Modellierungswerkzeug: Rational Rose

CELECTA GmbH
In Nürnberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Nürnberg
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Nach diesem Seminar verfügen Sie über die Kenntnisse, Rational Rose zur Erstellung der einzelnen Modelle und Views zu nutzen. Ferner kennen Sie die Beschreibungs-Templates zur Verfeinerung des Analysemodells sowie die Möglichkeiten der Code-Generierung und des Reverse Engineering.
Gerichtet an: Projektleiter / Software-Ingenieure / Systemanalytiker

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Nürnberg
Schwabacher Str., 3, 90439, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Seminar (SD 03) "Objektorientierte Analyse mit UML" oder vergleichbare Kenntnisse

Grundlagen des objektorientierten Designs

UML-Kenntnisse sind erforderlich

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Themenkreis

Seminarziel

Nach diesem Seminar verfügen Sie über die Kenntnisse, Rational Rose zur Erstellung der einzelnen Modelle und Views zu nutzen. Ferner kennen Sie die Beschreibungs-Templates zur Verfeinerung des Analysemodells sowie die Möglichkeiten der Code-Generierung und des Reverse Engineering.

Zielgruppe

Projektleiter / Software-Ingenieure / Systemanalytiker

Voraussetzungen

  • Seminar (SD 03) "Objektorientierte Analyse mit UML" oder vergleichbare Kenntnisse


  • Grundlagen des objektorientierten Designs


  • UML-Kenntnisse sind erforderlich


  • Dauer

    2 Tage SeminarinhaltKurzwiederholung UML:

    • Darstellung von Objekt, Klasse, Vererbung, Nachrichten etc. mit UML


    • Beschreibungsmöglichkeiten von Anwendungsfällen und Prozessen


    Grundlagen von Rational Rose:

    • Der generelle Aufbau von Rose sowie die Konfigurationsmöglichkeiten


    • Die Anwendung von Rose zur Erstellung von Analyse- und Designmodellen mit UML-Diagrammen (u.a. Use Case-, Aktivitäts-, Interaktions- und Klassendiagramme) über die einzelnen Views (Use Case, Logical, Component und Deployment View)


    • Paketierung von Klassen zu zusammenhängenden Einheiten


    Erweiterte Funktionalität von Rational Rose:

    • Nutzung der Spezifikationsfenster zur vollständigen Beschreibung der Klassen, Objekte und Beziehungen für das Design


    • Überblick über die verschiedenen Arten der Codegenerierung und des Reverse Engineering


    • Multi-User-Betrieb und Versionsmanagement


    Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
    Mehr ansehen