Programmierung von Web-Komponenten mit Servlets und JSP(TM)

AS-SYSTEME Unternehmensberatung
In Stuttgart, Bern (Schweiz), Zürich (Schweiz) und 1 weiterer Standort

2.400 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten: - Schreiben von Java-Servlets. - Erstellen robuster Webanwendungen mit Struts, Sitzungsverwaltung, Filtern und Datenbankintegration. - Schreiben von JSP-Seiten. - Erstellen leicht zu wartender JSP-Seiten mithilfe der Expression Language, der JSP Standard Tag Library (JSTL) und des Struts-Tiles-Frameworks. - E..
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an Java-Entwickler mit Kenntnissen, die denen eines Sun Certified Java Developer entsprechen und die Webkomponenten wie Servlets und benutzerdefinierte Tags erstellen, die bei Aufbau und Erzeugung von dynamischen Webinhalten eingesetzt werden. Der Kurs richtet sich nicht an Web-Designer, die mit Hypertext Markup Language (HTML), JavaScript(TM) oder anderen Möglichke...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Mühlemattstrasse 14a, CH-3007, Bern, Schweiz
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Amperestrasse 6, D-63225, Hessen, Deutschland
auf Anfrage
Stuttgart
Wankelstraße 1, D-70563, Baden-Württemberg, Deutschland
auf Anfrage
Zürich
Javastrasse 4, CH-8604, Zürich, Schweiz

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen: - Erstellen von Java-Anwendungen, wobei fundierte Programmierfähigkeiten notwendig sind - Integrieren von vorhandenem Java-Code (z. B. Wiederverwenden von anderen Teammitgliedern bereits erstellten Klassen). - Entwurf von Java-Anwendungen. - Beschreiben der Vorzüge e...

Themenkreis

Trainingsziel

Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Schreiben von Java-Servlets.


  • Erstellen robuster Webanwendungen mit Struts, Sitzungsverwaltung, Filtern und Datenbankintegration.


  • Schreiben von JSP-Seiten.


  • Erstellen leicht zu wartender JSP-Seiten mithilfe der Expression Language, der JSP Standard Tag Library (JSTL) und des Struts-Tiles-Frameworks.


  • Erstellen robuster Webanwendungen, die Struts und JSP-Seiten integrieren.


Teilnehmerkreis

Der Kurs richtet sich an Java-Entwickler mit Kenntnissen, die denen eines Sun Certified Java Developer entsprechen und die Webkomponenten wie Servlets und benutzerdefinierte Tags erstellen, die bei Aufbau und Erzeugung von dynamischen Webinhalten eingesetzt werden. Der Kurs richtet sich nicht an Web-Designer, die mit Hypertext Markup Language (HTML), JavaScript(TM) oder anderen Möglichkeiten der Präsentation im Web arbeiten.

Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen:

  • Erstellen von Java-Anwendungen, wobei fundierte Programmierfähigkeiten notwendig sind


  • Integrieren von vorhandenem Java-Code (z. B. Wiederverwenden von anderen Teammitgliedern bereits erstellten Klassen).


  • Entwurf von Java-Anwendungen.


  • Beschreiben der Vorzüge einer n-schichtigen Architektur auf funktioneller Ebene.


  • Erstellen einer Webseite mit HTML.


Im Vorfeld

SL-275-SE6: Java Programmierung

SL-285-SE6: Developing Applications for the Java SE Platform

FJ-310-EE5: Anwendungsentwicklung für die Java EE-Plattform

Überblick über den Inhalt des Trainings

JavaServer Pages (JSP) und Servlets sind die zentralen Webtechnologien, die in der Java-Plattform, Enterprise Edition (Java EE), definiert sind. Der Kurs "Programmierung von Web-Komponenten mit Servlets und JSP" vermittelt erfahrenen Entwicklern von Java-Anwendungen die nötigen Kenntnisse und Fähigkeiten zum schnellen Erstellen von Webanwendungen mithilfe von JSP und Servlets unter Verwendung des Sun Java System Application Server und des Apache Struts-Frameworks. Die Teilnehmer erlernen die aktuellen Methoden zum Analysieren, Entwerfen, Entwickeln, Testen und Bereitstellen von Webanwendungen mit Java-Technologien. Praktische Übungen ermöglichen es den Teilnehmern, Erfahrung im Erstellen und dem Einsatz kleinerer bis mittlerer Webanwendungen zu sammeln, die typischerweise in Intranet- und kleineren kommerziellen Umgebungen benötigt werden. Der Kurs setzt Java EE 5 ein und verwendet das Java EE 5 SDK. Die Teilnehmer führen die praktischen Übungen mithilfe der NetBeans Integrated Development Environment (IDE) 5.5 durch. Dieser Kurs stellt zugleich eine ideale Vorbereitung auf die überarbeitete Zertifizierungsprüfung zum Sun Certified Web Component Developer (SCWCD) for Java EE 5 dar. Vor der Prüfung sollten SCWCD-Kandidaten jedoch darüber hinaus sechs Monate Erfahrung im Erstellen von Webanwendungen mit JSP und Servlets sammeln.

Einführung in Webanwendungstechnologien

  • Beschreiben von Webanwendungen.

  • Beschreiben der Java-Plattform, Enterprise Edition 5 (Java EE 5).

  • Beschreiben der Java Servlet-Technologie.

  • Beschreiben der JSP-Technologie (JavaServer Pages).

  • Definieren der dreischichtigen Architektur.

  • Definieren der Model-View-Controller-Architektur (MVC).


Entwickeln einer Anzeigekomponente

  • Entwerfen einer Anzeigekomponente.

  • Beschreiben von HTTP (Hypertext Transfer Protocol).

  • Beschreiben des Webcontainerverhaltens.

  • Entwickeln eines einfachen HTTP-Servlets.

  • Konfigurieren und Bereitstellen eines Servlets.


Entwickeln einer Steuerungskomponente (Controller).

  • Entwerfen einer Steuerungskomponente.

  • Erstellen eines HTML-Formulars.

  • Beschreiben, wie HTML-Formulardaten in einer HTTP-Anforderung gesendet werden.

  • Entwickeln eines Steuerungs-Servlets.

  • Senden von einem Steuerungs-Servlet an ein Ansichts-Servlet.


Entwickeln dynamischer Formulare

  • Beschreiben des Servlet-Lebenszyklus.

  • Anpassen eines Servlets mit Initialisierungsparametern.

  • Erläutern der Fehlerberichterstattung innerhalb eines Webformulars.

  • Neubefüllen des Webformulars.


Gemeinsames Nutzen von Anwendungsressourcen mithilfe des Servlet-Kontexts

  • Beschreiben des Zwecks und der Funktionen des Servlet-Kontexts.

  • Entwickeln eines Servlet-Kontext-Listeners zum Initialisieren einer gemeinsam genutzten Anwendungsressource.


Entwerfen der Business-Tier

  • Beschreiben des Analysemodells.

  • Entwerfen von Entity-Komponenten.

  • Entwerfen von Dienstkomponenten.


Entwickeln von Webanwendungen mithilfe von Struts

  • Entwerfen einer Webanwendung mithilfe des Struts-MVC-Frameworks.

  • Entwickeln einer Struts-Aktionsklasse.

  • Konfigurieren der Struts-Aktionszuordnungen.


Entwickeln von Webanwendungen mithilfe der Sitzungsverwaltung

  • Beschreiben des Zwecks von Sitzungsverwaltung.

  • Entwerfen einer Webanwendung, die Sitzungsverwaltung verwendet.

  • Entwickeln von Servlets mithilfe der Sitzungsverwaltung.

  • Beschreiben der Implementierung von Cookies der Sitzungsverwaltung.

  • Beschreiben der Implementierung des URL-Rewritings der Sitzungsverwaltung.


Verwenden von Filtern in Webanwendungen

  • Beschreiben des Webcontainer-Anforderungszyklus.

  • Beschreiben der Filter-API.

  • Entwickeln einer Filterklasse.

  • Konfigurieren eines Filters in der Datei web.xml.


Integrieren von Webanwendungen in Datenbanken

  • Zuordnen von Beispieldatenstrukturen zu Datenbankeinheiten.

  • Entwickeln einer Webanwendung für die Integration in ein DBMS.

  • Konfigurieren einer DataSource- und JNDI-API (Java Naming and Directory Interface).


Entwickeln von JSP-Seiten.

  • Beschreiben der JSP-Technologie.

  • Schreiben von JSP-Code mithilfe von Skriptelementen.

  • Schreiben von JSP-Code mithilfe der Seitenanweisung.

  • Schreiben von JSP-Code unter Verwendung von Standard-Tags.

  • Schreiben von JSP-Code unter Verwendung der Expression Language (EL).

  • Konfigurieren der JSP-Umgebung in der Datei web.xml.


Entwickeln von JSP-Seiten mithilfe von benutzerdefinierten Tags

  • Beschreiben der bei der Webanwendungsentwicklung beteiligten Aufgabengebiete von Java EE.

  • Entwerfen einer Webanwendung mithilfe benutzerdefinierter Tags.

  • Verwenden von JSTL-Tags in einer JSP-Seite.


Entwickeln von Webanwendungen mithilfe von Struts-Aktionsformularen (Action Forms)

  • Beschreiben der in einer Struts-Anwendung enthaltenen Komponenten.

  • Entwickeln einer ActionForm-Klasse.

  • Entwickeln einer JSP-Seite für ein Ansichtsformular.

  • Konfigurieren der Ansichtsformulare.


Konstruieren wiederverwendbarer Webpräsentationskomponenten.

  • Beschreiben, wie aus wiederverwendbaren Präsentationskomponenten Webseitenlayouts erstellt werden können.

  • Aufnehmen von JSP-Segmenten.

  • Entwickeln von Layouts mithilfe des Struts-Tiles-Frameworks.
Kurssprache deutsch, Unterrichtsmaterial überwiegend in englischer Sprache.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen