Kommunikations- /Informationstechnik und Mikrotechnik

Fachhochschule Lübeck
In Lübeck

660 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04513... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Lübeck
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Studiengang KIM soll Studierende in einem 7- semestrigen Studium befähigen, als Bachelor of Science der Elektrotechnik in einer Fülle von verschiedenen Positionen in der Industrie, im Handel oder in einer selbständigen Tätigkeit zu arbeiten. Der grundständige Bachelor-Studiengang wird durch eine wissenschaftlich fundierte und zeitnah an der aktuellen Berufspraxis orientierte Ausbildung den Studierenden die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur professionellen Berufstätigkeit vermitteln.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lübeck
Mönkhofer Weg 239, 23562, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Voraussetzungen für die internationalen Studienrichtung ISE: Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Studierenden das Basisstudium der Elektrotechnik KIM oder ESA - möglichst in der Regelstudienzeit - absolviert haben (alle Fachprüfungen der ersten drei Semester bestanden) und ein Auswahlgespräch bestehen. Schwerpunkt dieser Auswahlgespräche sind u.a. Motivation, Englischkenntnisse und Persönlichkeit der Bewerber und Bewerberinnen.

Themenkreis

KIM - Kommunikations- /Informationstechnik und Mikrotechnik (BSc

Der Studiengang KIM bereitet euch auf eine Ingenieurstätigkeit in der Wirtschaft vor. Das praxisorientierte Studium vermittelt wissenschaftlich fundierte und an der aktuellen Berufspraxis orientierte Kompetenzen mit dem Abschluss Bachelor of Science.
In den ersten drei Semestern legen wir die mathematisch-naturwissenschaftlichen sowie elektro- und informationstechnischen Basiskenntnisse, die euch befähigen, im späteren Verlauf eures Studiums technische Probleme zu verstehen und zu bearbeiten. Am Ende des dritten Semesters könnt ihr zwischen der Internationalen Studienrichtung Elektrotechnik (ISE) inklusive einem einjährigen Aufenthalt an unserer Partnerhochschule MSOE (Milwaukee, USA) und der Studienrichtung Elektronik- und Kommunikationssysteme (EKS) wählen. Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester (EKS) bzw. 8 Semester (ISE).
Neben der Vermittlung von Fachwissen lernt ihr im Studium, technische Systeme zu analysieren, zu simulieren und rechnergestützt zu entwerfen. Weiterhin werdet ihr in die Lage versetzt, solche Systeme aufzubauen, systematisch zu testen und in Betrieb zu nehmen.
Durch Übungs- und Praktikumsgruppen stärken wir eure Teamfähigkeit. Ihr erlernt, technische Sachverhalte in Berichten darzustellen, diese vor einer Gruppe zu präsentieren und so die eigene Persönlichkeit weiter zu entwickeln.

Ziele vom Studiengang KIM (BSc) allgemein
In den ersten drei Semestern des Studienganges KIM erhalten die Studierenden die notwendigen mathematisch-naturwissenschaftlichen sowie elektro- und informationstechnischen Basiskenntnisse, die sie befähigen, ingenieurmäßige Probleme zu verstehen und zu bearbeiten. Diese Vorlesungen werden für beide Studienrichtungen gemeinsam angeboten. Hierzu zählen die Fächer Mathematik, Physik, Grundlagen der Elektrotechnik, Programmieren, Signale und Systeme, Bauelemente und Analoge Elektronik I, Digitaltechnik, Mikroprozessortechnik sowie Messtechnik und Sensorik.
Ab dem vierten Semester gliedert sich das Studium in die zwei schon genannten Studienrichtungen KIM- EKS, und KIM- ISE, wobei weitere Kernfächer wie Regelungs- und Hochfrequenztechnik, Analoge Elektronik II, Rechnergestützter Schaltungsentwurf, Hochintegrierte Schaltungen sowie Digitale und Optische Übertragungstechnik im fünften und sechsten Semester gemeinsam unterrichtet werden.
Die international ausgerichtete Studienrichtung KIM-ISE bietet ein eigenständiges Vorlesungsangebot in englischer Sprache in enger Zusammenarbeit mit der amerikanischen Partnerhochschule MSOE unter Berücksichtigung der spezifischen Profile beider Hochschulen.

1.) Inhalte KIM Elektronik- und Kommunikationssysteme

Was habe ich mir unter Elektronik- und Kommunikationssysteme vorzustellen?
Es werden zunächst Kenntnisse vermittelt, wie Nachrichten über große oder auch kleine Entfernungen transportiert werden können. Bei einer Nachricht kann es sich z. B. um Messdaten aus einer Wetterstation, um Bildinformationen einer Videoquelle oder Sprach- und Musiksignale aus einem Mikrofon handeln. Es werden Satelliten-Kommunikationseinrichtungen, Daten- und Kommunikationsnetze wie z. B. die PC-Netze mit Ethernet besprochen. Ebenso werden Sie etwas über die modernen Mobilfunknetze oder die heute verwendeten Sende- und Empfangsanlagen für Rundfunk, Fernseh- oder Radartechnik erfahren. Welche Methoden werden z. B. angewandt, um mehrere hundert Fernsehkanäle mit digitalisierten Bildern über ein einziges Kabel oder eine Lichtleitfaser zu transportieren? Welche Technologie verwendet man, damit Hunderte von Handys gleichzeitig ohne gegenseitige Störung aus einem Raum telefonieren können? Diese und viele andere Fragen werden bei uns beantwortet.Aber natürlich gehören auch fundierte Grundlagen zu Ihrem Studium der Kommunikationstechnik. Sie erfahren hier etwas über:
- Digitale Signalverarbeitung: Wie kann ich analoge Signale digital verarbeiten, was ist ein Signalprozessor und wie programmiere ich ihn?
- Messtechnik: Welche Sensoren gibt es, welche Messverfahren sind für welchen Zweck optimal, was mache ich mit Messfehlern?
- Mikroprozessortechnik: Wie ist ein Mikroprozessorsystem aufgebaut, was ist ein RAM, EEPROM, wie programmiert man Mikroprozessoren?
- Rechnergestützter Schaltungsentwurf: Wie berechne ich mit einem PC elektronische Schaltungen, welche Tools unterstützen mich beim Schaltungsentwurf?
- Regelungstechnik: Was ist ein Regelkreis, wie dimensioniere ich einen Regler, was für moderne digitale Regler gibt es, wie setzte ich Fuzzy-Control ein?
- Software-Engineering: Wie gehe ich beim Erstellen von Software vor, was muss ich beachten, wenn ich Software im Team schreibe oder andere meine Programme ändern sollen?
- Elektromagnetische Verträglichkeit: Überschreitet die von Mobiltelefon, Sendeanlagen, aber auch ungewollt von PCs oder Elektromotoren ausgehende elektromagnetische Strahlung die vorgegebenen Grenzwerte und kommt es dadurch zu Störungen?

Welche Inhalte finde ich in der Kommunikationstechnik?
Die Digitaltechnik hat in den letzten Jahren die Analogtechnik in vielen Bereichen verdrängt. Ob es nun digitale Vermittlungssysteme sind, Kommunikationsnetze, optische Breitbandkommunikationssysteme oder digitale Signalverarbeitung in Handys, Rundfunk- oder Fernsehempfängern, durch die Wahl der Studienrichtung Kommunikationstechnik werden die hierzu erforderlichen Kenntnisse vermittelt.
Vertreten durch die Fächer Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik wird hier die Technologie heutiger Sende- und Empfangsanlagen gelehrt. Es geht dabei um Antennentechnik, Leitungen, Verstärker- und Modulationstechnik. Dabei wird den Studierenden vermittelt, die zuvor simulierten Schaltungen auch als Hardware aufzubauen. Hierbei muss darauf geachtet werden, dass die von Geräten ausgehende elektromagnetische Strahlung die vorgegebenen Grenzwerte einhalten.
Eine der wichtigsten Stützen der modernen Produktentwicklung bildet die Simulationstechnik. Die Studierenden lernen ein breites Feld von Techniken und Anwendungsbereichen, wie den rechnergestützten Entwurf von analogen und digitalen Schaltungen, die Simulation von Mikrowellenschaltungen, Kommunikationsnetzen und die von digitalen Systemen kennen.
In Zukunft wird sich die Digitaltechnik immer mehr durchsetzen und auch im täglichen Leben die Analogtechnik immer mehr verdrängen. Ob es nun digitale Vermittlungssysteme sind (ISDN), Kommunikationsnetze, optische Breitbandkommunikationssysteme oder Digitaltechnik in Mischpulten, Rundfunk- oder Fernsehempfängern, durch das allgemeine Studium Kommunikations- Informations- und Medientechnik an der Fachhochschule Lübeck lernen Sie diese Techniken zu beherrschen. Wenn Sie schon immer wissen wollten, wie der Abtaster auf Ihrer Soundkarte funktioniert oder was Oversampling beim CD-Player heißt, Sie werden diese Themen bei uns wiederfinden. Gerade im Bereich Multimedia geht es im wesentlichen um digitale Verarbeitung von Audio- und Video-Informationen und dazugehörige Datenkompressionstechniken.

Kann ich persönliche Schwerpunkte setzen?
Die Fachhochschule Lübeck bietet Ihnen im Rahmen des Studiums Kommunikationstechnik die Möglichkeit, durch Auswahl von drei technischen Wahlpflichtfächern aus einem umfangreichen Angebot Ihre eigenen Akzente zu setzen. Zur Wahl stehen u.a. Fächer wie
- Entwurf digitaler Systeme mit VHDL
- Mobilfunksysteme
- Statistische Verfahren der Signalverarbeitung
- Spezielle Themen der Informationstechnik
- Rechnernetze
- Antennen,
- Ortung und Navigation
- PC-Messtechnik unter Windows
- Visuelle Programmierung
- Digitale Regelungstechnik
- Konstruktion, Aufbau und Verbindungstechnik
- Softwaretechnik

Zusätzlich bieten wir Ihnen nichttechnische Wahlpflichtfächer wie z.B.
- Technisches Englisch I
- Technisches Englisch II
- Fremdsprache aus dem Angebot der FH Lübeck
- Volkswirtschaftslehre
- Kostenrechnung
- Gründungsmanagement
- Grundlagen des Marketings
- Präsentationstechniken
- Führung und Selbstmanagement
von denen Sie drei auswählen.

Was spricht sonst noch für die Fachhochschule Lübeck?
Für die Ausbildung in den verschiedenen Fächern hält die Fachhochschule Lübeck modern eingerichtete Labore bereit. Dort lernen Sie bereits während Ihres Studiums die Geräte kennen, mit denen Sie in Ihrem späteren Berufsleben arbeiten werden. Das ist Teil des Praxisbezugs, auf den die Fachhochschule Lübeck großen Wert legt. Die Laboratorien stehen Ihnen auch für Ihre Abschlussarbeit - die Bachelorarbeit - zur Verfügung. Diese Bachelorarbeiten tragen wesentlich zum Technologietransfer zwischen der Fachhochschule Lübeck und der Industrie bei. Davon profitieren alle. Die Industrie, die Fachhochschule und natürlich Sie, wenn Sie sich für ein Studium in Lübeck entscheiden.

Welche beruflichen Perspektiven habe ich?
Der Kommunikationstechnik- Ingenieur deckt ein breites Spektrum ab. Zum einen ist eine Tätigkeit in der Telekommunikationsindustrie (Siemens, Hagenuk, Telekom, Philips u.a.) möglich, zum anderen sind gerade die Absolventen der Studienrichtung Kommunikationstechnik in vielen Entwicklungsabteilungen der Elektronikindustrie, insbesondere dort, wo eine Mischung von Hardware- und Softwareentwicklung ineinandergreifen. Aber auch in den Fertigungs- und Produktionsabteilungen oder in der Qualitätssicherung werden ihre Fähigkeiten gesucht. Selbst als Vertriebsingenieur stehen Ihnen alle Wege bis zur eigenen Selbständigkeit offen. Ingenieure werden immer gebraucht! Unser Wohlstand beruht einzig und allein auf der Qualität der Produkte made in Germany. Der Industriestandort Deutschland braucht Ihre Motivation und Innovationskraft, um auch in Zukunft attraktiv zu bleiben.

2.) Inhalte KIM Internationales Studium

Voraussetzungen für diese internationalen Studienrichtung ISE
Teilnahmevoraussetzung ist, dass die Studierenden das Basisstudium der Elektrotechnik KIM oder ESA - möglichst in der Regelstudienzeit - absolviert haben (alle Fachprüfungen der ersten drei Semester bestanden) und ein Auswahlgespräch bestehen. Schwerpunkt dieser Auswahlgespräche sind u.a. Motivation, Englischkenntnisse und Persönlichkeit der Bewerber und Bewerberinnen.

Die Milwaukee School of Engineering (MSOE)
Milwaukee liegt ca. 150 km nördlich von Chicago am Michigan See in schöner Umgebung, hat ca. 1 Million Einwohner und ist in seinem Ursprung durch deutsche und polnische Einwanderer geprägt.
Auch der Campus der vor 90 Jahren gegründeten MSOE liegt inmitten des schönen Stadtzentrums.
Den ca. 1900 Vollzeitstudierenden und ca. 1200 Teilzeitstudierenden werden die Studiengänge Architektur, Elektrotechnik, Biomedizintechnik, Maschinenbau und Wirtschaft, mit einigen Spezialzweigen, angeboten. Abschlusszertifikat ist, üblicherweise nach 4 Jahren, der Bachelor of Science (B.S.); in wenigen Studiengängen wird auch ein Graduiertenstudium zum Master of Science (M. S.) angeboten.
Auffallend sind besonders sorgfältige Dienstleistungsangebote für die Studierenden. Die private Hochschule ist von den zuständigen Akkreditierungskommissionen anerkannt. Lehrinhalte, Lehrphilosophie, Struktur und Studienspektrum ähneln sehr denen an der Fachhochschule Lübeck. Die Studienanforderungen mit fast täglicher Wissensüberprüfung sind groß. Die Prüfungsinhalte sind mit den hiesigen vergleichbar.

Inhalte des Studiums ISE
Die Lehrangebote der Studienrichtung Internationales Studium Elektrotechnik wurden im vierten bis achten Semester den speziellen Schwerpunkten der beiden beteiligten Hochschulen (FHL und MSOE) angepasst. So ergibt sich die folgende Aufteilung der Lehrveranstaltungen auf die Schwerpunkte:
Regelungs- und Automatisierungstechnik
Control Systems I und II (FHL), Stored Program Controlled Systems (FHL), Fuzzy Logic Control (MSOE, Technical Elective)
Digitale Übertragung und Kommunikation
Principles of Communications I und II (FHL), Radio Frequencies (FHL), Microwaves (FHL)
Analoge und digitale Informationsverarbeitung
Analog Electronics, Computer Aided Design (FHL), Digital System Design (MSOE), Digital Signal Processing I und II (MSOE), Embedded Systems (MSOE), Object Oriented Programming (MSOE)
Humanities und Social Sciences
Diverse Vorlesungen sowohl an der FHL als auch an der MSOE zur Vertiefung der gegenseitigen Kenntnisse der länderspezifischen Kultur.
Die Studierenden haben darüber hinaus die Möglichkeit, durch eine entsprechende Auswahl an Technical Electives (MSOE) die vorgegebenen Schwerpunkte durch weitere Veranstaltungen zu vertiefen bzw. ihren eigenen Interessen entsprechend neu zu gestalten. So bietet sich z.B. auch die Möglichkeit innerhalb von ISE einen eigenen Schwerpunkt in Energietechnik zu definieren durch die Veranstaltung Electromechanical Energy Conversion (MSOE) in Verbindung mit weiteren Technical Electives.

Finanzierung:
Lebenshaltungskosten und Flug sind von den Teilnehmenden zu erbringen. Die deutschen Studierenden sind von den Studiengebühren in den USA befreit!!
(Stand 01.97 ca 18.000.-$ p.a.)
Für Bafög-Empfänger/innen besteht relativ problemlos die Möglichkeit Auslandsbafög zu erhalten.
Weiterhin können beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) Stipendien beantragt werden.

Berufliche Chancen:
Von den ersten acht deutschen Absolventen/Absolventinnen dieses Studiums sind drei in den USA geblieben, zwei arbeiten in Paris und je einer in Düsseldorf und Braunschweig.
Alle hatten die Wahl unter mehreren Angeboten.

Einstellungskriterien von Seiten der Industrie:
Die Einstellungsgespräche wurden größtenteils in englischer Sprache gehalten.
Die Bachelorarbeiten wurden bei amerikanischen Firmen erstellt.
Der Studiengang ISE ist ein integrierter Studiengang der trotz Internationalität und Doppelabschluss (2 Bachelor-Abschlüsse) in 8 Semestern beendet werden kann.

Bis wann muss ich mich bewerben?
Bewerbungszeiten zum Sommersemester:

  • für zulassungsbeschränkte Studiengänge: vom 1. November bis 15. Januar
  • zulassungsfreie Studiengänge: bis 28./29. Februar

Bewerbungszeiten zum Wintersemester:

  • für zulassungsbeschränkte Studiengänge: vom 1. Mai bis 15. Juli
  • zulassungsfreie Studiengänge: bis 31. August

Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die zu den o. g. Terminen vollständig und ordnungsgemäß eingegangen sind.

Semester und Vorlesungszeit: Wintersemester 2009/2010
Dauer des Semesters: 01.09.2009 - 28.02.2010
Dauer der Vorlesungszeit: 14.09.2009 - 17.02.2010

Gebühren:
In Schleswig-Holstein werden zurzeit keine Studiengebühren erhoben. Jede/ Jeder Studierende hat einen Semesterbeitrag von zurzeit 94,30 € zu zahlen.

Zusätzliche Informationen

Praktikum: Der Kommunikationstechnik- Ingenieur deckt ein breites Spektrum ab. Zum einen ist eine Tätigkeit in der Telekommunikationsindustrie (Siemens, Hagenuk, Telekom, Philips u.a.) möglich, zum anderen sind gerade die Absolventen der Studienrichtung Kommunikationstechnik in vielen Entwicklungsabteilungen der Elektronikindustrie, insbesondere dort, wo eine Mischung von Hardware- und Softwareentwicklung ineinandergreifen. Aber auch in den Fertigungs- und Produktionsabteilungen oder in der Qualitätssicherung werden ihre Fähigkeiten gesucht. ...

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen