Lebensmitteltechnologie und Ernährung

Fachhochschule Oberösterreich
In Wels (Österreich)

Kostenlos
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Wels (Österreich)
  • Dauer:
    4 Semesters
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Die Lebensmitteltechnologie ist ein interdisziplinäres technologisches Berufsfeldmit stark ineinander greifenden Wissensgebieten. Im Vordergrund steht dieNeu- und Weiterentwicklung von Technologien und Produkten. Die Schonungnatürlicher Ressourcen, die Verfahrensoptimierung und die Produktionseffi zienzsind die treibenden Kräfte in der Lebensmittelindustrie, um Produkte zu konkurrenzfähigenPreisen bei gleichzeitig höchstmöglicher Qualität anbieten zukönnen. Aus der Sicht von KonsumentInnen müssen Lebensmittel zukünftigzunehmend gesund sein.

Weitere Informationen: www.fh-ooe.at/lte-ma

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wels
Stelzhamerstraße 23, 4600, Oberösterreich, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Abschluss eines mindestens 6-semestrigen facheinschlägigen Naturwissenschaftlich-technischen Bachelorstudiums oder eines höherwertigen Hochschulstudiums entsprechender Fachrichtung

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Lebensmitteltechnologie
Forschung
Entwicklung

Dozenten

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Otmar Höglinger
FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Otmar Höglinger
Biochemie

Themenkreis

Karriere

AbsolventInnen leiten, sichern, entwickeln und verbessern die Produktion von Lebensmitteln. Dabei berücksichtigen sie ernährungsphysiologische und lebensmittelrechtliche Kriterien. Das Einsatzfeld liegt auch in der Forschung & Entwicklung neuer Lebensmittel, in der Beratung, sowie in der Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle im gesamten Lebensmittelbereich. Die Kenntnisse im Bereich der Ernährungslehre und der Rohstoffe machen die AbsolventInnen auch zu Ansprechpartnern sowohl für Produktentwickler als auch für das Marketing. Eine Karriere ist auch im Lebensmittelhandel möglich, der durch einen steigenden Anteil von Eigenmarken Bedarf an lebensmitteltechnologisch ausgebildeten AkademikerInnen hat.

Themen
  • Lebensmittelchemie und Molekulare Ernährung
  • Prävention und Ernährungslehre, Ernährungsphysiologie
  • Lebensmittelanlagen, Abfüllung und Verpackung, Lagerung
  • Lebensmittelverfahrenstechnik (thermisch, mechanisch, biotechnologisch)
  • Lebensmitteltechnologie, Zusatzstoffe, Versuchsplanung
  • F&E-Projektarbeiten, Fachprojekte, Masterprojekt
  • Englisch, Recht, Social Skills und Management