"Umgang mit der Kettenmotorsäge"

Kreisvolkshochschule Verden
In Verden

132 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
42311... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • VHS
  • Verden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

In diesem Lehrgang werden erstmal Grundlagen für den sicheren Umgang mit der Motorsäge vermittelt, die zum Aufarbeiten von liegendem Holz und zum Fällen kleinerer normal stehender Bäume von Nöten sind. Die Themen rund um die relevanten Regelwerke wie z.B. Unfallverhütungsvorschriften, Einsatz persönlicher Schutzausrüstung werden ebenso wie die Pflege und Wartung der Motorsäge in Theorie und Praxis behandelt.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Verden
Artilleriestr. 8, 27283, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Teilnehmer/-innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein.

Dozenten

Stefan Schwarz
Stefan Schwarz
Dozent

Themenkreis

Grundlehrgang "Umgang mit der Kettenmotorsäge"

Teilnahmevoraussetzung: Die Teilnehmer/-innen müssen mindestens 18 Jahre alt sein.
Vor einer Kettenmotorssäge Respekt zu haben, ist nicht verkehrt. Wer mit ihr arbeiten will oder muss, sollte wissen, wie man damit umgeht; schon wegen des Erfolgs bei der Arbeit, die man mit ihr verrichten will und was noch wichtiger ist, wegen der eigenen Unversehrtheit. Wer den sicheren Umgang mit einer Kettenmotorsäge beherrscht, kann mit ihr viele nützliche Arbeiten daheim im Garten oder im Wald kräftesparend ausführen und nicht nur das, künstlerisch ambitionierte Leute können damit ansehnliche Kunstwerke aus Holz kreieren und an ihnen ihre Freude haben.
In diesem Lehrgang werden erstmal Grundlagen für den sicheren Umgang mit der Motorsäge vermittelt, die zum Aufarbeiten von liegendem Holz und zum Fällen kleinerer normal stehender Bäume von Nöten sind. Die Themen rund um die relevanten Regelwerke wie z.B. Unfallverhütungsvorschriften, Einsatz persönlicher Schutzausrüstung werden ebenso wie die Pflege und Wartung der Motorsäge in Theorie und Praxis behandelt.
Am Freitag nachmittag wird das Thema theoretisch behandelt und am Samstag findet die praktische Ausbildung in einem Waldstück bei Kirchwalsede statt. Die Anfahrtskzizze dafür wird am Freitag verteilt.
Am Lehrgangsende wird eine Teilnahmebescheinigung für den "Umgang mit der Motorsäge" ausgestellt, sie ist übrigens inzwischen Pflicht für eigene Arbeiten im Forstwald z.B. zur Brennholzgewinnung.

Bitte mitbringen: Sicherheitsschuhe, Schnittschutzhose, Handschuhe, Helm mit Gehör- und Gesichtsschutz, eigene Motorsäge, wenn vorhanden, Verpflegung für einen Tag im Wald.
Schutzausrüstung kann nach rechtzeitiger Rücksprache mit den Kursleitern ausgeliehen werden. Bitte bei der Anmeldung dazu Angaben machen.

Hinweis: Kunst am Holz mit der Motorsäge - siehe Kursnummer. Für den Kurs ist dieser Grundlehrgang notwendig, für Personen, die bisher noch nicht mit einer Motorsäge gearbeitet haben.