"Six Sigma - Executive-Seminar Durchbruchstrategie zur radikalen Prozessverbesserung und Kostensenkung"

TEQ Training & Consulting GmbH
In Hamburg, Berlin und Weinheim

550 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
371-5... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Im Seminar werden den Teilnehmern an einem aktuellen Praxisbeispiel die Six Sigma-Methode sowie die leistungsfähigsten Tools vorgestellt. Sie lernen die Bedeutung der Six Sigma-Strategie kennen und werden in die Lage versetzt, die Bedingungen für eine erfolgreiche Einführung von Six Sigma zu schaffen und die Mitarbeiter dafür zu motivieren.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Fanny-Zobel-Straße 9, 12435, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Kurze Mühren 1, 20095, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Weinheim
Baden-Württemberg, Deutschland

Themenkreis

Veranstalter:
TEQ Technologietransfer & Qualitätssicherung GmbH
Kurzbeschreibung:
Im Seminar werden den Teilnehmern an einem aktuellen Praxisbeispiel die Six Sigma-Methode sowie die leistungsfähigsten Tools vorgestellt. Sie lernen die Bedeutung der Six Sigma-Strategie kennen und werden in die Lage versetzt, die Bedingungen für eine erfolgreiche Einführung von Six Sigma zu schaffen und die Mitarbeiter dafür zu motivieren.
Detailbeschreibung:
Zahlreiche Unternehmen haben inzwischen Qualitätsmanagementsysteme z. B. nach ISO 9000, ISO/TS 16949 oder VDA 6.1 eingeführt. Diese Qualitätsstandards enthalten unter anderem Forderungen zur Qualitätsverbesserung. Kontinuierliche Verbesserung der Produkte und aller Prozesse ist einer der wichtigsten Faktoren für den nachhaltigen Unternehmenserfolg. In den letzten Jahren hat sich jedoch gezeigt, dass viele Unternehmen den Verbesserungsprozess nicht wirksam umgesetzt haben. Dabei sind die Potenziale möglicher Verbesserungen enorm:
    Reduzierung der Fehlerkosten um 50 bis 90%
  • Reduzierung der Durchlaufzeiten um 20 bis 90%
  • Erhöhung der Produktivität des direkten und indirekten Personals um 10 bis 30%
  • Reduzierung der Bestände um 25 bis 50%
  • Verbesserung der Termintreue in allen Funktionen um 90%.

In einigen Unternehmen liegen die Fehlleistungskosten durch Nichtqualität bei etwa 15% der Herstellkosten und sogar darüber!
Motorola entwickelte 1987 die Six Sigma-Strategie zur Qualitätsverbesserung und Kostensenkung und führte sie erfolgreich ein. Inzwischen sind weltweit, insbesondere in den USA, aber zunehmend auch in Europa zahlreiche Six Sigma-Projekte mit spektakulären Erfolgen durchgeführt worden. Ziel von Six Sigma sind Prozesse mit einem Fehleranteil von nur noch 3 bis 4 ppm (parts per million). Es wird eingeschätzt, dass die Effektivität von Six Sigma für Verbesserungen 10fach höher als bei ISO 9000 und 3fach höher als beim EFQM-Modell ist.