PRAXISTRAINING BÜRGERBETEILIGUNG UND ENERGIEWENDE

100 prozent erneuerbar stiftung
In Heidelberg

850 
inkl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
15141... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Workshop
  • Anfänger
  • Für Unternehmen und Arbeitnehmer
  • An 2 Standorten
  • 40 Lehrstunden
  • Dauer:
    5 Tage
Beschreibung

Menschen wollen stärker über die Veränderung in ihrer unmittelbaren Umwelt mitbestimmen. Sie suchen nach neuen Wegen der Beteiligung, mit dem Wunsch nach frühzeitigen und umfassenden Informationsangeboten. Dieser Wunsch wird besonders häufig im Zusammenhang mit den Veränderungen die durch die Energiewende einhergehen geäußert. Bürgerbeteiligung muss allerdings sorgfältig durchdacht sein. Denn mit ihr einher geht ein neuer Ansatz, der nicht nur für professionelle Planungs- und Projektentwicklungsunternehmen ein grundlegend neues Prozess- und Kommunikationsverständnis erfordert. Vielmehr werden auch Kommunen und Planungsbehörden sowie insbesondere politische Mandatsträger ihre bisherige Arbeitsweise umstellen müssen. Denn herkömmliche Planungsprozesse im Rahmen der Raumordnung und Planfeststellung von Energieprojekten sind bisher wenig beteiligungsoffen und weitgehend ungeeignet für dialogorientierte Bürgerbeteiligung. Dazu kommt, dass oft die Bereitschaft der involvierten Akteure unzureichend ist, unterschiedliche Perspektiven anzuerkennen und auf gegenseitige Interessen einzugehen.

Daher sahen wir die Notwendigkeit, eine Weiterbildung zu schaffen, die Beteiligungsprozesse stärker an der Realität von Planungsprozessen ausrichtet sowie gleichwohl Planungsprozesse stärker an die Voraussetzungen von Bürgerbeteiligung heranführt. Denn wir sind der Überzeugung, dass gute Beteiligungsprozesse dabei helfen können, die Energiewende stärker an den Bedürfnissen der Bürger auszurichten und zu einer höheren Identifikation und Akzeptanz vor Ort beizutragen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heidelberg
Hauptstrasse 242, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Heidelberg
Neckarstaden 24, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Den Status der Energiewende einschätzen
Wissen und Erfahrungen zu Beteiligung
Theorie und Fallbeispiele zu Beteiligung und Energiewende verknüpfen
Regionale Projekte in der Praxis begleiten
Beteiligungsprozesse bewusst kommunizieren

Dozenten

Hans Hertle
Hans Hertle
Themengebiete Energiepolitik, kommunaler Klimaschutz, Energieberatung

Ludger Benighaus
Ludger Benighaus
Risikokommunikation, Beteiligungsverfahren für Bürger und Stakeholder

Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn
Prof. Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn
Technik- und Umweltsoziologie

Themenkreis

  • Lernen Sie in unserem Praxistraining Bürgerbeteiligung und Energiewende interaktiv, wie Sie Beteiligungsverfahren planen, durchführen, bewerten und dokumentieren.
  • Erhalten Sie durch Rollen- und Planspiele einen Einblick in die verschiedenen Perspektiven und Meinungen der lokalen Akteure.
  • Lernen Sie von erfahrenen Trainern richtig zu kommunizieren und Konflikte aktiv anzugehen
  • Verknüpfen Sie durch Fallbeispiele Theorie und Praxis von Mitwirkungsverfahren und erleben Sie in einer Exkursion die Nahtstellen der Energiewende vor Ort.

Zusätzliche Informationen

Bürgerbeteiligung ist allgegenwärtig. Doch was bedeutet „Bürger an der Energiewende beteiligen“ wirklich? Wie können Kommunen und Projektträger Bürgerbeteiligung richtig gestalten und wie können sich Bürger wirkungsvoll einbringen? Wann ist der richtige Zeitpunkt für Beteiligung und wie passt regionale Entwicklung und die Planung erneuerbarer Energie-Anlagen mit Beteiligung zusammen? Erhalten Sie konkrete Antworten in unserem Praxistraining.