Reiberregte Schwingungen - Phänomene, Methoden, Abhilfemaßnahmen

Haus der Technik e.V.
In Essen

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
-201 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Essen
Beschreibung

Ingenieure und Techniker aus Forschung und Entwicklung oder angrenzenden Bereichen, die in ihren Tätigkeitsfeldern mit reiberregten Schwingungen konfrontiert sind und einen vertieften Einblick in deren Mechanik und Strukturdynamik anstreben oder deren Aufgabe es ist reiberregte Schwingungen mit Hilfe geeigneter Methoden zu vermeiden. 

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Essen
Hollestr. 1, D-45127, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

• Einleitung und Motivation:
Anwendungsfelder, Disziplinen, Phänomene
• Grundlagen reiberregter Schwingungen
Elemente der Tribologie - Schwingungen unter Reibungseinfluss – Destabilisierung des gleichmäßigen Gleitens (Mechanismen, Modellierungsansätze) – Modenkopplung/Flattern – Stick-Slip-Schwingungen – Nichtlineare Aspekte – Irreguläre Reibdynamik
• Methoden zur Analyse und Vermeidung reiberregter Schwingungen
Numerische Methoden (z.B. Komplexe-Eigenwert-Analyse) – Experimentelle Methoden (z.B. Modalanalyse, Betriebsschwingform-Messung) – Interpretation der Ergebnisse – Ableitung von Gegenmaßnahmen
• Anwendungsbeispiele 

Die Elektronik-Fibel ist einfach nur genial. Einfach und verständlich, nach so einem Buch habe ich schon lange gesucht. Es ist einfach alles drin was man so als Azubi braucht. Danke für dieses schöne Werk.


Die Kommunikationstechnik-Fibel ist sehr informativ und verständlich. Genau das habe ich schon seit langem gesucht. Endlich mal ein Buch, das kurz und bündig die moderne Informationstechnik beleuchtet.

Zusätzliche Informationen

Im ersten Teil des Seminars erhalten Sie einen Überblick über die Grundlagen und Phänomene reiberregter Schwingungen. Ausgehend von den physikalischen Vorgängen im Gleitkontakt werden hierzu elementare Modellierungsansätze dargestellt, die ein Verständnis der grundlegenden Erregungsmechanismen erlauben. Neben Mechanismen, die das stationäre Gleiten von Kontaktpartnern destabilisieren, werden auch Phänomene dargestellt, die sich aus den Nichtlinearitäten des Struktur- und Reibsystems ergeben.
Im zweiten Teil des Seminars sollen Sie ausgehend von diesen konzeptionellen Ansätzen in die Lage versetzt werden, gezielte experimentelle oder numerische Untersuchungen zur Analyse reiberregter Schwingungen durchzuführen, die Ergebnisse der Untersuchungen zu interpretieren und in speziellen Anwendungen (z.B. Reibungsbremsen) konstruktive Abhilfemaßnahmen zur Vermeidung reiberregter Schwingungen zu definieren.

Sie sind durch das Seminar auf dem Stand der Technik zum Thema reiberregte Schwingungen. Dies betrifft
- aktuelle Erkenntnisse zum Entstehungsmechanismus reiberregter Schwingungen mit dem zugehörigen theoretischen Hintergrund
- Methoden aus Simula


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen