Translation

Universität Wien
In Wien (Österreich)

363 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
14277... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Master
Beginn Wien (Österreich)
Dauer 2 Jahre
Beginn Freie Auswahl
  • Master
  • Wien (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
  • Beginn:
    Freie Auswahl
Beschreibung

die Ausbildung professioneller DolmetscherInnen als Fachleute für die Kommunikation zumeist zwischen Angehörigen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Wien
Universitätsring 1, 1010, Wien, Österreich
Karte ansehen
Beginn Freie Auswahl
Lage
Wien
Universitätsring 1, 1010, Wien, Österreich
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines fachlich in Frage kommenden Fachhochschul-Bachelorstudienganges oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung voraus.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Translation
Sprachkompetenz

Dozenten

SPL Universität Wien
SPL Universität Wien
Biologische Chemie

Themenkreis

Das Ziel des Masterstudiums Dolmetschen an der Universität Wien ist es,

professionelle DolmetscherInnen als Fachleute für die Kommunikation zumeist zwischen Angehörigen unterschiedlicher Kulturen und Sprachen auszubilden. Auf der Grundlage wissenschaftlicher Kenntnisse verfügen sie über die entsprechende fachliche, mentale und soziale Disposition, um den gegenwärtig geforderten und künftig zu erwartenden Anforderungen auf dem Translationsmarkt professionell begegnen zu können. Neben einer fundierten sprachlichen und kulturellen Kompetenz besitzen sie
die notwendige wissenschaftliche (translatologische) Kompetenz sowie allgemeine und spezielle translatorische Kompetenzen, insbesondere im Bereich des Dolmetschens. Als wesentlich für die Realisierung dieser Kompetenzen werden Flexibilität, Kooperationsfähigkeit und andere Schlüsselqualifikationen (wie Belastbarkeit in Stresssituationen) erachtet.

Aufbau

120 ECTS-Punkte, davon 58 Pflichmodulgruppe, 34 Alternative Pflichtmodulgruppe, 28 Masterarbeit und -prüfung;

Sprachen:

Angeboten werden:
Deutsch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch;

Die Ausbildung erfolgt in mindestens drei Arbeitssprachen: der Mutter- oder Bildungssprache und in zwei Fremdsprachen (Deutsch muss entweder Mutter-/Bildungssprache oder aber als 1. Fremdsprache gewählt werden);

Ist Deutsch nicht Mutter- oder Bildungssprache, kann das Studium nur absolviert werden, wenn die eigene Mutter- oder Bildungssprache an der Universität Wien angeboten wird;

Pflichtmodulgruppe (58 ECTS-Punkte):

Folgende Module sind für beide Schwerpunkte (Konferenzdolmetschen und Dialogdolmetschen) verpflichtend:

  • Grundlagen (10 ECTS)
  • Basiskompetenz Dolmetschen (12 ECTS)
  • Konsekutivdolmetschen I und II (20 ECTS)
  • Simultandolmetschen I und II (16 ECTS)

Alternative Pflichtmodulgruppe (34 ECTS-Punkte):

Im Rahmen der alternativen Pflichtmodulgruppe können Sie aus zwei Schwerpunkten auswählen.

Schwerpunkt Konferenzdolmetschen:

  • Konferenzdolmetschen (8 ECTS)
  • Konferenzdolmetschpraktikum (6 ECTS)
  • Prüfung Konferenzdolmetschen (6 ECTS)
  • Kombinationsfächer - aus dem Masterstudium Übersetzen (14 ECTS)

Schwerpunkt Dialogdolmetschen:

  • Verhandlungsdolmetschen (8 ECTS)
  • Verhandungs- und Dialogdolmetschpraktikum (6 ECTS)
  • Prüfung Dialogdolmetschen (6 ECTS)
  • Kombinationsfächer - aus dem Masterstudium Übersetzen (14 ECTS)

Berufsfelder

Schwerpunkt Konferenzdolmetschen: Konsekutiv- und Simultandolmetschen bei Fachkonferenzen aus Politik, Wirtschaft, Recht, Wissenschaften, Medizin, Technik, usw.

Schwerpunkt Dialogdolmetschen: Verhandlungs- und Gesprächsdolmetschen in verschiedenen Einsatzbereichen wie Geschäftsverhandlungen in Unternehmen (Verhandlungsdolmetschen), bei Gericht und Behörden (Gerichtsdolmetschen) oder in medizinischen und sozialen Einrichtungen.

Masterarbeit und -prüfung (28 ECTS-Punkte):

Neben der Masterarbeit (20 ECTS) ist ein Begleitseminar (6 ECTS) zu absolvieren, das zur Anleitung und Betreuung der Arbeit dient.
Für die Masterprüfung (Präsentation der Masterarbeit und kommissionelle Prüfung) werden 2 ECTS-Punkte vergeben.

Allgemeine Zulassungsfrist :- 1. Juli bis 15. Oktober 2009

Nachfrist:- 16. Oktober – 30. November 2009

Allgemeine Zulassungsfrist :- 11. Jänner bis 15. März 2010

Nachfrist :- 16. März bis 30. April 2010

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von €16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.