Systems Management Using Sun Management Center 3.6

AS-SYSTEME Unternehmensberatung
In Zürich und Bern (Schweiz)

3.835 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten: - Beschreiben der Funktionen in Sun MC 3.6. - Beschreiben der Sun MC-Softwarearchitektur. - Installieren und Einrichten von Sun MC 3.6. - Verwalten von Administrationsdomänen. - Überwachen der Sun MC-Softwareagenten-Hosts. - Beschreiben der Sun MC-Softwaremodule. - Beschreiben der in der Sun MC-Softwa..
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an System- und Netzwerkadministratoren, die für die Verfügbarkeit und die Leistung einer Unternehmensumgebung zuständig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bern
Mühlemattstrasse 14a, CH-3007, Bern, Schweiz
auf Anfrage
Zürich
Javastrasse 4, CH-8604, Zürich, Schweiz

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen: - Nachweisliche Hardwaregrundkenntnisse. - Wartung von Sun-Desktop-Servern mithilfe der Befehle und Dienstprogramme der Betriebssystemumgebung Solaris. - Installieren und Konfigurieren eines Solaris 10-Servers. - Ausführen von Administrationsaufgaben mithilfe von Sol...

Themenkreis

Trainingsziel

Dieser Kurs vermittelt folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Beschreiben der Funktionen in Sun MC 3.6.


  • Beschreiben der Sun MC-Softwarearchitektur.


  • Installieren und Einrichten von Sun MC 3.6.


  • Verwalten von Administrationsdomänen.


  • Überwachen der Sun MC-Softwareagenten-Hosts.


  • Beschreiben der Sun MC-Softwaremodule.


  • Beschreiben der in der Sun MC-Software vorhandenen Sicherheitsfunktionen.


  • Sichern und Wiederherstellen der Sun MC-Softwaredatenbank.


  • Verwenden von Job Manager.


  • Verwenden der Sun MC-Web-Konsole.


Teilnehmerkreis

Der Kurs richtet sich an System- und Netzwerkadministratoren, die für die Verfügbarkeit und die Leistung einer Unternehmensumgebung zuständig sind.

Voraussetzungen

Um diesen Kurs erfolgreich absolvieren zu können, sollten Sie über folgende Vorkenntnisse verfügen:

  • Nachweisliche Hardwaregrundkenntnisse.


  • Wartung von Sun-Desktop-Servern mithilfe der Befehle und Dienstprogramme der Betriebssystemumgebung Solaris.


  • Installieren und Konfigurieren eines Solaris 10-Servers.


  • Ausführen von Administrationsaufgaben mithilfe von Solaris 10-Befehlen.


  • Verwalten von Solaris 10-Computern in einer vernetzten Umgebung.


  • Konfigurieren eines Servers und von Clients mit JumpStart.


  • Kenntnis der grundlegenden Funktionsprinzipien des TCP/IP-Stacks (Transmission Control Protocol/Internet Protocol).


  • Konfigurieren und Verwalten eines TCP/IP-Netzwerks.


  • Analysieren und Behandeln von Netzwerkproblemen.


Im Vorfeld

SA-100-S10: UNIX Essentials - Merkmale des Betriebssystems Solaris 10

SA-200-S10: Solaris 10 OS Systemadministration I

SA-225-S10: Solaris 10: Neue Funktionen für erfahrene Solaris-Systemadministratoren

Überblick über den Inhalt des Trainings

Dieser Kurs beschreibt die Leistungsmerkmale des Sun Management Center

(Sun MC) 3.6, bei dem es sich um eine Folgeversion der Sun MC

3.5.1-Software handelt. Der Kurs verwendet Solaris 10 für die

Installation und Bereitstellung der Sun MC-Agenten mithilfe der

JumpStart-Software, die Installation von Agenten und Patches auf

mehreren Computern, Verbesserungen bei Netzwerk und Sicherheit sowie

eine Reihe anderer Funktionen, die in der Sun MC-Basissoftware

enthalten sind.

Der Kurs vermittelt Supporttechnikern, Kunden und Wiederverkäufern die

nötigen Kenntnisse für den Support von Sun Management Center 3.6.

Einführung in die Sun Management Center-Software

  • Beschreiben der Sun MC-Software.
  • Beschreiben der Umgebung der Sun MC-Software.
  • Identifizieren der Konzepte der Sun MC-Software.
  • Identifizieren der Leistungsmerkmale der Sun MC 3.6-Software.


Aufbau der Softwarearchitektur

  • Beschreiben des dreischichtigen Modells von Sun MC 3.6.
  • Beschreiben der Konsolenschicht der Sun MC-Software.
  • Beschreiben der Softwareserverschicht der Sun MC-Software.
  • Beschreiben der Agentschicht der Sun MC-Software.


Installieren und Einrichten der Software

  • Aufzählen der Systemmindestvoraussetzungen.
  • Auflisten der Sun MC-Softwarepakete.
  • Definieren von vor der Installation zu berücksichtigenden Aspekten.
  • Installieren und Einrichten der Software.
  • Konfigurieren des Servers und der Agents auf einem Computer mit mehreren Schnittstellen.
  • Installieren der Sun MC-Konsole in der Microsoft Windows-Umgebung.
  • Installieren der Sun MC-Software mithilfe der Befehle "es-inst" und "es-setup".


Grundlagen von Konfigurations- und Protokolldateien

  • Verwenden der Onlinehilfe der Sun MC-Software.
  • Beschreiben von NAT (Network Address Translation)
  • Aktivieren der NAT-Unterstützung.
  • Identifizieren der Softwareverzeichnisstruktur.
  • Verwenden der Systemdateien von Sun MC.
  • Definieren von Sun MC-Benutzern und -Gruppen.
  • Deinstallieren von Sun MC.
  • Überprüfen einer Sun MC-Installation.
  • Verwenden der Konfigurationsdateien von Sun MC.
  • Installieren und Konfigurieren von Protokolldateien.
  • Verwenden der Protokolldateien von Sun MC.
  • Überwachen von Protokolldateimeldungen.


Sicherheitsfunktionen

  • Beschreiben der Sicherheitsschicht.
  • Verwenden von ACLs (Access Control List).
  • Beschreiben von Standardrechten.
  • Beschreiben von Firewalls.


Verwalten von Domänen

  • Verwalten von Administrationsdomänen.
  • Füllen von Administrationsdomänen.
  • Erstellen von Administrationsdomänen.


Überwachen von Hosts

  • Beschreiben der Hierarchie-, Topologie- und Inhaltsansichten.
  • Grundlagen des Detailfensters.
  • Grundlagen des Attribut-Editors.


Grundlagen der Softwaremodule

  • Verwenden der Softwaremodule.
  • Auflisten der Softwaremodule, nach Kategorien gegliedert.
  • Beschreiben der Standardmodule.
  • Beschreiben optionaler Module.
  • Laden und Aktivieren von Softwaremodulen.
  • Verwalten von Softwaremodulen.


Sicherungen und Wiederherstellung der Sun MC-Datenbank

  • Sichern und Wiederherstellen einer Sun MC-Datenbank.
  • Erstellen einer Sicherung mithilfe des Skripts "es-backup".
  • Beschreiben des ARCHIVELOG-Modus.
  • Durchführen einer Onlinesicherung.
  • Wiederherstellen von Daten mithilfe des Skripts "es-restore".


Verwalten von Jobs

  • Verwalten eines Jobs.
  • Öffnen des Fensters zum Verwalten von Jobs.
  • Definieren eines Jobs.
  • Definieren einer neuen Modulaufgabe.
  • Definieren eines neuen Filters.
  • Definieren einer neuen Dateneigenschaftenaufgabe.
  • Definieren einer neuen Modultabellenaufgabe.
  • Definieren einer neuen Konfigurationsaufgabe.
  • Ändern einer vorhandenen Aufgabe.
  • Ändern eines vorhandenen Filters.
  • Untersuchen des Protokolls der Auftragsverwaltung.


Grundlagen der Webkonsole

  • Beschreiben der Sun MC-Web-Konsole.
  • Verwenden der Software-Web-Konsole.


Importieren und Exportieren von Topologien

  • Beschreiben des Dienstprogramms für den Topologieimport/-export.
  • Verwenden des Dienstprogramms für den Topologieimport/-export.
  • Importieren und Exportieren mithilfe der Befehlszeilenschnittstelle (CLI).


Grundlagen der Befehlszeilenschnittstelle (CLI)

  • Beschreiben der CLI.
  • Anmelden beim Sun MC-Server mithilfe der CLI.
  • Auflisten der vordefinierten Parameter und Flags für Befehle der CLI.
  • Auflisten der CLI-Befehle.
  • Formatieren von CLI-Ausgaben.
  • Anzeigen der CLI-Protokolldatei.


Installieren eines Sun MC-Agenten mithilfe von JumpStart

  • Beschreiben der JumpStart-Software
  • Installieren der Sun MC-Softwarevorbereitung mithilfe von JumpStart.
  • Erstellen eines Sun MC 3.6-Basisagentenabbilds auf einem JumpStart-Server.
  • Erzeugen der Reaktionsdatei für die Sun MC 3.6-Installation.
  • Erzeugen der Reaktionsdatei für die Sun MC 3.6-Einrichtung.
  • Bearbeiten der Reaktionsdatei für die Sun MC 3.6-Installation und -Einrichtung.
  • Erstellen der JumpStart-Profildatei.
  • Erstellen des JumpStart-Abschlussskripts.
  • Erstellen und Validieren der JumpStart-Regeldatei.
  • Hinzufügen des Installationsclients zum JumpStart-Server.
  • Booten des Installationsclients.


Aktualisieren des Agenten

  • Installieren von Agents, Add-On-Produkten und Patches auf mehreren Computern.
  • Erstellen von Agentenaktualisierungsabbildern mit dem Abbild-Tool.
  • Verwenden des GUI-Abbild-Tools.
  • Anwenden des Agent-Aktualisierungsabbilds.


Grundlagen der Prozesskommunikation

  • Auflisten der Sun MC-Softwareschichten.
  • Beschreiben des in Sun MC verwendeten ORACLE(R)-Prozesses.
  • Beschreiben der Interaktion zwischen Softwareprozesses.


Service Management Facility (SMF)

  • Identifizieren der Methodendateien und des Standorts für Sun MC 3.6.
  • Beschreiben der Startsequenz und -abhängigkeiten für Sun MC 3.6.


Grundlagen der Hardwarediagnosesoftware

  • Auflisten von Hauptfunktionen der Sun MC Hardware Diagnostics Suite-Software (Hardwarediagnosesoftware).
  • Beschreiben der Architektur der Hardwarediagnosesoftware.
  • Beschreiben von vor der Installation zu berücksichtigenden Aspekten.
  • Installieren und Konfigurieren der Hardwarediagnosesoftware.
  • Arbeiten mit der Softwarekonsole.
  • Fehlerbehebung der Hardwarediagnosesoftware.


Problembehandlung

  • Identifizieren von Tools für die Fehlerbehebung der Sun MC-Software.
  • Analysieren und Behandeln von Problemen mit der Sun MC-Software.
  • Konfigurieren von Software-Portadressen.
  • Analysieren und Behandeln von wesentlichen Sicherheitsproblemen.
  • Überwachen des Topologie- und des Ereignis-Managers.


Kurssprache deutsch, Unterrichtsmaterial überwiegend in englischer Sprache.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen