbau eines öffentlichen Kreditportfolios Teil 2: Vertiefung

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

190 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Der öffentliche Kredit ist längst zu einem festen Baustein öffentlicher Budgets geworden und hinterlässt dort deutliche Spuren in Form fälliger Kapitaldienste. Die Verdrängungseffekte beschneiden in zunehmendem Maße die Möglichkeiten zu einer kreditfreien Finanzierung öffentlicher Leistungen. Die Kämmereien sind gehalten, dauerhaft angelegte Kreditportfolien zu bewirtschaften und eine strategisch ausgerichtete Steuerung der Zinsausgaben umzusetzen. Sie haben organisatorische Vorkehrungen für einen optimalen Kapitalmarktantritt zu treffen. In diesem Seminar werden Wege zu einem handhabbaren Kreditportfolio und einer zielorientierten Zinsausgabensteuerung aufgezeigt. Neben den Grundlagen und Basisanforderungen zur Organisation eines effizienten Kapitalmarktantritts werden verschiedene Kredit- und Finanztermingeschäfte (Zinsderivate) mit ihren Einsatzmöglichkeiten vorgestellt. Der Praxisteil des Seminars sieht Übungsaufgaben u. a. am Computer vor, in denen die Inhalte von den Teilnehmern in überschaubarer Form punktuell nachvollzogen werden. Die Teilnehmer konzipieren ein kleines Portfolio und üben die Funktionsweise einfacher Derivate. Der Einfluss eines Konzepts auf die Performance wird exemplarisch dargelegt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen

Themenkreis

Schwerpunkte: Zeitlich verzögerter Valuta: Zins, Rendite, Instrumente, Einsatzmöglichkeiten Zinsoptionen: ein pragmatischer Umgang Übersichtliche Gestaltung eines Portfolios Übung durch Aufbau eines kleinen Portfolios unter Einbezug von Zinsderivaten Konzeptionelle Aspekte im Portfolioaufbau Überwachung des Zinsänderungsrisikos Was man auf keinen Fall machen sollte! Vertragliche und ökonomische Absicherung von Zinsderivaten und Termingeschäften Kann die Kooperation von Kommunen im Bereich derivativer Vereinbarungen Vorteile bringen? Aktuelle Entwicklungen: Chancen und Fallstricke, auf die geachtet werden muss Absicherung von Zinsänderungsrisiken im Kassenkredit

Zusätzliche Informationen

1105HKA166-2

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen