Umweltrecht

Ars Juris - Seminare
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
35145... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Teilnehmer sollen die Grundlagen und spezifischen Probleme des Umweltrechtes aus ihrem Betrieb erkennen und lösen lernen.
Gerichtet an: Ing. Büros Umwelt, Entsorgungsunternehmen, Umwelttechnik, Beratungsgesellschaften- Umwelt ect...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Waldschlößchenstrasse 12, 01099, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Kompaktseminar Umweltrecht

Kaum ein Rechtsbereich im Verwaltungsrecht hat sich in den letzten vier Jahren so nachhaltig- nicht zuletzt auf Grund gemeinschaftsrechtlicher EU- Vorgaben- modifiziert, wie das öffentliche Umweltrecht. Aus diesem Grund hat ARS-JURIS für Sie dieses Kompaktseminar Umweltrecht kreiert.

Seminarinhalte und Seminargliederung:

  • Grundlagen des Umweltrechts
  • Instrumente des Umweltschutzes
  • Rechtsschutz im Umweltrecht

Umweltschutz im Unternehmen

  • Betriebliche Umweltstrategien
  • Umweltmanagementsystem nach EMAS in der Praxis der Umweltverwaltung
  • Neue EG- Richtlinie zur Umwelthaftung

Gewässerschutz (Kerngebiet des Seminars)

  • Begriffe und gesetzliche Grundlagen

1. Europarechtliche Bestimmungen- die EG- Wasserrahmenrichtlinie
200 / 60 EG
2. Das Wasserhaushaltsgesetz und Grundwasser VO
3. Das Abwasserabgabengesetz
4. Die Trinkwasser VO
5. Sächsische Landesgesetze und ihre Novellierung

  • Statements und anschließend Diskussion zum Schutz des Wassers aus EU- nationaler- und landesrechtlicher Sicht
  • Besprechung und Lösung von Fällen aus der Praxis
  • Abschließende Diskussionsrunde

Der Schutz vor Immissionen nach dem BimSchG

  • Anwendungsbereich und Begriffe des Bundesimmissionsschutzgesetzes
  • Genehmigungspflicht von Anlagen nach dem BimSchG
  • Rechtsverhältnisse nach der Genehmigung einer Anlage
  • Besprechung und Lösungen aus der Praxis

Der Schutz von Boden und Natur

  • Bodenschutzrecht

1. Grundpflichten
2. Gefährdungsabschätzung und Untersuchungsanordnung
3. Entsiegelung
4. Auf- und Einbringen von Materialien auf oder in den Boden
5. Ergänzende Vorschriften für Altlasten
6. Kostentragung, Wertausgleich

Das Recht der Abfallentsorgung

  • Das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW- / AbfG)
  • Grundsätze / Grundpflichten der Kreislaufwirtschaft
  • Pflichten der Anlagenbetreiber
  • Abfallüberlassungspflichten
  • Pflichten zur Abfallbeseitigung in Abfallbeseitigungsanlagen
  • Genehmigungspflicht für Beseitigungsanlagen zur Lagerung und Behandlung von Abfällen

Methoden:
Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, konkrete Konfliktfälle aus ihrem Umfeld vorzustellen. In Diskussion werden gemeinsame Lösungsansätze für die Praxis erarbeitet. Mittels Präsentation, Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeit und praktischen Übungen wird das Thema umfassend behandelt. Die Teilnehmer erhalten zu jedem Teilgebiet ausführliches Skriptenmaterial, Arbeitspapiere und Übungsfälle aus der Praxis.