Prätherapeutisches Focusing (PTF)

Institut für Gespächs- und Focusingtherapie (igf) Berlin
In Mühlenbeck

340 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
33056... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Mühlenbeck
  • 20 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Pflegekräfte und Ärzte vor allem aus dem Bereich der (Geronto-) Psychiatrie, Psychologen, Psychotherapeuten, Sozialpädagogen und andere Interessierte, vor allem Menschen, die Menschen mit Demenz oder Psychoseerfahrung begleiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Mühlenbeck
Brandenburg, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Erfahurng und oder Offenheit Menschen mit Demenz oder Psychose zu begleiten und die Bereitschaft sich aktiv auf die Inhalte des Seminar und die Methode einzulassen.

Themenkreis

Prätherapeutisches Focusing (PTF)

Prätherapeutisches Focusing (PTF) ist eine neue personzentrierte Focusingmethode für die Arbeit mit hirngeschädigten, psychotischen oder traumatisierten Klienten. Prätherapeutisches Focusing (PTF) vebindet Focusing und Prä-Therapie zu einer Methode, die es Klienten ermöglicht, zu sich selbst und zu anderen eine wirklich personzentrierte Beziehung aufzubauen und stimmig mit ihrem oft hohen Stresslevel umzugehen.

Pfleger, Therapeuten und Angehörige lernen mit den Methoden und Techniken des Präthera- peutischen Focusing, auf einfühlsame Weise mit Menschen mit Demenz oder mit Psychose- oder Traumaerfahrungen an deren Kontaktfunktionen zu arbeiten.

Garry Prouty - der Begründer der Prätherapie - betont die Ausrichtung auf das „Jetzt-im-Moment-Wahrnehmbare“: „Prä-Therapie arbeitet mit dem konkreten, wahrnehmbaren, unmittelbaren Erleben …, mit dem was jetzt gerade da ist“. In regem Kontakt mit Eugene Gendlin - dem Begründer von Focusing - hat Prouty durch spezielle Interventionstechniken einen faszinierenden Zugangsweg zu Menschen gefunden, die bisher als nicht zugänglich für Therapie und/oder als nicht kontaktfähig galten.

Prätherapeutisches Focusing (PTF) ist hervorragend im ambulanten, stationären und thera- peutischen Bereich einsetzbar - gerade auch bei akut psychotischen Zuständen, Wahn und Halluzinationen. Verblüffende Verbesserungen können aber auch bei Menschen erzielt werden, die sich stark in ihre eigene Innenwelt zurückziehen.

Für Pfleger, Therapeuten und Angehörige bietet diese Methode effektive Möglichkeiten, hohen Stress bei Klienten (und auch bei sich!) zu reduzieren und individuell stimmige Verbesserungen zu bewirken.

"Prätherapeutisches Focusing (PTF)" wurde von Oliver Kreim durch seine jahrelange Erfahrung in der Pflege, seine Dozententätigkeit im Bereich der Gerontopsychiatrie und durch seine intensiven Praxiserfahrungen als Ausbilder am "Institut für Gesprächs- und Focusingtherapie (igf)" zu einer eigenständigen praxisbezogenen Focusingmethode weiterentwickelt und verfeinert.

Mehr Infos auf www.focusing-igf.de oder persönlich beim Seminarleiter Herr Oliver Kreim