Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort

FlammenBildung
In Stolberg (Rheinland)

20 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
17862... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Anfänger
  • Stolberg (rheinland)
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Der Kurs “Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort” wendet sich an alle Interessierten, da keinerlei Vorkenntnisse erforderlich sind.

Für Führerscheinbewerber ist diese Kurs für folgende Führerscheinklassen Pflicht: A, A1, B, BE, M, S, L und T.

Der Kurs beinhaltet theoretischen und praktischen Unterricht, so dass die Teilnehmer die wichtigsten lebensrettenden Sofortmaßnahmen bei Unfällen und Notfällen kennen lernen und auch anwenden können.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Stolberg (Rheinland)
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Notfälle erkennen
Maßnahmen einleiten
Notruf richtig absetzen
Reanimieren
Verbände anlegen

Dozenten

Michael Bartz
Michael Bartz
Breitenausbildung

Ausbilder für Erste Hilfe, Ausbilder für Kindernotfälle, Ausbilder für Frühdefibrillation, Lehrrettungsassistent, .

Themenkreis

Folgende Themen werden u.a. besprochen und trainiert:

Rettungskette

  • Verhalten in Notfallsituationen
  • Glieder der Rettungskette
  • Sofortmaßnahmen
  • Auf Sicherheit achten
  • Erste Hilfe nach einem Autounfall
  • Retten aus dem Gefahrenbereich
  • Notruf: Notrufmelder, Inhalt
  • Kennzeichnung gefährlicher Gütern


Erste Hilfe bei Bewusstlosigkeit

  • Auf Sicherheit achten
  • Bewusstsein prüfen
  • Erste Hilfe bei Bewusstlosigkeit


Erste Hilfe bei einem Motorradunfall

  • Handlungsgrundlagen
  • Entscheidungshilfen zum Abnehmen des Schutzhelmes
  • Helmabnehmen zu zweit
  • Helmabnehmen allein


Erste Hilfe bei Herzanfall/Herzinfarkt

  • Risikofaktoren für einen Herzinfarkt
  • Früherkennungszeichen
  • Lagerung und Betreuung eines Betroffenen


Basismaßnahmen zur Wiederbelebung

  • Auf Sicherheit achten
  • Bewusstsein prüfen
  • Person reagiert nicht: „Hilfe“ rufen
  • Atemwege freimachen, Atmung prüfen
  • Keine normale Atmung: Notruf 112
  • 30 Herzdruckmassagen im Wechsel mit 2 Beatmungen


Psychische Erste Hilfe / Schockvorbeugung

  • Schocklage, Wärmeerhaltung
  • Unterlegen einer Decke


Erste Hilfe bei starken Blutungen

  • Blutstillung am Arm
  • Blutstillung am Bein
  • Blutung an Kopf, Hals, Rumpf

Der Kurs beinhaltet Theorie- und Praxisteile.

Zusätzliche Informationen

Als Aus-, Fort- & Weiterbildungseinrichtung bieten wir im Bereich Erste Hilfe zahlreiche eigens konzipierte Schulungs- und Trainingskonzepte für Betriebe, Vereine, Privatpersonen oder sonstige Interessierte an. Unser Dozententeam setzt sich aus Lehrrettungsassistenten, Erste Hilfe Ausbildern, Ärzten, Desinfektoren, Brandschützern & Pädagogen zusammen und garantiert so für höchsten Standard!

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen