Kraftwerksvermarktung, Realoptionen, Hedging

Emrald Risk Consulting GmbH
In Köln und Berlin

2.150 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30301... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung


Gerichtet an: Risikomanagement, Handel, Analyse, Portfoliomanagement, Beschaffung, Vertrieb oder andere Interessierte aus dem Bereich der Energiewirtschaft

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

gute Excel-Fertigkeiten werden vorausgesetzt.

Dozenten

Ralf Zöller
Ralf Zöller
Risikomanagement, Pricing, Statistik, Wirtschaftsmathematik, MS Excel

Geschäftsführer Emrald Risk Consulting GmbH, Wirtschaftsingeneur TU Berlin, Dipl.-Ing. Neben seiner Beratertätigkeit ist Herr Zöller seit über 10 Jahren als Trainer für Energieunternehmen und Banken tätig. Sein Schwerpunkt ist die praktische Umsetzung von Methoden aus Wirtschaftsmathematik und Statisitk.

Themenkreis

MS Excel Intensiv Workshop zur Energiewirtschaft

Bei gegebenen Strom (Base/Peak) und Input (Brennstoff/CO2) -Preisen kann auf Basis der HPFC und der Charakteristika des Kraftwerkes der erwartete Einsatz und damit der Ertrag für eine zukünftige Periode ermittelt werden. Bei dieser Betrachtung wird allerdings der zusätzliche Wert ignoriert, der darin besteht, bei sich ändernden Preisen, das Kraftwerk unterschiedlich betreiben zu können. Diese Flexibilität, hat den Charakter einer Option.
Ziel des Workshops ist, den verborgenen Wert dieser Realoption zu ermitteln und Strategien aufzuzeigen, durch Trading der relevanten Futures diesen Wert zu heben. Wir bewerten die Realoption durch eine analytische Approximation. Die zur Gestaltung der Tradingstrategie benötigten Deltas und Gammas erhalten wir dadurch ebenfalls analytisch. Berücksichtigt werden im Pricing die Faktoren Brennstoff und CO2 sowie Base und Peak Strompreise. Hedge-Simulationen und Backtests geben uns einen Anhaltspunkt, mit wieviel Erfolg bei der praktischen Umsetzung zu rechnen ist. Dabei können Bid-Ask Spreads und andere Problempunkte berücksichtigt werden.

Themen:

  • Payoff und Pricing;extrinsischer Wert
  • Black's Formel (1976)
  • Volatilities und Korrelationen
  • Margrabe's und Kirk's Formel
  • Deltas und Delta-Hedge
  • dynamisches Hedging
  • Backtests
  • Gammas und Cross-Gammas
  • Delta-Gamma Hedge
  • Bid-Ask Spreads
  • Cross Hedge