Messen und Prüfen an lackierten Oberflächen

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.150 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    07.03.2017
Beschreibung

Zum Seminar Messen und Prüfen an lackierten Oberflächen Das Seminar vermittelt einen aktuellen, praxisrele­vanten Über­blick über die Methoden zur Qualitätsprü­fung an lackierten Oberflächen wie sie in Forschung und Entwicklung und in der Beschich­tungsindustrie eingesetzt werden. Es werden die wesentlichen aktuell geltenden Vorschriften und Normen für die jeweiligen Mess- und Prüfverfahren vorgestellt und praxisnah erklärt. Der Teilnehmer wird in die Lage versetzt, die für seinen Anwen­dungsfall jeweils geeignete Prüf- oder Mess­met­hode auszu­wählen und anzuwenden. Zur Orientierung und Unter­stützung dienen dazu die Demon­strationen an verschiedenen Mustern sowie Prüf- und Messgeräten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
07.März 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Techniker, Chemiker, Physiker, Ingenieure, Laboranten aus der Lack oder Lackrohstoffe herstellenden und verarbeitenden Indust­rie, dem Anlagenbau, von Materialprüfungsämtern, Sachver­ständigen- und Ingenieurbüros, Qualitätsprüfer.

Themenkreis

Seminarinhalt: Messen und Prüfen an lackierten Oberflächen

  1. Schichtdickenmessung
    • Schichtdickenmessung nass und trocken, zerstörend und zerstörungsfrei
    • Einfluss der Rauheit und Grenzen der Anwendung
  2. Härte
    • Definition, Abhängigkeiten
    • Eindringhärten, Mikro-, Fischer-Eindringhärten
    • Buchholz-, Knoop-, Ritz-, Bleistifthärte
    • Dämpfungshärte, Pendeldämpfung
  3. Glanzmessung
  4. Prüfung des Kreidungsverhaltens
    • Visuelle und apparative Bestimmungsmethoden
  5. Haftfestigkeits- und Elastizitätsprüfung
    • Gitterschnittprüfung, Twistometer
    • Tiefungs­versuch
    • Kugelschlag­test
    • Steinschlagtest
    • Dornbiegeprüfung
    • Thermomechanische Analyse
    • Durchstoßverfahren
  6. Rauheitsmessungen – Porensuche in Anstrichen
  7. Auswahlkriterien bei Mess- und Prüfverfahren
    • Mess- und Prüfvorbereitung: Hinweise zur praktischen Handhabung
    • DIN / EN / ISO-Vorschriften
  8. Beständigkeitsprüfungen gegen Wetter, aggressive Medien und Kratzbeanspruchungen
    • Korrosionsschutztests: Salzsprühtest, Freibewitterungen mit und ohne Salz
    • Kondenswasser
    • Klimatest, mit und ohne SO 2
    • VDA und andere Tests
    • Chemikalienbeständigkeit, Beständigkeit gg. sauren Regen
    • Kratzfestigkeitsbeständigkeit (Waschstraßenbeständigkeit)
    • Abriebfestigkeit
  9. Grundlagen der Farbmesstechnik
    • Normlichtarten, Normfarbwerte, Farbsysteme
    • visuelle Farbabmusterungen, Metamerie, Darstellung von Farbdifferenzen, Farbmesssysteme
  10. Licht- und Wetterbeständigkeit
    • Langzeitprüfungen: Licht- und Wetterbeständigkeiten, Freibewitterungen
    • Kurzbewitterungen (künstliche Bewitterung): Verfahren, Auswahlkriterien
  11. Automatisierte Bildanalyse

Zusätzliche Informationen

Ihre Referenten: Prof. Dr. Th. Brock, Hürth (Leitung), Lackchemie/Lacktechnologie Dr. Schönlein, Atlas Material Testing Technology GmbH, Linsengericht-Altenhasslau Joachim Koll, Erichsen GmbH & Co. KG, Hemer Frank Billig, PHYNIX GmbH & Co. KG, Köln Henrik Folkerts, Byk-Gardner GmbH, Geretsried