Steuereffiziente Fondsstrukturierung und Fondsinvestments

BeckAkademie Seminare
In Frankfurt Am Main

599 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
89 38... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Das Seminar behandelt aktuelle steuerliche und aufsichtsrechtliche Entwicklungen bei Investments in internationale Fondsstrukturen durch institutionelle Investoren, sowie bei der Strukturierung von Investmentplattformen in Form von deutschen und Luxemburger Spezialfonds. Hierbei werden insbesondere auch verschiedene Luxemburger Investmentvehikel für Alternative Investments vergleichend gegenüber gestellt.
Gerichtet an: Steuerberater, Wirschaftsprüfer, Fachanwälte für Steuerrecht, Leiter und Mitarbeiter in Steuerabteilungen von Fondsinitiatoren, Kapitalanlagegesellschaften, Banken, Versicherungen und andere institutionelle Investoren, Versorgungswerke, Pensionskassen und Vermögensverwalter

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Voltastr. 29, 60486, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Lise-Meitner-Str. 2, 60486, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Neueste Rechtsprechung
Gestaltungstipps

Dozenten

Dr. Rainer Stadler
Dr. Rainer Stadler
Steuerrecht

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Partner, Linklaters LLP, München

Dr. Thomas Elser
Dr. Thomas Elser
Steuerrecht

Steuerberater, Partner, Linklaters LLP, München

Themenkreis

Neue steuerliche und aufsichtsrechtliche Rahmenbedingungen
bei Fondsinvestments und der Strukturierung von Investment-plattformen

  • OGAW IV-Umsetzungsgesetz
  • Aktuelle Entwicklungen im Investmentsteuer- und Außensteuergesetz
  • Erfüllung von Steuerdeklarationspflichten
  • Aktuelle investment- und versicherungsaufsichtsrechtliche Entwicklungen, insb. Kapitalanlagerundschreiben BaFin, Solvency II sowie AIFM Richtlinie
  • Bilanzierung im Einzel- und Konzernabschluss


Investmentvehikel

  • Deutscher Spezialfonds
  • Luxemburger Spezialfonds, insb. SICAV-SIF / FCP-SIF
  • Luxemburger Securitisation-Vehikel
  • Rechtliche und steuerliche Anforderungsprofile aus Sicht der Investoren
  • Vorteilhaftigkeitsvergleich
  • Single Fund vs. Umbrella-Fund mit Sub-Funds


Praxisbeispiele für mittelbare Investments von deutschen
institutionellen Investoren

  • in Private Equity Fonds über eine SICAV-SIF (Feeder Fund)
  • in Waldgrundstücke über einen FCP-SIF (Main Fund)
  • in einen Hedge Fonds über ein Securitisation-Vehikel
  • in erneuerbare Energien über eine SICAV-SIF (Main Fund)
  • in Immobilien über eine SCS-SIF (Bündelungsvehikel)
  • Durchführung einer Fund Due Diligence
  • Side Letter Vereinbarung
  • Steuer-, versicherungsaufsichts- und bilanzrechtliche Optimierungs- überlegungen

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Zeit 10:00 - 18:00 Uhr - späterer Beginn für Tagesanreise