Theaterfortbildung-Berufsbegleitende Fortbildung Theaterpädagoge/Theaterpädagogin

Off-Theater nrw
In Neuss

4.392 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21318... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs berufsbegleitend
  • Mittelstufe
  • Neuss
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung


Gerichtet an: Die Fortbildung richtet sich an alle, die Theaterarbeit im beruflichen oder privaten Rahmen initiieren wollen, insbesondere an Pädagogen/innen, Lehrer/innen, Erzieher/innen, Dozenten/innen in der Erwachsenenbildung, Koomunkations- und Personaltrainer/innen, Personen aus psychosozialen und therapeutischen Berufsfeldern, sowie allen Theaterinteressierten.

Wichtige informationen

Mit Bildungsgutschein

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neuss
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Pädagogik
Kunst

Dozenten

Heike Seidler
Heike Seidler
Theaterpädagogik, Regie, Schauspie

Themenkreis

Wozu Theaterpädagogik?
Beim Theaterspiel ist der ganze Mensch beteiligt. Die Faszination des Theaters beruht auf seinen vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten, dem Wechselspiel von Darsteller und Figur und der direkten Begegnung mit dem Publikum. Theaterarbeit im pädagogischen Rahmen ermöglicht besondere künstlerische, persönliche sowie zwischenmenschliche Erfahrungen und wird daher als erlebnis- und handlungsorientierte Methode mit großem Erfolg eingesetzt. Bei der szenischen Bearbeitung von Alltagssituationen, biographischen Erfahrungen oder Texten aller Art werden nicht nur künstlerische Ausdrucksformen erprobt, sondern auch neue und direkte Zugänge zu den jeweiligen Themen eröffnet. Darüber hinaus werden durch theaterpädagogische Aktivitäten auch Schlüsselkompetenzen wie Wahrnehmungsfähigkeit, Flexibilität, Durchhaltevermögen sowie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit gefördert.

Zusätzliche Informationen

Theaterpädagogik will Anregungen für ein künstlerisch anspruchsvolles Spiel bieten, bei dem die Akteure zugleich sich selbst und andere(s) neu entdecken können. Theaterpädagogen/innen arbeiten an der Schnittstelle von Darstellender Kunst, Spiel und Pädagogik und befinden sich somit auf einem komplexen Terrain, das ihnen eine Fülle an Kompetenzen abverlangt. Unsere Fortbildung will diese Kompetenzen erweitern helfen. Sie will nicht nur dazu beitragen, den Spaß am eigenen Theaterspiel (wieder) zu entdecken und die Ausdrucksmöglichkeiten - durch Erfahrungen mit den unterschiedlichen Arbeitsweisen und Genres des Theaters - zu erweitern. Vielmehr will sie auch Anstöße für eine künstlerisch anspruchsvolle Theaterarbeit (z.B. in Schule, Offene Ganztagsschule, Kultur-/Sozialarbeit und Erwachsenenbildung) bieten, für die pädagogischen Möglichkeiten und Wirkungen dieser Arbeit sensibilisieren sowie die Reflexion der eigenen theaterpädagogischen Praxis fördern.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen