Meteorologie

Freie Universität Berlin
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-30 -... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Ziel des Masterstudiengangs Meteorologie ist die Vorbereitung auf die Berufspraxis in einem wissenschaftlichen Arbeitsbereich der Meteorologie und angrenzender Bereiche der Erdsystemforschung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Carl-Heinrich-Becker-Weg 6-10, 12165, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Für den Zugang zum Masterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: * Berufsqualifizierender deutscher oder ausländischer Abschluss eines geowissenschaftlichen oder physikalischen Hochschulstudiums mit einem Anteil im Umfang von 40 LP in Meteorologie und von insgesamt 55 LP aus den Bereichen Physik, Mathematik und Informatik. Dabei müssen mindestens 30 LP in Physik und 20 LP in Mathematik erworben worden sein.

Themenkreis

Studienziele

Ziel des Masterstudiengangs ist die Vorbereitung auf die Berufspraxis in einem wissenschaftlichen Arbeitsbereich der Meteorologie und angrenzender Bereiche der Erd- systemforschung. Es handelt sich um einen disziplinär ausgerichteten, stärker forschungsorientierten Studien- gang, der auf dem vorherigen Bachelorstudiengang kon- sekutiv aufbaut. In ihm werden Themen aus dem Bereich der numerischen Modellierung, der Theoretischen Mete- orologie, der Wetter- und Klimadiagnose sowie der Satel- litenmeteorologie behandelt. Insbesondere werden die Studierenden befähigt, eigenständig aktuelle Fragestel- lungen der Meteorologie und Klimatologie aufzugreifen und mit wissenschaftlichen Methoden zu beantworten und die Ergebnisse der eigenen Arbeit darzustellen.

Aufbau des Studiums

(1) Das Studium gliedert sich in die Studienbereiche:
– Numerische Modellierung,
– Theoretische Meteorologie,
– Wetter- und Klimadiagnose,
– Satellitenmeteorologie,
– Meteorologische Spezialthemen/Wahlpflicht,
– affiner Bereich und
– Masterarbeit sowie mündliche Prüfung.
Die vier erstgenannten Studienbereiche vermitteln wei- terführende fundamentale Inhalte und Methoden der Meteorologie. Der Studienbereich „Meteorologische Spezialthemen/Wahlpflicht“ erlaubt eine Spezialisierung nach individuellen Fähigkeiten und Zielen. Der affine Be- reich ermöglicht eine fachübergreifende Perspektive. Der Masterstudiengang schließt mit der Masterarbeit ab.

(2) Studienbereich Numerische Modellierung
Es sind folgende Module zu absolvieren:
1. Klimavariabilität und -modelle
2. Modelle für Wetter und Umwelt

(3) Studienbereich Theoretische Meteorologie
Es sind folgende Module zu absolvieren:
1. Theoretische Meteorologie I
2. Theoretische Meteorologie II
(4) Studienbereich Wetter- und Klimadiagnose
Es sind folgende Module zu absolvieren:
1. Wetter- und Klimadiagnose
2. Meteorologische Extremereignisse
(5) Studienbereich Satellitenmeteorologie
Es ist das Modul Satellitenmeteorologie zu absolvieren.

Beruf
Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse und weiterführende berufsqualifizierende Kompetenzen.

Masterabsolventinnen und -absolventen können an den Universitäten und Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Meteorologie, der Physik der Atmosphäre, der Klimatologie sowie der Erdsystemsforschung eingesetzt werden. Potentielle Arbeitgeber sind unter anderem die meteorologischen Institute an den Universitäten im In- und Ausland, der Deutsche Wetterdienst, der Geoinformationsdienst der Bundeswehr, das Max-Planck-Institut für Meteorologie in Hamburg, das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, das Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, das Europäische Zentrum für Mittelfristige Wettervorhersage in Großbritannien. Darüber hinaus gibt es anwendungsorientierte Tätigkeitsfelder bei der Politikberatung und Gutachtertätigkeit, bei privaten Wetterberatungsfirmen und Versicherungen im In- und Ausland, bei Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden, bei der World Meteorological Organization (WMO) oder der UNESCO sowie weiteren internationalen Forschungseinrichtungen.
Bewerbungszeitraum: Nur für das 1. Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.01.-15.02. (zum Sommersemester), nur für das höhere Fachsemester: 01.07.-15.08. (zum Wintersemester) und 01.12.-15.02. (zum Sommersemester).
Studienbeginn: Winter- und Sommersemester
Studiensprachen: Deutsch
Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
Regelstudienzeit: 4 Semester

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Semesterbeitrag 251,68 Euro