Medien & Kunst - Vertiefung Theorie

Züricher Hochschule der Künste ZHdK
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Studienvertiefung Theorie richtet sich an alle, die künstlerische und sprachliche Fähigkeiten mit einer ausgeprägten Neigung zur kritischen Auseinandersetzung und Reflexion verbinden. Die Ausbildung führt in die gegenwärtig relevanten Strömungen ästhetischer, politischer und kulturwissenschaftlicher Theorien ein und setzt sich zum Ziel, die Grundlagen für eine kritische und theoretisch versierte AutorInnenschaft zu legen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Sihlquai 131/133, 8005, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Es werden alternativ folgende Qualifikationen vorausgesetzt: a. anerkannte gymnasiale Maturität, b. anerkannte Berufsmaturität, c. anerkannte Fachmaturität für das Berufsfeld Gestaltung und Kunst, d. Abschluss einer anderen anerkannten allgemein bildenden Schule der Sekundarstufe II (Fachmittelschulausweis). e.Nachweis genügender Deutsch- und allenfalls Englischkenntnisse, die es erlauben, dem Unterricht folgen zu können.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kunst

Themenkreis

Inhalte der Ausbildung
Die Studierenden lernen Ansätze und Verfahren aktueller künstlerischer Praxen und Theorien kennen und werden praxisnah auf berufliche Tätigkeiten im kulturellen Feld vorbereitet. Der Praxisbezug ist einmal gewährleistet, weil die Dozierenden und die zahlreichen Gäste in unterschiedlichen Funktionen im kulturellen Feld arbeiten und diese Erfahrungen für die Lehre fruchtbar machen; zum anderen können die Studierenden die Nähe zu den Vertiefungen Fotografie, Bildende Kunst und Mediale Künste nutzen, indem sie an gemeinsamen Lehrangeboten teilnehmen.

Studienaufbau und Lehrangebote

Das Studium unterscheidet Grund- und Hauptstudium. Während das Grundstudium orientierende und einführende Angebote macht, können im Hauptstudium spezielle Themen behandelt, komplexe eigene Arbeiten realisiert und Vernetzungen im kulturellen Feld genutzt werden. Im Rahmen von Theoriemodulen erlernen die Studierenden effektive Methoden der AutorInnenschaft. In Praxismodulen wird durch Projekte und Mentorate intensive Auseinandersetzung und kontinuierliche Betreuung gewährleistet

Anforderungen

Das Studium verlangt neben Lust und Fähigkeit zu Theorie-, Sprach- und Textarbeit auch Eigeninititative und die Bereitschaft zu kollektiven Arbeitsformen; entsprechend eignet es sich auch für einen Quereinstieg aus anderen Studienbereichen.

Berufsfelder

Als kritische und theoretisch versierte AutorInnen können die AbsolventInnen der Vertiefungsrichtung Theorie sich erfolgreich an der Produktion und Reflexion von künstlerischen und medialen Projekten beteiligen. Über weitere Erfahrungen in der Praxis oder – bevorzugt – über die Fortsetzung des Studiums im Master-Studiengang werden sie sich als JournalistIn, KritikerIn oder AutorIn, als KuratorIn oder in beratender Funktion etablieren können: in Medien, Verlagen und Kunstinstitutionen, in Kulturinstituten, Agenturen und Behörden.

Studienbeginn: Im Herbst

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelorstudiengänge einmalig CHF 100.- Semestergebühr für das Bachelorstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500. Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen