Mikrotechnologie (duales Studium)

Westsächsische Hochschule Zwickau
In Zwickau

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
37553... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Zwickau
  • Dauer:
    4 Jahre
Beschreibung

Das Studium im Bachelorstudiengang Mikrotechnologie ist als duales Studium ausgelegt, das. in 9 Semestern sowohl zum Berufsabschluss Mikrotechnologe/in als auch zum Bachelor Mikrotechnologie. führt. Damit beide Abschlüsse erreicht werden, findet parallel zum Studium eine. berufspraktische Ausbildung statt, die geschachtelt mit Studienzeiten abwechselt, womit eine. enge Verzahnung zwischen betrieblichen Arbeits- und ingenieurwissenschaftlichen Ausbildungsphasen. erreicht wird. ...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zwickau
Dr.-Friedrichs-Ring 2a, 08056, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Charakteristik

Die Mikrotechnologie insbesondere mit den beiden Anwendungsfeldern Mikroelektronik und
Mikrosystemtechnik gehört zu den stark wachsenden Schlüsseltechnologien des beginnenden
21. Jahrhunderts. In der Mikrotechnologie werden Inhalte und Fertigkeiten aus verschiedenen
ingenieurwissenschaftlichen Disziplinen vereinigt. Neben den physikalisch-technischen und
chemischen Grundlagen liegt der weitere Schwerpunkt der Ausbildung auf der Halbleitertechnologie
und der Mikroelektronik sowie der Photovoltaik bzw. der Solartechnik. Die Studieninhalte
sind eng mit den beteiligten Unternehmen abgestimmt, so dass die berufspraktischen
Zusammenhänge mit den ingenieurtechnischen in enger Verbindung stehen.
Das Studium im Bachelorstudiengang Mikrotechnologie ist als duales Studium ausgelegt, das
in 9 Semestern sowohl zum Berufsabschluss Mikrotechnologe/in als auch zum Bachelor Mikrotechnologie
führt. Damit beide Abschlüsse erreicht werden, findet parallel zum Studium eine
berufspraktische Ausbildung statt, die geschachtelt mit Studienzeiten abwechselt, womit eine
enge Verzahnung zwischen betrieblichen Arbeits- und ingenieurwissenschaftlichen Ausbildungsphasen
erreicht wird.
Bei dieser Art des Studiums entfällt die finanzielle Belastung, denn der Studierende erhält eine
Ausbildungsvergütung durch das ausbildende Unternehmen.
Auf der Basis des dualen Studiums lassen sich somit kurz, effizient, zielstrebig und ohne finanzielle
Belastung eine Berufsausbildung und ein Studienabschluss erreichen.

Berufsabschluss

Im 6. Semester, d.h. am Ende des berufspraktischen Jahres, wird die Facharbeiterprüfung vor
der IHK abgelegt.

Studium

Im ersten Abschnitt des Direktstudiums sind die Schwerpunkte der Ausbildung so angelegt,
dass sie zusammen mit dem berufspraktischen Jahr (5. und 6. Semester) zur IHK-Prüfung befähigen,
d.h., es werden solide Kenntnisse auf allgemein technischen, mathematischen, physikalisch-
und elektrotechnischen Gebieten sowie der Informatik vermittelt. Fremdsprachen und
Grundlagen der Betriebswirtschaft werden ergänzend angeboten.
Im zweiten Teil liegen die Schwerpunkte auf Vertiefungen, hier insbesondere auf dem Gebiet
des mikroelektronischen Schaltungsentwurfs und den physikalischen Technologien und Verfahren.
Dies wird durch Übungen und Praktika erweitert und ergänzt. Das Praxismodul und
Bachelorprojekt bildet einen gemeinsamen Block am Ende des Studiums.
Studiengang Mikrotechnologie (duales Studium), (Bachelor)

Studienablauf:

Regelstudiendauer: 9 Semester, davon:
1.- 3. Semester: Grundlagenausbildung
4. Semester: fachspezifische Ausbildung, Teil 1
5. - 6. Semester: berufspraktische Ausbildung im Unternehmen mit IHK-Prüfung
7. - 8. Semester: fachspezifische Ausbildung, Teil 2
9. Semester: Praxismodul und Bachelorprojekt


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen