Mathematical Engineering

Universität der Bundeswehr München
In Neubiberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89600... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Neubiberg
  • Dauer:
    21 Monate
Beschreibung

Die Aufgabe des Studiengangs besteht darin, für möglichst breit gefächerte militärische und zivile Anwendungsszenarien theoretische Grundlagen und praktische Werkzeuge zu vermitteln, die es erlauben, Entscheidungsalternativen zu gewinnen, zu vergleichen und auf ihre Belastbarkeit hin zu bewerten. Ziel der Ausbildung ist die Qualifikation zum technischen Führungsnachwuchs mit der Befähigung, als Systemingenieur komplexe Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu strukturieren und zu. bearbeiten.
Gerichtet an: Der Studiengang Mathematical Engineering steht Offizieranwärterinnen und -anwärtern der Bundeswehr sowie zivilen Studierenden offen. Zivile Studierende studieren über ein Industriestipendium an der Universität der Bundeswehr München. Die Industriepaten unterstützen die Entscheidungsfindung bei der Wahl der Vertiefungsgebiete und des Themas der Master-Arbeit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neubiberg
Werner-Heisenberg-Weg 39, 85577, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Studienvoraussetzung für den Master-Studiengang Mathematical Engineering ist der erfolgreiche Abschluss des Bachelor-Studiengangs Mathematical Engineering an der Universität der Bundeswehr München.

Themenkreis

Studiengangbeschreibung

Anwendungsszenarien theoretische Grundlagen und praktische Werkzeuge zu vermitteln, die es erlauben, Entscheidungsalternativen zu gewinnen, zu vergleichen und auf ihre Belastbarkeit hin zu bewerten. Ziel der Ausbildung ist die Qualifikation zum technischen Führungsnachwuchs mit der Befähigung, als Systemingenieur komplexe Forschungs- und Entwicklungsprojekte zu strukturieren und zu bearbeiten.
Im Zentrum des Master-Studiengangs Mathematical Engineering steht die intensive Beschäftigung mit Anwendungsgebieten.

Fähigkeiten und Neigungen

Studierende des Studiengangs Mathematical Engineering sollten Interesse und Freude für Mathematik mitbringen. Der Studiengang beinhaltet einen höheren Anteil an theoretischen Fächern als die anderen Ingenieurstudiengänge. Er richtet sich daher an Studierende, die sich insbesondere mit der theoretischen Fundierung der Ingenieurwissenschaften auseinandersetzen wollen. Daher sollte eine
Neigung zur theoretischen Auseinandersetzung mit verschiedenen, auch schwierigeren Aufgabenstellungen vorhanden sein. Mathematical Engineering spricht junge Leute an, die eine außergewöhnliche
Ausbildung erhalten wollen und auf einen hochqualifizierenden Studienabschluss abzielen.

Aufbau des Studiengangs

Im Master-Studiengang Mathematical Engineering wird eine Clusterung verschiedener Anwendungsgebiete vorgenommen, die im Rahmen von Wahlpflichtfächern angeboten werden. Ferner vermitteln
Pflichtvorlesungen zusätzlich vertiefte Kenntnisse aus Mathematik, Informatik und Ingenieurwissenschaften. Der Masterstudiengang Mathematical Engineering wird fakultätsübergreifend in den drei Richtungen
- Mechatronik
- Physikalisch-Technische Modellierung
- Effizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit Technischer Systeme
angeboten.

Die Bearbeitungszeit für die Master-Arbeit beträgt drei Monate.
Je nach gewählter Studienrichtung im Bachelor-Studiengang Mathematical Engineering kann der Master auch im klassischen Studiengang der entsprechenden Fakultät erworben werden.

Berufsbilder

Die Anforderungen der heutigen Forschung und Entwicklung sind sehr komplex. Der Studiengang Mathematical Engineering ist eine Antwort auf den Bedarf an jungen Ingenieuren, die über einzelne Fachgebiete hinausgehende Kenntnisse vorweisen können und somit auf die Herausforderungen anspruchsvoller beruflicher Tätigkeitsfelder vorbereitet sind. Absolventen sind für die technische Projektleitung und andere Führungsaufgaben vorbereitet, was hervorragende Karrieremöglichkeiten in
verschiedenen Zweigen der Industrie ermöglicht. Innerhalb der Bundeswehr ergeben sich für die Absolventen des Studiengangs Mathematical Engineering vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Sie haben gelernt, für komplexe Anwendungsszenarien auf theoretische Grundlagen und praktische Werkzeuge zur Entscheidungsfindung zurückzugreifen. Damit sind die Absolventen beispielsweise hochqualifiziert für die Mitarbeit an komplexen, interdisziplinären Projekten in Bereichen wie Logistik, Beschaffung, Infrastruktur oder IT.

Studienbeginn: Wintertrimester

Bewerbungsfrist:

Zivilisten richten ihre Bewerbung bis zum 31. März des Jahres des geplanten Studienbeginns.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen