Servicetechniker/in für Land- und Baumaschinen

Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade
In Lüneburg

3.950 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
04131... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Berufsausbildung
  • Lüneburg
  • 480 Lehrstunden
Beschreibung

Die bundesweit anerkannte Prüfung Servicetechniker/in für Land- und Baumaschinen vor der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade bildet den Abschluss der Weiterbildung. Förderung Bei der Teilnahme an der Maßnahme kann eine Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz möglich sein. Im Rahmen des Meister-BAföG werden die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren zu 30,5 Prozent als Zuschuss und zu 69,5 Prozent als zinsgünstiges Darlehen gefördert. Außerdem könnte für über das Landesprogramm "Individuelle Weiterbildung in Niedersachsen (IWin)" eine Förderung bis zu 90 Prozent der Lehrgangsgebühren möglich sein.
Gerichtet an: Gesellen aus dem Land- und Baumaschinenhandwerk

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Lüneburg
21339, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Die Land- und Baumaschinentechnik hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einer Hightech Branche entwickelt. Um mit dieser rasanten Entwicklung Schritt zu halten, müssen auch die Betriebe neue Wege gehen.

Hierzu wurde die Weiterbildung zum Servicetechniker für Land- und Baumaschinen in einer Bildungskooperation der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade und der Landtechnikindustrie gemeinsam entwickelt. Zu den Aufgaben des Servicetechnikers gehören die Kundenbetreuung, der Service, die Instandhaltung und die Auftragsabwicklung.

Der Teilnehmer ist nach der Fortbildung als technischer Spezialist des Betriebes befähigt, Instandhaltungsarbeiten sowie den Einbau von Zusatzeinrichtungen in Abstimmung mit Mitarbeitern und Kunden durchzuführen. Er berät die Betriebsleitung in technischen Fragen und unterstützt sie bei der Einführung innovativer Dienstleistungen.

Im Zentrum steht der sichere und kompetente Umgang mit dem Kunden. Kundenzufriedenheit und Kundenbindung bilden die Grundlage für Erfolg und Neugeschäft.

Folgende zehn Module werden während der insgesamt 11-wöchigen Ausbildung den Teilnehmern vermittelt:

Modul 1: Kommunikation / Recht
Modul 2: Fahrzeugübergabe
Modul 3: Elektrik/ Elektronik-Diagnose
Modul 4: Elektrofachkraft Hochvolttechnik
Modul 5: Hydraulik/Pneumatik-Diagnose
Modul 6: Fahrwerk
Modul 7: Klimatisierung
Modul 8: Motortechnologie
Modul 9: Antriebsstrang
Modul 10: Fahrzeugsysteme

Unsere Ausbildungsmeister verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich der Nutzfahrzeug- und Landmaschinentechnik. Der Lehrgang wird mit modernster Ausrüstung an aktueller Landtechnik durchgeführt.

Die 11-wöchige Weiterbildung wird in drei Blöcken über einen Zeitraum von etwa 14 Monaten durchgeführt. In der erntefreien Zeit findet der Unterricht bei der Handwerkskammer statt. Während der Sommermonate können die gewonnenen Erkenntnisse in der Praxis vertieft werden. Die Weiterbildung bereitet auf die erfolgreiche Teilnahme an speziellen Maschinenkursen der Hersteller vor.

Die bundesweit anerkannte Prüfung Servicetechniker/in für Land- und Baumaschinen vor der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade bildet den Abschluss der Weiterbildung.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Dipl.-Kauffrau Andrea Michel

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen