Medizintechnik und Sportmedizinische Technik

Fachhochschule Koblenz
In Remagen

1.084 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02619... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Remagen
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Der Wachstumstrend in der Medizintechnik begründet sich vor allem durch die Effizienzsteigerungen im Gesundheitswesen und das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung. Für die immer komplexer werdende Technik in der Krankenversorgung benötigt der Arzt Unterstützung durch hochspezialisierte Fachleute. Die Schwerpunkte medizinische Bildgebung und Biomechanik / Sportmedizin verleihen dem Bachelor-Studiengang am RheinAhrCampus dabei ein bundesweit einzigartiges Profil.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Remagen
Südallee 2, 53424, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Das Abitur, die Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung.

Themenkreis

Berufsfelder
Ingenieure und -ingenieurinnen der Medizintechnik finden vielfältige Berufsmöglichkeiten in Industrie, Wirtschaft, öffentlichem Dienst und Ingenieurbüros, z.B. in

  • Forschung und Entwicklung zusammen mit Medizinern, Physikern, Mathematikern, Informatikern, E-Technikern (in Industrie und Hochschulen)
  • Projektierung, Konstruktion und Inbetriebnahme in der Geräteentwicklung (in Industrie, kleinen und mittleren Betrieben)
  • Softwareentwicklung
  • Marketing und Vertrieb in unterschiedlichen Funktionen in Unternehmen
  • Fertigung und Qualitätssicherung
  • Physikalischer / Technischer Bereich in Kliniken
  • Betrieb medizinischer Großgeräte
  • Projektleitung in technischen Abteilungen
  • Tätigkeit im Bereich Lehre, Schulung und Weiterbildung
  • Überwachung, Prüfung und Abnahme nach dem Medizinproduktegesetz
  • Bereich Patente
  • Bereich Therapie und Rehabilitation
  • Selbständigkeit (Ingenieurbüro, Beratung)

Studieninhalte
Einen besonderen Schwerpunkt in der Lehre und in den Projekten der anwendungsorientierten Forschung stellt die medizinische Bildgebung dar. In den Fächern Radiologische Technik und Medizinische Bildgebung werden in der Vorlesung und im Praktikum alle aktuellen in der klinischen Routine eingesetzten Geräte behandelt. Vom Computertomographen (CT) und Kernspintomographen über die Ultraschall- und Endoskopietechnik bis hin zur Thermographie sind die modernen Geräte am Campus vorhanden. Die entsprechenden Bilder aus dem Körperinneren müssen mit Methoden der Bildverarbeitung aufbereitet werden, so daß die Ärztin oder der Arzt bei der Diagnose optimal unterstützt wird. Da die moderne medizinische Bildgebung heute überwiegend praktische Informatik ist, erhalten die Studierenden in Remagen genau die Qualifikation, die sie zu erfolgreichen Absolventen für Industrie und Wirtschaft machen wird.

Der Studiengang Medizintechnik und Sportmedizinische Technik gliedert sich in sechs Semester, in die ein Praxisprojekt und eine Bachelorarbeit integriert sind. Neben den naturwissenschaftlichen Grundlagen in Physik, Mathematik und Chemie werden in den ersten drei Semestern auch bereits technische Fächer wie Informatik, Elektronik und Mess- Sensor- und Regelungstechnik gelehrt.

Darauf aufbauend werden in den folgenden Semestern die erworbenen Kenntnisse in fächerübergreifenden Lehrveranstaltungen ergänzt und vertieft. Es findet eine fachliche Spezialisierung in der Medizintechnik und der Sportmedizin statt. Hierzu zählen z.B. Vorlesungen in Medizinischer Gerätetechnik Medizinischer, Bildverarbeitung, Grundlagen der Diagnostik und Therapie und Sportmedizin und Biomechanik.

Fachliche Spezialisierung
Die Vertiefung in der Medizintechnik und Sportmedizinischen Technik findet vor allem auf dem Gebiet der modernen Gerätetechnik statt. Neben bioelektrischen Diagnosetechniken wie EEG und EKG bilden dabei moderne bildgebende Verfahren und sportmedizinische Anwendungen einen Schwerpunkt des Lehrplans. Durch die hervorragende Ausstattung, wie z.B. einen eigenen Kernspintomographen und verschiedene Computertomographen in der Bildgebung sowie einem speziellen Biomechanik-Labor, ermöglicht der RheinAhrCampus eine sehr praxisnahe, an modernsten Techniken orientierte Ausbildung.
Neben der Gerätetechnik bildet der Mensch selbst einen weiteren Lehrschwerpunkt in den Vorlesungen, sowie . Die in der modernen Medizintechnik immer wichtiger werdenden Lehrfächer Informatik und Signalverarbeitung runden das Ausbildungsspektrum sinnvoll ab. Grundlagen der Diagnostik und Therapie Biomechanik und Sportmedizin Strahlenschutz

Bewerbungen sind zum Sommer- und zum Wintersemester möglich.
Es bestehen derzeit keine Zugangsbeschränkungen zum Studiengang.

Laufzeit der Semester
Sommersemester
1. März bis 31. August

Wintersemester
29. September bis Ende Februar

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Sozialbeitrag Zu jedem Semester ist ein Sozialbeitrag in Höhe von derzeit 180,70 Euro zu entrichten. Dieser setzt sich zusammen aus 68,90 Euro für das Studierendenwerk, 12,80 Euro für den Allgemeinen Studentenausschuss (ASTA) und 99,- Euro für das Semesterticket.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen