"Philosophische Praxis"

Universität Wien - Postgraduate Center
In Wien (Österreich)

6.900 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
14277... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs berufsbegleitend
Niveau Fortgeschritten
Ort Wien (Österreich)
Unterrichtsstunden 1500h
Dauer 24 Monate
  • Kurs berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • Wien (Österreich)
  • 1500h
  • Dauer:
    24 Monate
Beschreibung

Der Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" antwortet auf das stetig wachsende Interesse der Öffentlichkeit nach philosophisch fundierter Reflexion menschlichen Lebens und Handelns. Die Qualifikation hierfür wird auf postgradualem Niveau erstmals im deutschsprachigen Raum angeboten. TeilnehmerInnen des Lehrgangs sind qualifiziert mit Einzelpersonen und Gruppen, in Wirtschaftsunternehmen und in verschiedenen anderen Organisationsformen aktuelle Themen und Fragestellungen philosophisch vertieft wahrzunehmen und unter Rückbindung an die philosophische Tradition so zu kommunizieren, dass dadurch die Kritikfähigkeit erhöht wird, Meta-Reflexion ermöglicht wird und Lösungs- bzw. Veränderungsprozesse eingeleitet werden können.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Wien
Dr. Karl Lueger-Ring 1, 1010, Wien, Österreich
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Wien
Dr. Karl Lueger-Ring 1, 1010, Wien, Österreich
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Der Universitätslehrgang richtet sich in erster Linie an Personen mit einem Studienabschluss in Philosophie, die mit ihren Kenntnissen und Kompetenzen außerhalb der wissenschaftlich-akademischen Arbeitswelt arbeiten möchten. Sowie an Personen in beratenden Berufen, die über grundlegende Philosophie Kenntnisse verfügen und ihre Arbeit philosophisch-praktisch vertiefen möchten.

· Voraussetzungen

Für die Teilnahme am Universitätslehrgang "Philosophische Praxis" werden folgende Kriterien vorausgesetzt: - Abgeschlossenes Philosophie-Studium (mind. Bachelor) - ODER ein anderes einschlägiges Studium (mit einem Anteil von mind. 90 ETCS-Punkten Philosophie) - ODER ein Diplomstudium Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie - ODER ein Master-Studium Unterrichtsfach Psychologie und Philosophie

· Qualifikation

In der Philosophischen Praxis engagieren sich seit Anfang der 1980er Jahre weltweit PhilosophInnen, die philosophische Ansätze, Methoden und Kenntnisse in den unterschiedlichsten beruflichen und zwischenmenschlichen Kontexten umsetzen: im Bildungsbereich, in Unternehmen, in Beratungskontexten, im sozialen Bereich, in Zusammenarbeit mit PsychologInnen oder PsychiaterInnen, im Kunst- und Kulturbereich, oder allgemein in jedem Kontext, in dem Einzelpersonen oder Gruppen bei der Reflexion der Hintergründe ihrer Handlungen und Erfahrungen philosophisch begleitet werden möchten bzw. auch in jedem anderen Kontext, in dem die Philosophie lebendig vermittelt und konkret umgesetzt werden kann. Philosophische PraktikerInnen können dabei sowohl in öffentlichen Institutionen (Schulen, psychiatrischen Anstalten, Spitälern usw.) tätig sein, als auch selbstständig in der eigenen Praxis arbeiten.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Philosophie
Angewandte Philosophie
Menschliches Leben
Menschliches Handeln
Philosophische Reflexion
Beratung
Bildungsarbeit
Gesellschaftskritik
Dialog
Philosophische Praxis

Dozenten

Univ.-Prof. Dr. Konrad Liessmann
Univ.-Prof. Dr. Konrad Liessmann
Philosophie

Themenkreis

MODUL 1: Werkstatt: Philosophische Texte lesen

  • Lektüreseminar 1: Werkstatt Philosophische Texte
  • Lektüreseminar 2: Werkstatt Philosophische Texte
  • Lektüreseminar 3: Werkstatt Philosophische Texte

MODUL 2: Grundlagen philosophischer Praxis

  • Ursprung, theoretische Grundlagen und laufende methodische Diskurse der Philosophischen Praxis
  • Philosophische Praktikerinnen und Praktiker, auch international, präsentieren ihre spezifische Arbeit
  • Grenzen der Philosophischen Beratung und Abgrenzungen zu anderen Disziplinen und Beratungsformen (Psychiatrie, Psychotherapien, Coaching und Unternehmensberatung, Lebens- und Sozialberatung)

MODUL 3: Philosophische Praxis als Beruf

  • Berufsbild, ökonomische Rahmenbedingungen (Businessplan, Marketing, PR), Recht und Präsentationstechnik
  • Philosophische Praxis in Organisationen (profit & non-profit)

MODUL 4: Das Selbst

  • Das Selbst: Ich – Weltbildanalyse; Transzendenz; Sinnfragen
  • Das Selbst: Philosophie der Leiblichkeit
  • Das Selbst: Angewandte Anthropologie

MODUL 5: Das Gespräch

  • Das Gespräch: Philosophieren im Dialog
  • Das Gespräch: Philosophieren mit Gruppen

MODUL 6: Die Gesellschaft

  • Die Gesellschaft: Philosophische Praxis als Gesellschaftskritik und im Kultur- & Kunstbereich
  • Die Gesellschaft: Philosophieren als Bildungsarbeit

MODUL 7: Praxis

  • Vorbereitung und Begleitung des Projekts
  • Praxisorientiertes Projekt
  • Gesprächsübung

Zusätzliche Informationen

Inormieren Sie sich bei der Program Managerin unter:
philosophische.praxis@univie.ac.at

Weitere Informationen unter:
http://www.postgraduatecenter.at/weiterbildungsprogramme/bildung-soziales/philosophische-praxis/