Master of Science in Urban Management

Uni Leipzig, Institut für Stadtentwicklung & Bauwirtschaft
Blended learning in Leipzig

8.000 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0341... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Blended
  • Leipzig
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Masterkurses ist die systematische Auseinandersetzung mit den. Teildisziplinen der Stadtentwicklung und des Stadtumbaus. Über diesen. Ansatz wird die Stadt als komplexen Organismus, der von wirtschaftlichen, sozialen, infrastrukturellen, ökologischen sowie. räumlichen Faktoren beeinflusst wird, erfasst. Der Masterkurs soll Kompetenzen und Fertigkeiten für den Umgang mit. modernen Planungsinstrumenten und -techniken vermitteln. Zur Realisierung dieser Zielvorstellung wurden für den Studiengang die drei Schwerpunkte. Interdisziplinarität Praxisbezug Netzwerkbildung formuliert.
Gerichtet an: Das postgraduale Studienangebot richtet sich an Absolventen der zahlreichen. Fachrichtungen, die in den Stadtumbauprozess integriert sind. Bewerben können sich in- und ausländische Hochschulabsolventen der. Studienrichtungen Raumplanung, Stadtplanung, Architektur, Geographie, Ingenieurwissenschaften, Landschaftsplanung, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaften und Medienwissenschaften.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Leipzig
Grimmaische Straße 29, 04109, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für den Studiengang ist der Abschluss eines mindestens sechssemestrigen Hochschulstudiums. Zu den Abschlussarten zählen beispielsweise ein Master- oder Bachelordegree, das Diplom (Universität oder Fachhochschule) und der Magisterabschluss. Weiterhin ist eine mindestens einjährige Berufspraxis sowie das Ablegen einer Eignungsfeststellungsprüfung für die Zulassung zum Studiengang notwendig.

Themenkreis

Stadtentwicklung ist nicht mehr bzw. nur noch in begrenztem Maße unter Wachstumsbedingungen zu betrachten. Vielmehr steht die Bewältigung vielfältiger demografischer, ökonomischer und struktureller Schrumpfungsprozesse im Vordergrund.

Aus diesem Grund sollte der Stadtumbau nicht eindimensional als planerische Aufgabe in Form von Städtebau und Architektur betrachtet werden, sondern ist als Integration vieler Fachdisziplinen zu verstehen, die Schrumpfungsprozesse steuern und positiv lenken müssen.

Auf die Erkenntnis dieser aktuellen Problemlagen folgte die Einrichtung eines hochwertigen interdisziplinären Studienangebotes. Ziel ist die systematische Auseinandersetzung mit den Teildisziplinen der Stadtentwicklung und des Stadtumbaus. Über diesen Ansatz erfasst der Masterstudiengang die Stadt als komplexen Organismus, der von wirtschaftlichen, sozialen, infrastrukturellen, ökologischen sowie räumlichen Faktoren beeinflusst wird.

Der so konzipierte Studiengang vermittelt die Kompetenzen und Fertigkeiten für den Umgang mit modernen Planungsinstrumenten und -techniken. Diese Kenntnisse gelten als Voraussetzung, den wirtschaftlichen und demografischen Strukturwandel mit seinen Ursachen und Auswirkungen erfassen sowie über Planung und Projektierung nachhaltig steuern zu können. Damit das Studienangebot den bestmöglichen Praxisbezug durch praxisorientierte Fallstudien, Teilnahme an Wettbwerben, u.ä. aufweist, wird der Wissenstransfer zwischen Lehre und Praxis durch den Aufbau von Expertennetzwerken gefördert..

Das Studium gliedert sich konzeptionell in den Bereich der systematischen Wissensvermittlung mittels Vorlesungen und in diedie Bearbeitung von Projekten bzw. Fallstudien in Form von Seminaren, Workshops und Übungen.

Einen besonders hohen Stellenwert besitzen die als Fallstudien konzipierten, integrierten Projekte, deren Ergebnisse sich oftmals auch in Wettbewerben behaupten sollen. Die Grundlagenvermittlung wird überwiegend durch Lehrende verschiedener Fakultäten der Universität Leipzig geleistet. Einzelne Fachthemen und fächerübergreifende praxisorientierte Projektelemente decken anerkannte externe Experten ab.

Damit Sie als Studierende theoretisch fundiertes Wissen und insbesondere praxisnahe Problemlösungskompetenzen erwerben können, konzentriert sich unser Lernkonzept auf die drei Elemente Interdisziplinarität, Praxisbezug sowie Netzwerkbildung.

Der postgraduale Studiengang ist modular aufgebaut. Er setzt sich aus elf Modulen, die jeweils ein übergeordnetes Themengebiet beleuchten, und der Masterarbeit zusammen.

Pro Semester werden drei bis vier Module angeboten, die jeweils durch Einzelveranstaltungen bzw. einzelne Fächer unterlegt sind. Jedes Modul wird durch das Bestehen aller zugehöriger Teilleistungen abgeschlossen und ist obligatorischer Bestandteil des Masterprogramms.

Weiterhin bestehen fakultative Angebote, wie beispielsweise die semesterbegleitende Fachvortragsreihe HOT SPOTS::DER STADTENTWICKLUNG.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen