Symantec Veritas Provisioning Server

SCN GmbH
In Aachen, Basel (Schweiz), Berlin und an 21 weiteren Standorten

1.300 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
221/9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Unsere Trainer werden Ihnen im Seminar die Funktionen der Software live vorführen und mit Ihnen gemeinsam konfigurieren. Sie werden bei uns keine Folienvorträge erleben. Im dies leisten zu können, müssen unsere Trainer Praxiserfahrung haben und die Software sehr gut beherrschen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Basel
Basel Stadt, Schweiz
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Bern
Bern, Schweiz
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Alle ansehen (24)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Windows- oder Linux Kenntnisse

Themenkreis

Seminarinhalte:

  • Einführung


  • Verwaltung von Provisioning ServerRepositories


  • Verwaltung von Workspaces,Benutzerrollen, Sicherheit und Benutzern


  • Die Systemeinstellungen von SymantecVeritas Provisioning Servern anpassen


  • OpScripts, Jobs und Tasks
  • Das Tracking von Ereignissen


  • Die Verwaltung von Netzwerken
  • Die Verwaltung von Netzwerkswitchen


  • Load Balancing
  • Verwaltung von Treibern undvon Plugins


  • Der Provisioning Server undStandartkonfigurationen

  • Detaillierte Seminarinhalte

    1. Einheit - Grundlegende Begriffe

    • Repositories


    • Workspaces


    • Benutzerrollen


    • Zugriffsrechte


    • Systemeinstellungen


    • Verwaltung von Jobs und Tasks


    • Events


    • Treiber


    • Netzwerktopologien


    • Ports

    • 2. Einheit - Verwaltung von Provisioning ServerRepositories

      • Grundlagen


      • Hinzufügen von Repositories


      • Konfigurieren von Repositories


      • Löschen von Repositories

      • 3. Einheit - Verwaltung von Workspaces,Benutzerrollen, Sicherheit und Benutzern

        • Verwaltung des Workspace


        • Arbeiten mit Benutzerrollen


        • Verwaltung der Zugriffe und Berechtigungen


        • Anlegen und Einrichten von Usern


        • Zurücksetzen von Passworten

        • 4. Einheit - Die Systemeinstellungen von SymantecVeritas Provisioning Servern anpassen

          • Das Table view auto-refresh Intervall


          • Das Autodiscovery für Computer


          • Konfiguration der UUID Checks


          • Das Autodiscovery für Bladekomponenten


          • Das Autodiscovery für Switche


          • Erneutes Laden der Konfigurationsdateien

          • 5. Einheit - OpScripts, Jobs und Tasks fürSymantec Veritas Provisioning Server

            • Die Verwendung von OpScripts


            • Im- und Export von OpScripts


            • Suchen im einem Repository nach OpScripts
            • Die Verwendung des JobMonitors


            • Jobs verwalten


            • die Arbeit mit Tasks


            • Beenden von Tasks


            • Anpassen der Taskpriorität

            • 6. Einheit - Das Tracking von Ereignissen imProvisioning Server

              • Grundlagen von Events


              • Das Event Log


              • Exportieren des Logs


              • Arten und Typen von Events


              • die Lebensdauer von Events


              • Die Definition von Benutzerevents


              • die Nummerierung von Events

              • 7. Einheit - Die Verwaltung von Netzwerken mitdem Provisioning Server

                • Hinzufügen und Anpassen von Netzwerken


                • Setzen der Switch Ports


                • Löschen von Netzwerken


                • Die Verwaltung von VLANs


                • Ermittlung und Updates von Switchen


                • Die Verwaltung der IP Listen

                • 8. Einheit - Die Verwaltung von Netzwerkswitchen

                  • Grundlagen von Switchen


                  • Verwaltung von Switchen


                  • Erstellen von Snapshots über Switche


                  • Neustart eines Netzwerkswitches


                  • Unterstützung für TopSpin HCA Port Devices

                  • 9. Einheit - Load Balancing für den ProvisioningServer

                    • Grundlagen des Load Balancing


                    • Verwaltung des Load Balancers


                    • Speicherung eines Snapshots eines Load Balancers
                    • Neustart eines Load Balancers


                    • Arbeiten mit Load Balancers Templates


                    • Provisionierung eines Load Balancers Pools


                    10. Einheit - Verwaltung von Treibern undvon Plugins mit dem Provisioning Servers

                    • Grundlagen


                    • Verwaltung von Treibern


                    • Verwaltung von Plugins

                    • 11. Einheit - Der Provisioning Server undStandartkonfigurationen

                      • DHCP


                      • TFTP


                      • HTTP


                      • Firewalls


                      • Einfache Netzwerke


                      • Geroutete Netzwerke



                      • Methoden:

                        Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System.

                        Seminararten:
                        Öffentlich, Inhaus, Workshop, Coaching

                        Durchführungsgarantie:
                        ja, ab 2 Teilnehmern

                        Seminarunterlage:
                        Dokumentation auf CD

                        Teilnahmezertifikat:
                        ja, selbstverständlich


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen