Über Geld spricht man nicht..., aber in der Volkshochschule Delitzsch doch!

Kreisvolkshochschule Delitzsch
In Taucha

20 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
34202... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Taucha
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

In dieser Veranstaltungsreihe wird praxisnah ein Bogen gespannt von der historischen Entwicklung des Geldes bis hin zu den heutigen Finanzgeschäften an der Börse. Dem Dozenten gelingt es stets, vermeintlich trockene Inhalte durch anschauliche Beispiel lebendig werden zu lassen. Nach Abschluss der Veranstaltunsgreihe bieten wir den Teilnehmern nach Absprache und auf eigene Kosten eine Exkursion zur Bundesbank nach Frankfurt/Main und/oder zur Deutschen Börse nach Hannover an.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Taucha
Geschwister-Scholl-Straße 4, 04425, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Dozenten

Hans-Volkmar Gaitzsch
Hans-Volkmar Gaitzsch
Dozent / in

Themenkreis

Über Geld spricht man nicht..., aber in der Volkshochschule Delitzsch doch!:

In dieser Veranstaltungsreihe wird praxisnah ein Bogen gespannt von der historischen Entwicklung des Geldes bis hin zu den heutigen Finanzgeschäften an der Börse. Dem Dozenten gelingt es stets, vermeintlich trockene Inhalte durch anschauliche Beispiel lebendig werden zu lassen. Nach Abschluss der Veranstaltunsgreihe bieten wir den Teilnehmern nach Absprache und auf eigene Kosten eine Exkursion zur Bundesbank nach Frankfurt/Main und/oder zur Deutschen Börse nach Hannover an.

1. Zur historischen Entstehung und Entwicklung des Geldes - vom Naturalgeld zum Edelmetallgeld und Papier-geld: Es wird der Währungsbegriff, die Bedeutung der Währungsnamen und das Geld der Deutschen von 1815 bis in die Gegenwart erläutert - vom Gulden, Thaler zur Mark und Euro. Eine Demonstration von Original-Geldzeichen aus verschiedenen geschichtlichen Epochen runden den anschaulichen Vortrag ab.

2. Zur Geld- und Währungspolitik der Europäischen Zentralbank und der Deutschen Bundesbank: Es werden die Geldpolitischen Instrumente der EZB erläutert. Anhand der Börsenseite der LVZ wird erklärt, was sich hinter den verschiedenen Abkürzungen und Zahlenkolonnen verbirgt.

3. Zum Zahlungsverkehr: Welche Möglichkeiten habe ich, meine Forderungen geltend zu machen und die Ver-bindlichkeiten mit Bargeld oder Buchgeld zu begleichen? Wie funktionieren due Verrechnungsverfahren und welche Rechte habe ich?

4. Zum Wertpapiergeschäft: Es werden die verschiedenen Arten von traditionellen Kapitalwertpapieren erläutert, insbesondere Aktien, Schuldverschreibungen bzw. Anleihen, Obligationen, Pfandbriefe sowie Investmentfonds. Eine Demonstration von Original-Wertpapieren runden den anschaulichen Vortrag mit hohem Praxisgehalt ab.

Dauer: 4

Veranstaltungstag(e): Dienstag

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 20