Sachverständiger für Schäden an Gebäuden (TÜV) - Modul 4. (Baugrund und Bodenmechanik, Mauerwerk: Risse und deren Ursachen. Modul 4 des...

DIHK Service GmbH
Fernunterricht

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Fernunterricht
Beschreibung

Mit dem/12/moduligen Lehrgang
WIS ist der Förderung der beruflichen Weiterbildung verpflichtet, mit Konzentration auf die Zielgruppe der Fach- und Führungskräfte. Es dient dazu, die Transparenz auf dem deutschen Markt der beruflichen Weiterbildung zu erhöhen. Es dient weiterhin dazu, eigenständige, rationale Verbraucherentscheidungen zu ermöglichen. Die Aktualität der in WIS eingestellten Seminare wird dadurch gewährleistet, dass terminierte Seminare automatisch nach ihrem Start aus der Suche genommen werden. WIS bringt Ordnung in den "Dschungel" von Weiterbildungsangeboten. Durch eine enge Kooperation mit den IHK-Weiterbildungsberatern, deren tägliche Arbeit auch auf WIS basiert, ist den Besuchern eine zusätzliche Unterstützung sicher.

Wichtige informationen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Tüv

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Mit Besuch aller/12/Module des Zertifikatslehrgangs (siehe Hinweise) erwerben Sie Kenntnisse, die Sie bei der Sachkundeprüfung für die öffentliche Bestellung bzw. die Zertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024 benötigen. Neu aufgenommen wurden Themen wie Fehlerquelle WDVS, Türen/Fenster, Balkone/Loggien und Schimmelpilzproblematik. Die Lehrgangsinhalte wurden zudem noch stärker auf die praktische Sachverständigentätigkeit fokussiert. Demnach werden typische Schadensfälle aus der Gerichtspraxis sowie mit Beispielen unterlegte praktikable Vorgehensweisen zur Objektbesichtigung und Gutachtenerstellung intensiv behandelt.


  • Geologische und hydrogeologische Grundlagen


  • Baugrunderkennung


  • Baugrundklassifikation, bodenmechanische Grundlagen


  • Gründungsverfahren (Übersicht)


  • Baugruben, Wasserhaltung


  • Unterfangungen


  • Böschungen, Standsicherheitsproblematik


  • Häufige Ursachen für Gründungsschäden


  • Fallbeispiele aus der Praxis


  • Spannungen in Baukonstruktionen


  • Rissentstehung


  • Festigkeiten


  • Rissverlauf


  • Ursache und Vermeidung von Rissen


  • Normen und Regelwerke

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen