Unternehmensinformatik

Zürcher Hochschule
In Winterthur (Schweiz)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 41... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Winterthur (Schweiz)
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Ausbildung an der ZHAW ist auf die Bedürfnisse der Wirtschaft ausgerichtet. Wir vermitteln Ihnen breite naturwissenschaftliche Grundlagenkenntnisse. Sie lernen, Probleme zu erkennen, sie systematisch anzugehen und selbstständig zu lösen. Dank der Grösse der ZHAW und der School of Engineering bieten wir Ihnen während des ganzen Studiums Gelegenheit, fächerübergreifendes und interdisziplinäres Denken und Handeln zu schulen. In Projektarbeiten und bei der Bachelorarbeit können Sie Themen in enger Zusammenarbeit mit der Industrie bearbeiten.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Winterthur
Technikumstrasse 9,, 8401, Zürich, Schweiz
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

*Prüfungsfreier Eintritt Für Inhaberinnen und Inhaber einer eidgenössisch anerkannten technischen oder kaufmännischen Berufsmaturität und einer entsprechenden abgeschlossenen Berufslehre *Prüfungsfreier Eintritt mit Zusatzpraxis Bewerberinnen und Bewerber aus anderen Berufen und Inhaber/innen eines gymnasialen Maturitätsausweises haben nach indviduellen Abklärungen eine Zusatzpraxis zu absolvieren *Gymnasiale Maturandinnen und Maturanden Eintritt nach einer Berufspraxis von 12 Monaten. Ziele und Inhalte des verlangten Berufspraktikums sind in einer Richtlinie der Studiengangleitung beschrieben

Themenkreis

Die Ausbildung an der ZHAW ist auf die Bedürfnisse der Wirtschaft ausgerichtet.
Wir vermitteln Ihnen breite naturwissenschaftliche Grundlagenkenntnisse.
Sie lernen, Probleme zu erkennen, sie systematisch anzugehen und selbstständig zu lösen.
Dank der Grösse der ZHAW und der School of Engineering bieten wir Ihnen während des ganzen Studiums Gelegenheit, fächerübergreifendes und interdisziplinäres Denken und Handeln zu schulen.
In Projektarbeiten und bei der Bachelorarbeit können Sie Themen in enger Zusammenarbeit mit der Industrie bearbeiten.

Im Laufe des Studiums erwerben Sie folgende Kompetenzen:
Fachkompetenz
Die Studierenden des Studiengangs Unternehmensinformatik erhalten vom 1. bis zum 4. Semester eine breite fachspezifische Grundausbildung in den Fächern Informatik, Kommunikationstechnik, Datenbanken, Betriebswirtschaft, Computersysteme, sowie Mathematik und Physik. Das Fächerangebot ist so konzipiert, dass die Studierenden eine ideale Grundlage für die nachfolgenden Schwerpunktsfächer und die spätere Berufspraxis erhalten. Ab dem 5. Semester müssen sich die Unternehmensinformatik-Studierenden entscheiden, welche Schwerpunkte sie besuchen wollen. Dabei können sie aus einem breiten Angebot von Modulen auswählen. Beispiele für Module der Fachvertiefung sind: Computersysteme, Software-Entwicklung & Praxis, ICT Infrastruktur-Management und Business, Kommunikationssysteme, Webtechnologie. Die Studierenden realisieren in selbständigen Projektarbeiten anwendungsorientierte Vorhaben, die zur Lösung von praxisnahen Industrie-/Wirtschaftsproblemen beitragen.

Methodenkompetenz
Die Absolventen/innen kennen die wichtigsten Problemlösungstechniken und setzen die Werkzeuge zielgerichtet und lösungsorientiert ein. Projekte werden systematisch geplant und umgesetzt. Dabei spielen auch die Gesichtspunkte von technischen und ökonomischen Aspekten eine Rolle.

Studieninhalte

Modulkategorien

Wissenschaftliche Grundlagen

Hier erwerben die Studierenden die nötigen Fähigkeiten in Mathematik und Physik sowie in Programmieren und Betriebswirtschaft.

Fachspezifische Grundlagen

Die Studierenden erhalten eine Grundlage für die Fachausbildung und die spätere Berufspraxis. Dazu gehören

  • Informationssysteme
  • Betriebssysteme
  • Datenbanken
  • Technische Informatik
  • Kommunikationstechnologie
  • Web-Technologien
  • Betriebswirtschaftslehre

Fachausbildung

Diese ermöglicht den Studierenden die individuelle Ausrichtung auf bestimmte Fachgebiete von Kommunikation und Informatik sowie die Ausbildung eines persönlichen Berufsprofils. Vertiefungsmodule sind zum Beispiel:

  • IT-Infrastrukturmanagement
  • Applikationsentwicklung
  • IT-Strategie und Betriebsmanagement
  • Netzwerktechnik
  • New Venture
  • Operations Management
  • Enterprise Architekturen
  • Corporate Network Management

Die Studierenden realisieren selbstständig in Projektarbeiten anwendungsorientierte Vorhaben, die zur Lösung von praxisnahen IT-Problemen beitragen.

Managementkompetenzen

Anhand von Team- und Einzelarbeiten eignen sich die Studierenden Kompetenzen zur Projektbearbeitung im IT-Infrastruktur- und Planungsumfeld an.

Orientierungskompetenzen

Die Studierenden erarbeiten in interdisziplinären Seminarwochen ausgewählte Aspekte von Ökologie, Umwelt und Personalmanagement.

Kommunikationskompetenzen

Die Studierenden eignen sich während der ganzen Studiendauer Kommunikationskompetenzen in Deutsch und Englisch an. Wichtig sind sprachliche Fertigkeit und die Anwendbarkeit in Berichten und Präsentationen.

Das Berufsbild

Der Studiengang Unternehmensinformatik der ZHAW bildet Sie für äusserst vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeiten im Berufsleben aus:

  • Sie sind die Fachfrau bzw. der Fachmann für Planung, Evaluation, Beschaffung, Installation, Betrieb und Unterhalt von Informatik-Infrastruktur.
  • Sie schulen und unterstützen Informatik-Anwender.
  • Sie sind für Sicherheit und Zuverlässigkeit der Ihnen anvertrauten Informatik-Systeme zuständig.
  • Sie leiten und führen anspruchsvolle IT-Infrastrukturprojekte.
  • Sie planen und betreuen IT-Projekte, budgetieren Kosten und sparen durch geschicktes Management laufende Betriebsausgaben.
  • Sie entwickeln und integrieren fehlende Software-Komponenten/Schnittstellen und können Informationssysteme benützen und betreuen.
  • Sie verstehen es, Organisationsstrukturen und wirtschaftliche Potentiale/Optimierungen umzusetzen.

Ihre Berufswelt als Informatik-Bachelor:

  • Sie können die rasanten Fortschritte auf dem Gebiet der Informationstechnologie und deren wirtschaftliche Bedeutung richtig werten.
  • Sie sind fähig, IT-Systeme und Applikationsumfelder zu planen und entsprechende Investitionsentscheide zu fällen.
  • Sie erstellen Entwicklungspläne und können neue Applikationen in bestehende IT-Systemwelten integrieren.
  • Sie sind qualifiziert, im Netzwerktechnikbereich neben der Einführung neuer Internetgenerationen auch die neuesten Technologien im mobilen Einsatzbereich und bei sicherheitstechnisch anspruchsvollen Projekten umzusetzen.
  • Sie schätzen den Kontakt zu Menschen, sei es bei der Planung oder der Beratung und Schulung von Informatik-Anwendern.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung** zum Aufnahmeverfahren einmalig CHF 100.- Immatrikulationsgebühr*** für die Einschreibung in die Bachelor- und Masterstudiengänge einmalig CHF 100.- Semestergebühr für das Bachelorstudium inkl. pauschale Prüfungsgebühr pro Semester CHF 680.- Zusätzliche Semestergebühr für ausländische Studierende mit zivilrechtlichem Wohnsitz ausserhalb der Schweiz pro Semester CHF 500.- Beitrag Studentenorganisation (VSZHAW) pro Semester CHF 12.-