Neue Erkenntnisse zur Rechtsformwahl

Akademie für Steuerrecht und Wirtschaft
Inhouse

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
25153... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Inhouse
Beschreibung

Insgesamt liefert das Seminar anhand einer Vielzahl praktischer Beispiele die für den Praktiker unverzichtbare Informationen für die Beratung von Unternehmensneugründungen und anstehende Umstrukturierungen. Es versetzt sie in die Lage, ihre Mandanten fundiert und auf dem aktuellen Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung bei der Wahl der steuerlich optimalen Rechtsform für sein Unternehmen zu beraten.

Wichtige informationen

Themenkreis

Unternehmensteuerreform 2008, MoMiG und BilMoG – der Gesetzgeber hat in den letzten beiden Jahren eine Vielzahl von Neuregelungen auf den Weg gebracht, die zum Teil entscheidenden Einfluss auf die Wahl der „richtigen“ Rechtsform haben können.
Neben einem kurzen Überblick über die zivilrechtlichen Grundlagen der einzelnen Gesellschaftsformen werden die Besonderheiten in der periodischen und aperiodischen Besteuerung ausführlich dargestellt.
Besonders die Auswirkungen der Reformen der letzten Jahre, wie die neue Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt), die Änderungen bei der Besteuerung der Gesellschaften durch Umstellung auf das Teileinkünfteverfahren, Neuregelung des Mantelkaufs, Neufassung des § 8b Abs. 3 KStG und Einführung einer Abgeltungsteuer auf Kapitaleinkünfte, die Zinsschranke, sowie die Thesaurierungsbegünstigung für Personenunternehmen nach § 34a EStG werden intensiv behandelt.
Ein weiteres zentrales Thema wird die Gründung einer Kapital oder Personengesellschaft, sowie Änderungen in deren Gesellschafterbestand bilden. Auch die Finanzierung der Gesellschaft und die Haftung des Unternehmers werden Gegenstand sein.
Belastungsvergleiche der einzelnen Rechtsformen runden das Seminar ebenso ab, wie ein kurzer Überblick zum Umwandlungssteuerrecht nach SeStEG.
Insgesamt liefert das Seminar anhand einer Vielzahl praktischer Beispiele die für den Praktiker unverzichtbare Informationen für die Beratung von Unternehmensneugründungen und anstehende Umstrukturierungen. Es versetzt sie in die Lage, ihre Mandanten fundiert und auf dem aktuellen Stand der Gesetzgebung und Rechtsprechung bei der Wahl der steuerlich optimalen Rechtsform für sein Unternehmen zu beraten.

Gliederung

1. Zivilrechtliche Vorüberlegungen

a. Gründung von verschiedenen Rechtsformen

b. Geschäftsführung und Haftung

c. Finanzierung des Unternehmens

d. arbeitsrechtliche Konsequenzen

e. Beendigung der Gesellschaft

2. Die laufende Besteuerung der unterschiedlichen
Unternehmensformen

a. Personenunternehmen

b. Kapitalgesellschaft

c. Mischformen

3. Aperiodische Besteuerungstatbestände

a. Einzelunternehmen

b. Personengesellschaften

c. Kapitalgesellschaften

d. GmbH & Co. KG

e. Betriebsaufspaltung

f. Stille Gesellschaft

4. Steuerlicher Belastungsvergleich der unterschiedlichen
Rechtsformen und Gestaltungsansätze anhand praktischer Fälle

a. Personensteuern, Gewerbesteuer, Grunderwerbsteuer

b. Bedeutung des Ausschüttungsverhaltens für die Wahl der steuerlich
optimalen Rechtsform

c. Unternehmensfinanzierung bei Personen- und Kapitalgesellschaften

d. Gewinnthesaurierung bei Personenunternehmen (§ 34a EStG)

e. Verlustnutzung und Verlustuntergang

f. Schuldrechtliche Beziehungen zwischen Gesellschaft und
Gesellschafter

5. Unternehmensnachfolge

a. Veräußerung

b. Erbfall

6. Steuerplanung und Gestaltung

a. Typische Fallgestaltungen in der Praxis

b. Lösungsstrategien

Zur Zeit leider keine aktuellen Termine für dieses Seminar!


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen