Musik - Vertiefung Kirchenmusik

Züricher Hochschule der Künste ZHdK
In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Zürich (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Eine seriöse Interpretation von klassischen Orgelwerken, über Jahrhunderte auf einerseits freier, anderseits choralgebundener Literatur fussend, ist ohne hymnologische oder liturgische Kenntnisse nicht vorstellbar. In diesem Sinne ist das Erlernen des Orgelspiels an der ZHdK nur über die Vertiefung Kirchenmusik möglich und die Chorleitungsausbildung erfolgt mit Vorteil ebenfalls über diese Vertiefung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Zürich
Florhofgasse 6, 8001, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Aufnahme in ein Bachelor-Studium der Vertiefung Kirchenmusik entsprechen denjenigen der andern Vertiefungen mit der Spezifizierung für die Studierenden mit dem Schwerpunkt Chorleitung, dass diese neben dem Hauptfach Chorleitung ein weiteres Hauptfach (vokal oder instrumental) zu belegen haben und entsprechend auch in diesem Fach eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren haben, bzw. dass jene mit dem Schwerpunkt Chorleitung und Orgel in beiden Fächern eine Aufnahmeprüfung abzulegen haben.

Themenkreis

Die weitaus meisten Chorleitungsverpflichtungen beinhalten auch die Aufführung geistlicher, kirchlicher oder liturgischer Werke. Die Aufführung von Bach-Kantaten verlangt ebenso Kenntnisse des kirchlichen Umfeldes (Kirchenjahr, Liturgik, Hymnologie, theologisches Basiswissen), wie der alljährliche Auftritt mit dem Männerchor im Erntedankfestgottesdienst oder die Aufführung eines Oratoriums (orare=beten) in der Tonhalle. Eine seriöse Interpretation von klassischen Orgelwerken, über Jahrhunderte auf einerseits freier, anderseits choralgebundener Literatur fussend, ist ohne hymnologische oder liturgische Kenntnisse nicht vorstellbar. In diesem Sinne ist das Erlernen des Orgelspiels an der ZHdK nur über die Vertiefung Kirchenmusik möglich und die Chorleitungsausbildung erfolgt mit Vorteil ebenfalls über diese Vertiefung.

Nach dem Abschluss ihres Studiums (Master) umfasst die Tätigkeit von Kirchenmu­sikerinnen und Kirchenmusikern den Orgeldienst oder die vokale Arbeit mit Laien aller Altersstufen in einer stilistischen Breite vom Kinderlied a capella über Choral­jazz bis zur Kantate oder einem Orgelkonzert mit Orchester und ist stark auf das kirchliche Berufsfeld (Gottesdienste, Konzerte, Gemeindeaufbau) ausgerichtet.

Studium:

Die Vertiefung Kirchenmusik erfolgt aus einer ökumenischen Grundhaltung heraus, wenn auch in einzelnen Fachbereichen die evangelisch-reformierte Tradition stärker gewichtet wird. Ein bestimmtes Glaubensbekenntnis wird nicht vorausgesetzt.

Im Bachelorstudium werden die Schwerpunkte "Chorleitung", "Orgel" oder die Kombination "Orgel und Chorleitung" angeboten.

In der Bachelor-Ausbildung wird neben der Vermittlung kunsthandwerklicher Grundfertigkeiten und eines musikalischen Allgemeinwissens das Fundament gelegt für eine spätere Arbeit im kirchlichen Rahmen. So belegen z.B. Orgelspielende Orgelimprovisation / Liturgisches Orgelspiel, "Gebrauchsklavier" zur Begleitung von Kindern, Jugendlichen, Chören etc., oder Chorleitende setzen sich schon früh auch mit Fragen der Kinder-, Jugend- und Seniorenchorarbeit auseinander. Der gewählte Schwerpunkt wird im letzten Bachelor-Jahr (Masterorientierung) durch die Vermittlung von hymnologisch-liturgischen und kirchenmusikgeschichtlichen Grundkenntnissen, Basiswissen in den Berei­chen Gregorianik, Altes und Neues Testament, von Fertigkeiten im deutschen, im lateinischen Liturgiegesang und Singanimation und Informationen zu Orgelbau und zum Berufsfeld Kirche ergänzt ("Kirchenmusiktag" in Zusammenarbeit mit der Musikhochschule Luzern).

Voraussetzungen:

Die Voraussetzungen zur Aufnahme in ein Bachelor-Studium der Vertiefung Kirchenmusik entsprechen denjenigen der andern Vertiefungen mit der Spezifizierung für die Studierenden mit dem Schwerpunkt Chorleitung, dass diese neben dem Hauptfach Chorleitung ein weiteres Hauptfach (vokal oder instrumental) zu belegen haben und entsprechend auch in diesem Fach eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren haben, bzw. dass jene mit dem Schwerpunkt Chorleitung und Orgel in beiden Fächern eine Aufnahmeprüfung abzulegen haben.

Dauer: 3 Jahre

Studienbeginn: Im Herbst

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: * Einschreibung zum Aufnahmeverfahren: CHF 100.- * Aufnahmeprüfung: CHF 200.- * Semestergebühr: CHF 880.- (inkl. Materialgeld). Je nach Studienbereich muss mit weiteren Auslagen für Verbrauchsmaterial gerechnet werden.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen