MOC 10774 Microsoft SQL Server 2012 Abfragen (dt. MOC 21461)

it innnovations GmbH
In Nürnberg, Berlin, Frankfurt Am Main und an 3 weiteren Standorten

1.995 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Praktisches Seminar
  • Mittelstufe
  • An 6 Standorten
  • 35 Lehrstunden
  • Dauer:
    5 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Dieses Seminar vermittelt Datenbank-Entwickler und -Administratoren wertvolle Basics zur Erstellung von Abfragen im Microsoft SQL Server 2012. Sie lernen die Architektur, die Komponenten und Tools des Servers, die eingebauten Funktionen und Set-Operatoren, die Implementierung von Transaktionen und die Fehlerbehandlung kennen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
Freie Auswahl
Berlin
Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Freie Auswahl
Frankfurt Am Main
Hessen, Deutschland
auf Anfrage
Freie Auswahl
Hamburg
Hamburg, Deutschland
auf Anfrage
Freie Auswahl
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Freie Auswahl
München
Bayern, Deutschland
auf Anfrage
Alle ansehen (7)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Grundkenntnisse Microsoft Windows Betriebssysteme Praktische Anwendungserfahrung mit relationalen Datenbanken

Was lernen Sie in diesem Kurs?

SQL Server 2012
Abfragen

Dozenten

it innovations GmbH
it innovations GmbH
Projektmanagement

Themenkreis

Der Microsoft SQL Server 2012
Aufbau
Komponenten
Tools
Das SQL Server Management Studio


Einführung in Transact-SQL-Abfragen
Sets
Prädikatenlogik
Logischer Ablauf von Operationen in SELECT-Statements


Schreiben von SELECT-Abfragen
Einfache SELECT-Statements schreiben
Beseitigen von Duplikaten mit DISTINCT
Arbeiten mit Spalten- und Tabellen-Aliases
Einfache CASE-Ausdrücke schreiben


Verwenden von Unterabfragen
Verwendung von skalaren Unterabfragen und Unterabfragen mit mehreren Ergebnissen
Verwendung der IN- und EXISTS-Operatoren


Verwendung von Tabellenausdrücken
Ansichten
Verwendung abgeleiteter Tabellen
Verwendung gängiger Tabellenausdrücke
Verwendung tabellenwertiger Inline-Ausdrücke


Abfragen mehrerer Tabellen
Arbeiten mit JOINs


Verwendung eingebauter Funktionen
Konvertierungsfunktionen
Logische Funktionen
Funktionen zum Test auf Nullability


Verwendung von Fensterrang-, Offset- und Aggregationsfunktionen
Verwendung von ROW_NUMBER, RANK, DENSE_RANK, NTILE
Verwendung von LAG, LEAD, FIRST_VALUE, LAST_VALUE
Verwendung von Funktionen für die Fenster-Aggregation
Arbeiten mit grundlegenden Formen

  • Fensterpartitionierung
  • Fensteranordnung
  • Aufteilung in Fenstern



Daten-Gruppierung und- Aggregation
Anwendung der GROUP BY-Klausel
Gruppenfilterung mit der HAVING-Klausel

Filtersortierung von Daten

Arbeiten mit Datentypen

Verwendung von Set-Operatoren

Schreiben von Abfragen mit Verwendung von

  • UNION-Set-Operatoren
  • UNION ALL-Multi-Set-Operatoren
  • CROSS APPLY- Operatoren
  • OUTER APPLY-Operatoren
  • APPLY mit abgeleiteten Tabellen und Funktionen
  • EXCEPT- und INTERSECT-Operatoren


Pivotisierung und Gruppierung von Sets
Schreiben von Abfragen zur Verwendung von

  • PIVOT-Operator
  • GROUPING SETS-Unterklausel
  • GROUP BY ROLLUP
  • GROUP BY CUBE




SQL Server-Metadaten-Abfragen unter Verwendung von

  • Systemfunktionen
  • Systemkatalogansichten
  • Gespeicherte Systemprozeduren
  • Dynamische Managementobjekte



Ausführung von gespeicherten Prozeduren
Aufruf gespeicherter Prozeduren mit

  • Verwendung des EXECUTE-Statements


Ergebnisausgabe aus einer gespeicherten Prozedur

  • Verwendung der OUTPUT-Klausel


Ausführen von gespeicherten Systemprozeduren


Programmierung mit T-SQL
Batches
Variablen
Kontrolle von Flusselementen- Schleifen und Bedingungen
Erstellung und Verwendung dynamischer SQL-Statements
Verwendung von Synonymen


Implementierung von Transaktionen
Effiziente Verwendung von Transaktionen
Transaktionskontrollen

  • BEGIN
  • COMMIT
  • ROLLBACK


Fehlerbehandlung bei Transaktionen


Optimierung der Abfrage-Performance
Arbeiten mit Indizes
SQL Server Management Studio-Ausführungspläne
Abfrageergebnisse

  • System-IO
  • Zeitinformationen


Differenzen zwischen set- und cursorbasierten Operationen

Implementierung der Fehlerbehandlung

Zusätzliche Informationen

Dieses Seminar bereitet Sie auf die Zertifizierung zum MCTS: SQL Server 2012 Database Administration und MCTS: SQL Server 2012 Database Development vor

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen