Oracle Database 10g: Advanced PL/SQL (ODT10105)

Examinar Training GmbH
In Nürnberg, Karlsruhe und Stuttgart

1.404 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-89-9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs richtet sich an Oracle8i-, Oracle9i- und Oracle Database 10g-Benutzer. In diesem Kurs lernen die Teilnehmer fortgeschrittene Konzepte, um PL/SQL an der Schnittstelle zwischen der Datenbank und Anwendungen möglichst optimal einzusetzen. Unter Verwendung spezieller Features von Packages, Cursorn, erweiterten Schnittstellenmethoden, Obje...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Karlsruhe
Neureuterstr. 37b, 76185, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Südwestpark 108, 90449, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Ruppmannstraße 33 C, 70565, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Oracle PL/SQL und Datenbankprogrammierung

Themenkreis

Themen:
Dieser Kurs richtet sich an Oracle8i-, Oracle9i- und Oracle Database 10g-Benutzer.
In diesem Kurs lernen die Teilnehmer fortgeschrittene Konzepte, um PL/SQL an der Schnittstelle zwischen der Datenbank und Anwendungen möglichst optimal einzusetzen. Unter Verwendung spezieller Features von Packages, Cursorn, erweiterten Schnittstellenmethoden, Objekt-Typen und Collections lernen die Teilnehmer die Erstellung leistungsfähiger PL/SQL-Programme. Darüberhinaus umfaßt der Kurs effiziente Programmierung, den Aufruf externer C- und Java-Routinen, PL/SQL- Server Pages und die fein granulierte Zugriffskontrolle ( Fine-Grained Access).
Inhalt:
Einführung

  • Kursziele

  • Oracle-Komplettlösung

  • Kursagenda

  • Für diesen Kurs verwendete Tabellen und Daten


Konzepte der PL/SQL-Programmierung: Wiederholung

  • PL/SQL-Blockstruktur identifizieren

  • Prozeduren erstellen

  • Funktionen erstellen

  • Packages erstellen

  • Cursor verwenden

  • Exceptions behandeln

  • Abhängigkeiten verstehen

  • Von Oracle bereitgestellte Packages identifizieren


Überlegungen zum Design

  • Verschiedene Richtlinien für das Cursor-Design auflisten

  • Cursor-Variablen beschreiben

  • Cursor-Variablen als Programmparameter übergeben

  • Cursor-Variablen mit statischen Cursorn vergleichen

  • Vordefinierte Datentypen beschreiben

  • Subtypen basierend auf vorhandenen Typen für eine Anwendung erstellen

  • Assoziative Arrays beschreiben und verwenden


Collections

  • Nested Tables beschreiben und verwenden

  • Varrays beschreiben und verwenden

  • Assoziative Arrays beschreiben und verwenden

  • Zeichenfolgen-indizierte Collections beschreiben und verwenden

  • Nested Collections beschreiben und verwenden

  • PL/SQL-Programme erstellen, die Collections verwenden

  • Übliche Collection Exceptions und die entsprechenden Codes beschreiben

  • Assoziative Arrays mit Collections vergleichen


Weitere Schnittstellenmethoden

  • Externe C-Routinen mit PL/SQL ausführen

  • Vorteile externer Routinen verstehen

  • Externe C-Routine in PL/SQL-Code veröffentlichen

  • PL/SQL-Routinen ausführen, die die externe C-Routine aufrufen

  • Java-Routinen mit PL/SQL ausführen

  • Java-Klassenmethoden veröffentlichen, indem Sie die Spezifikation für die PL/SQL-Unterprogrammeinheit erstellen, in der die Java-Klassenmethode referenziert wird PL/SQL-Unterprogramm ausführen, das die Java-Klassenmethode aufruft


PL/SQL-Server-Pages

  • Einbetten von PL/SQL-Code in Web-Seiten definieren (PL/SQL-Server-Pages)

  • Format einer PL/SQL-Server-Page beschreiben

  • Code und Inhalte für PL/SQL-Server-Pages erstellen

  • PL/SQL-Server-Pages als Stored Procedures in die Datenbank laden

  • PL/SQL-Server-Pages über einen URL ausführen

  • PL/SQL-Server-Pages debuggen


Fein granulierte Zugriffskontrolle

  • Verstehen, wie die fein granulierte Zugriffskontrolle insgesamt funktioniert

  • Features der fein granulierten Zugriffskontrolle beschreiben

  • Anwendungskontext beschreiben

  • Logon Trigger einrichten

  • Ergebnisse anzeigen

  • Dictionary Views mit Informationen zu fein granuliertem Zugriff abfragen


Performance und Tuning

  • PL/SQL-Code optimieren

  • Kleinere ausführbare Code-Bereiche erstellen

  • Performance von SQL und PL/SQL vergleichen

  • Verstehen, wie Bulk Binding die Performance verbessern kann

  • Exceptions mit der FORALL-Syntax handhaben

  • Datentyp- und Constraint-Aspekte identifizieren

  • Netzwerkprobleme erkennen


PL/SQL-Code analysieren

  • Codierungsinformationen mit bereitgestellten Packages und Dictionary Views ermitteln

  • Bereitgestelltes Package dbms_describe

  • Fehlerinformationen mit bereitgestellten Packages ermitteln

  • PL/SQL-Programme mit dem bereitgestellten Package dbms_trace tracen

  • Trace-Informationen lesen und interpretieren

  • Mit dem bereitgestellten Package dbms_profiler ein Profiling für PL/SQL-Programme durchführen

  • Profiler-Informationen lesen und interpretieren


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen