Offiziell anerkannter Anbieter des LGL

Probenahme Trinkwasser - Voraussetzung für die Akkreditierung gemäß §15 TrinkwV 2011 in der Neufassung 2. August 2013

IWU - Institut für Wirtschaft und Umwelt
In Magdeburg

269 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03917... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensiv-Workshop berufsbegleitend
  • Magdeburg
  • 7 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    18.01.2017
Beschreibung

Im Anwendungsbereich der TrinkwV muss beachtet werden, dass die Probenahme zur Untersuchung gehört und mit unter die (Labor-) Akkreditierungspflicht fällt. Unser Lehrgang, gestaltet durch Referenten mit langjähriger Erfahrung in der Ausführung und der Organisation der Probenahme von Grund-, Roh- und Trinkwasser, versetzt die Teilnehmer in die Lage, den Anforderungen der modernen Wasserbeprobung gerecht zu werden.
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich sowohl an zu qualifizierende, wie auch erfahrene Mitarbeiter, die ihr Wissen auffrischen und sich über die neueste Probenahmetechnik informieren möchten.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
18.Januar 2017
Magdeburg
Maxim-Gorki-Str. 13, 39108, Sachsen-Anhalt, Deutschland
Plan ansehen
09.30 - 16.30 Uhr

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Für Unternehmen können die Probenahmen zu einer neuen regelmäßigen Dienstleistung werden. Das Sanierungs- und Instandhaltungsgeschäft wird bei entsprechendem Vollzug der neuen Verordnung einen Schub erhalten. Der Nutzen einer Anlagenprüfung für den Betreiber durch einen Fachmann mit Probenahme besteht darin, das neben der erforderlichen Untersuchung der Qualität des Trinkwassers auch gleichzeitig schnell Anlagenmängel erkannt und behoben werden können.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar wendet sich an Sie als Mitarbeiter von Handwerksunternehmer, Fachplaner aus Ingenieurbüros, Servicepersonal aus Wartungsfirmen und Facility Management, sowie Mitarbeiter von Gesundheitsämtern, Versorgungsunternehmen, Untersuchungsstellen und Institutionen der Qualitäts- und Hygieneüberwachung.

· Voraussetzungen

keine, nur fachliches Interesse

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

TrinkwV 2011 in der Neufassung 2. August 2013 Behördlich angeordnete Betriebsunterbrechungen, Brunnen- oder Gebäudeschließungen lassen sich durch Anlagenchecks und Probenahmen des Trinkwassers durch den geschulten Fachmann weitgehend vermeiden.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Teilnahmegebühr: 269€ (MwSt.-frei) Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/W170118.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/W170118.ics Programmablauf, weitere Inhalte und Anmeldung unter www.iwu-ev.de/pdf/W160623.pdf Als Termin in meinem Kalender vormerken (z.B.: Outlook, Lotus, SuperOffice usw.): www.iwu-ev.de/ics/W160623.ics

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachwissen
Expertenwissen

Dozenten

Dozent/in Fachreferent/in
Dozent/in Fachreferent/in
siehe Seminarthema

Themenkreis

09.30 Uhr Begrüßung und Einführung

09.40 Uhr Rechtliche und technische Aspekte für eine Entnahme von Wasserproben

  • TrinkwV 2011 - Unterauftragsvergabe bei der Probenahme (inkl. Einbindung externer Probenehmer)

Naturwissenschaftliche Grundlagen - Chemische Aspekte - Mikrobiologische Aspekte - Sensorik in Form einer qualifizierten Probenbeschreibung

Qualitätssicherungsmaßnahmen
bei der Probenahme
- DIN EN ISO 17025

10.45 Uhr Kaffeepause

11.00 Uhr Die Trinkwasserprobenahme

Begriffe, Definitionen, Technik

  • Probenahmeort
  • Auswahl der Probenahmegefäße und des Zubehörs
  • Benötigte Probenvolumina für Untersuchungen
  • Probenvorbehandlung und -konservierung
  • Probenahmetechnik
  • Messung von Vor-Ort-Parametern
  • Häufige Fehlerquellen bei der Probenahme
  • Dokumentation der Probenahme (Protokoll)
  • Probentransport / -versand

12.15 Uhr Mittagspause

13.00 Uhr BG Vorschriften und Regeln

Unfallverhütungsvorschrift (UVV) etc.

Praktischer Teil (Übungen zur Probenahme)

  • Bestimmung von Parametern vor Ort: pH-Wert / elektr. Leitfähigkeit / gelöster Sauerstoff / Nachweis von Desinfektionsmitteln (Chlor) / Temperatur / visuelle Trübung und Färbung
  • Probenahme zur Untersuchung auf mikrobiologische Parameter
  • Wasserproben aus Trinkwasser-Installationen
  • Probenahme zur Untersuchung auf physikalisch
  • chemische Parameter
  • Allgemein beschreibende Sensorik
  • Dokumentation der Ergebnisse

14.45 Uhr Kaffeepause

15.00 Uhr Schriftliche Prüfung
über die Inhalte der Schulung
-
Prüfungsausschuss - Normenkonforme Zertifikate

16.15 Uhr Abschlussdiskussion und Auswertung

16.30 Uhr Ende der Veranstaltung

Auf Grund der Fülle des Lehrstoffes, sind praktische Übungen der Teilnehmer leider nur bedingt möglich.

Zusätzliche Informationen

Das IWU ist offiziell anerkannter Anbieter des 
Bayerischen Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL)