Landschaftsarchitektur

Technische Universität München
In Freising-Weihenstephan und München

2.168 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
49-89... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Der Studiengang "Master Landschaftsarchitektur" ist an der Architekturfakultät der Technischen Universität München angesiedelt.Nach dem Modell zweistufiger Studiengänge baut er auf den Bachelorstudiengang "Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung" am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München und auf gleichwertige Studiengänge anderer Hochschulen auf.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freising-Weihenstephan
Strasse, 85350, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
München
Arcisstrasse 21, 80333, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur kann von Absolventen einschlägiger Studiengänge an Universitäten, Fachhochschulen und gleichgestellten Hochschulen im In- und Ausland gewählt werden. Hierzu zählen z.B. Bachelor- und Diplomstudiengänge Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung, Architektur oder Stadtplanung.Des weiteren ist eine berufspraktische Tätigkeit von sechs Monate nachzuweisen. Nach der formalen Bewerbung entscheidet ein Auswahlverfahren in Form eines Bewerbungsgespräches über die Zulassung.

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Beschreibung des Studiengangs

Der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur ist ein unter planerischen, künstlerisch-gestalterischen und technischen Gesichtspunkten wissenschaftlich ausgerichtetes Hoschschulstudium auf dem Gebiet der Landschaftsarchitektur. Er ist gleichhermaßen theoretisch fundiert und praxisorientiert. Ziel des Studiengangs ist die Entwicklung und Veriefung von Kompetenzen in der analytischen, gestalterischen und technischen Auseinandersetzung mit Freiräumen und urbanen Systemen auf verschieden Maßstabsebenen.

Einführung

Der Master dient der wissenschaftlichen Vertiefung und fachlichen Erweiterung des Studiums der Landschaftsarchitektur und bereitet auf Leitungspositionen im Beruf und Forschungs- und Entwicklungstätigkeit auf nationaler und internationaler Ebene vor. Er baut auf einem einschlägigen Bachelorstudium an der TUM oder einer anderen Hochschule auf, entspricht dem Diplomabschluss und berechtigt zur Promotion. Die Regelstudienzeit für den Master beträgt für Studierende mit einem sechssemestrigen Bachelorabschluss und nachgewiesenen einsemestrigen Berufspraktikum (bzw. ab 2010 Auslandspraktikum) 4 Semester, für Absolventen eines achtsemestrigen Bachelors mit integriertem Auslandspraktikum 3 Semester.

Landschaftsarchitektur ...
... ist eine gestaltende und planende Disziplin, in der ästhetisch-künstlerische und wissenschaftlich-technische Methoden zur qualitätvollen Gestaltung von Freiräumen und Landschaften zusammentreten. Alle universitären Studiengänge der Landschaftsarchitektur konzentrieren sich heute auf die komplexen Herausforderungen, die der industrielle und post-industrielle Wandel in städtischen Räumen, Freiraum und Landschaft bewirkt. Dabei werden unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt.
Die Studiengänge an der TU München konzentrieren sich auf die Gestaltung und Entwicklung von neuen Freiräumen und Landschaften in einer intensiven Auseinandersetzung mit den vorhandenen geschichtlichen Strukturen des Raums.
Im Zentrum steht das Entwerfen in einer argumentierenden, strukturierenden und reflektierenden Methode, die zu einer engen Verbindung künstlerischer und wissenschaftlicher Arbeit führt. Der unlösbare Zusammenhang von Kontext und Entwurf als Kern von Landschaftsarchitektur markiert die Position der TUM Landschaftsarchitektur in der deutschsprachigen Ausbildungslandschaft.

Aufbau

Der Studiengang "Master Landschaftsarchitektur" ist an der Architekturfakultät der Technischen Universität München angesiedelt.Nach dem Modell zweistufiger Studiengänge baut er auf den Bachelorstudiengang "Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung" am Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München und auf gleichwertige Studiengänge anderer Hochschulen auf.

Der Masterstudiengang Landschaftsarchitektur dauert vier Semester (120 ECTS). Er ist als Projektstudium konzipiert. Jeder Masterkurs hat ein Schwerpunktthema. Der Studiengang beinhaltet folgende Komponenten:

  • Projekt-/Entwurfsarbeiten mit speziellen Themen entsprechend der Ausrichtung des jeweiligen Masterkurses,
  • feste fachorientierte Lehrveranstaltungen,
  • variable fachorientierte Lehrveranstaltungen entsprechend der Ausrichtung des jeweiligen Masterkurses.

Die ersten drei Studiensemester setzen sich aus diesen Prüfungs-/Projektarbeiten und Vorlesungen zusammen. Das vierte Studiensemester dient der Anfertigung der Masterarbeit, die innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten zu erstellen ist.

Lehrveranstaltungen finden zur Zeit im wesentlichen in deutscher Sprache statt. Es bestehen enge Kooperationen mit vielen Lehrstühlen an der TU München, so dass verschiedene Fach- und Kompetenzbereiche aus den Gebieten der Planungs-, Ingenieur-, Natur- und Geisteswissenschaften in den Entwurfsarbeiten Landschaftsarchitektur integriert werden.

Bei den Projektarbeiten werden in Gruppen komplexe Aufgabenstellungen innerhalb eines definierten Zeitraums bearbeitet.

Die Projekte sprechen dabei verschiedene Maßstabsebenen und Themenfelder der nachfolgend aufgeführten Bereiche an, aus denen sich die jeweiligen Themenschwerpunkte der einzelnen Masterkurse ergeben:

  • Landschaftsarchitektur als Objektplanung im öffentlichen Raum
  • Themenbereich nachindustrielle Landschaft und Infrastruktur
  • Landschaftsarchitektur regionaler Freiräume
  • Umgang mit vorhandenen Freiräumen, deren Erhalt und Weiterentwicklung

Studienverlauf - Projektstudium
Den Kern des Masterstudiums bilden Studienprojekte. Bei den Projektarbeiten werden in Gruppen komplexe Aufgabenstellungen innerhalb eines defnierten Zeitraums bearbeitet. Jedes Projekt wird von einem Professor sowie wissenschaftlichen Mitarbeitern betreut, außerdem werden immer verschiedene
externe Gäste aus angrenzenden Fachdisziplinen und aus den Themenorten und -regionen eingeladen. Das Projekt wird jeweils durch eine Vorlesung begleitet, die den theoretischen Hintergrund und Beispiele aus der Praxis zum Masterkursthema vermittelt.Die weiteren Lehrveranstaltungen im Pfichtbereich und auch die Wahlpfichtfächer sollen eine integrative Verbindung zum jeweiligen Projekt (also dem Masterkursthema) darstellen.

Abschlussarbeiten: Die Master‘s Thesis
Den Abschluss des Masterstudiums bildet die Master‘s Thesis, mit der die Fähigkeit zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten nachgewiesen wird. Das Thema der Thesis soll sich innerhalb des fachlichen Gebiets des Masterkurses bewegen, aber auch eine individuelle Leistung darstellen, die
mit der Wahl der Aufgabe und der Strukturierung der Methode und Lösungen beginnt und mit der Präsentation und Verteidigung der Arbeit abschließt

Praktikum

Ein berufspraktische Tätigkeit von mindestens 6 Monaten in einschlägigen Büros, Behörde... ist vor Studienbeginn abzuleisten.

Studienrichtungen

Landschaftsarchitektur, Umweltplanung

Studienbeginn

zum Winter- und Sommersemester

Bewerbungsschluss

31. Mai für das WS, 31. Dezember für das SS

Regelstudienzeit (in Semestern)

4

Unterrichtssprache

Deutsch

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Pro Semester fallen an: * Studiengebühren (500,- €) * Studentenwerksbeitrag (42,- €)