Medizinisches Aufbautraining und Medizinische Trainingstherapie MAT/MTT

Akademie Damp GmbH
In Damp und Schönebeck

990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
43528... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Auch die Kostenträger sind sehr daran interessiert, die Eigenverantwortung der Patienten zu fördern und sehen derartige Behandlungskonzepte sehr positiv, zumal endlich erkannt wurde, dass ein reines Krafttraining an Geräten nur einen sehr geringen präventiven und rehabilitativen Nutzen hat. Deshalb ist die Abrechnungsberechtigung für die Position „Gerätegestützte Krankengymnastik“ mit den Kostenträgern nach erfolgreicher Absolvierung dieses Kurses eingeschlossen.
Gerichtet an: Zielgruppen Ärzte Physiotherapeuten Masseure und med. Bademeister Sportwissenschaftler Sportlehrer

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Damp
Seeuferweg, 23, 24351, Schleswig-Holstein, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Schönebeck
Coquistr. 19, 39104, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

abgeschlossene Berufsausbildung in obigen Berufen

Dozenten

Authorisiertes Lehrteam der Akademie Damp
Authorisiertes Lehrteam der Akademie Damp
Sportphysiotherapie

Themenkreis

je 2 Kursblöcke von 1 Woche pro GesamtkursMed.Aufbautraining/Med.Trainingstherapie
Inkl. Zertifikat "Gerätegestützte Krankengymnastik"

(125FP)
Inklusive Zertifkat „Gerätegestützte Krankengymnastik“

Die MAT/MTT bietet gerade in der heutigen Zeit die große Möglichkeit verschiedene Therapiemethoden in einer Therapieform zu vereinen. Der Gedanke, dass die Inhalte einer MTT-Fortbildung ein reines Muskelaufbautraining an Geräten darstellt, ist falsch. Ziele dieser Therapieform sind ein funktionelles und an die Pathologie und Wundheilung angepasstes Training an Koordinationsgeräten, Seilzügen, Freihanteln, Pezzibällen usw. Die großen Krafttrainingsgeräte finden aufgrund ihrer Eindimensionalität und der oft unfunktionellen Ausgangsstellung und Hebelverhältnisse nur begleitend Anwendung. Die Unterschiede der einzelnen Wirkungsweisen werden im Rahmen des Unterrichtes intensiv vermittelt.

Da die Rezeptierung eher rückläufig sein wird, ist es umso wichtiger bereits in der heutigen Zeit in die Zukunft zu planen und sich durch eine MAT/MTT ein zweites finanzielles Standbein zu verschaffen. Gerade die Möglichkeit Selbstzahler an die eigene Praxis zu binden und nicht in Kraftstudios abwandern zu lassen, bietet eine finanziell reizvolle Alternative. Dies gelingt jedoch nur, wenn man eine Therapie anbietet, die auf physiologischen und funktionellen Aspekten basiert und nicht mehr nur auf einer Behandlungsbank stattfindet. Es muss gelingen, Alltagsbelastungen in der Therapie zu reproduzieren und dies so, dass es für den Patienten nachvollziehbar ist und er dabei noch Spaß hat.

Auch die Kostenträger sind sehr daran interessiert, die Eigenverantwortung der Patienten zu fördern und sehen derartige Behandlungskonzepte sehr positiv, zumal endlich erkannt wurde, dass ein reines Krafttraining an Geräten nur einen sehr geringen präventiven und rehabilitativen Nutzen hat. Deshalb ist die Abrechnungsberechtigung für die Position „Gerätegestützte Krankengymnastik“ mit den Kostenträgern nach erfolgreicher Absolvierung dieses Kurses eingeschlossen.

Daher ist es umso wichtiger, bei der Wahl einer Fortbildungseinrichtung auf die Lehrinhalte und die Anerkennung durch die Kostenträger zu achten, damit die MAT/MTT nicht zu einem reinen Krafttraining verkommt.

Auszug aus den Kursinhalten:

  • Muskelphysiologie
  • Sinn und Unsinn der Muskeldehnung
  • Kollagensynthese
  • Wundheilungsprozesse
  • Belastungsparameter
  • Trainingslehre
  • Motorisches Lernen
  • Propriozeptives Training
  • Freihanteltraining
  • Pezziball, Theraband
  • Pathophysiologie
  • Therapiekonzepte
  • Bandscheibenbehandlung usw.

ANZAHL DER UNTERRICHTSSTUNDEN:

125 UE (1 UE = 45 Minuten)

In der Kursgebühr sind Skript und Prüfungsgebühr enthalten.